1 Kersti:

Die Pförtnerin

Durch ein Tor, ich weiß nicht, wie es aussieht, betrittst du einen großen Raum. Nebelschwaden verbergen die hintere Wand, bilden seltsame Formen, Tiere, Pflanzen. Buntes Licht schimmert auf den Wänden, die mit hunderten fremder Schriftzeichen und Symbolen bedeckt sind. von irgendwoher kommt Musik. Zuerst erschien sie dir vollkommen anders als alles, was du je zuvor gehört hast, fremdartig und rätselhaft, doch nun wo deine Ohren sich an ihren Klang gewöhnt haben, kommt sie dir plötzlich bekannt vor. Ein sanfter Wind spielt mit deinem Haar und bringt einen zarten Frühlingsduft mit.

Als du langsam durch irrisierendes Licht und sanfte Musik schreitest, taucht vor dir, wie Ruhe im Sturm, wie die Dunkelheit und das Schweigen, das älter ist als das Licht, eine Frau auf. Schattenschwarzes Haar umrahmt das silberhelle Gesicht mit grauen Augen.

"Ich bin Jumala, die vor dem Anfang war und nach dem Ende sein wird. Meine Aufgabe hier ist, euch Wanderer willkommenzuheißen. Sage mir, was erhoffst du dir von diesem Ort?"

Was antwortest du?
 
Kersti / 3: Ich will eine fremdartige Kultur kennenlernen.
Kersti / 50: Ich will Natur und Freiheit erleben.
Kersti / 529: Ich will Sagen und Märchen erfahren.
Kersti / 100: Ich will mich an Schönheit erfreuen.
Kersti / 139: Ich will meinen Weg bewußt wählen.
Kersti / 524: Ich will mir Freiheit erkämpfen.


Zauberschloß
Kersti: Hauptseite vom Zauberschloß
Kersti: Hinweise für Autoren im Zauberschloß und solche, die es werden wollen
Sonstiges
Kersti: Hauptseite von Kersti
Kersti: Suche und Links
Kersti: Über Inhalt, Philosophie und Autorin dieser Seite

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, Internetseite: http://www.kersti.de/     E-Mail an Kersti
Ich freue mich über jede Art von Rückmeldung, Kritik, Hinweise auf interessante Internetseiten und beantworte Briefe, soweit es meine Zeit erlaubt.