Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite

erste Version: 10/2012
letzte Bearbeitung: 10/2012

Chronik des Aufstiegs: 2012 - Das ich unserer Weltenfamilie - Lokis Kleine und Ahrimans Kleine

A131.

Zugehaltene Augen und Nymphen

Vorgeschichte der Ariels: FF175. Kersti: Nicht wegwischbare Flecken

Vorgeschichte: A13. Kersti: D

Thi'ah'nah erzählt:
10. Juli 2012
Eine Mailpartnerin von mir, die zur Gruppenseele Ariel zählte, stellte fest, daß einige Anteile ihrer Gruppenseele von ihr zwar gefunden wurden, aber ihr dann die Augen zuhielten, da sie fürchteten, man sie könne sich sonst von ihnen distanzieren. Sie knuddelte einige von ihnen und beteuerte, daß sie sich inzwischen mit Schattenintegration aueinandersetzte und daß es ihr egal wäre, zu welch schrecklich kaputter Gruppenseele sie möglicherweise gehören würde, brachten nichts. Die Wesen lehnten sich selbst ab und waren unglücklich. Im allgemeinen hatte sie aber aber das Gefühl, dass man sich freute sie zu sehen und dass sie ihr nicht soviel zumuten wollen, wenn sie diese Anteile besuchte.

Ich schickte einige besonders verkrüppelte Anteile von mir vorbei, da ich dachte, daß sich dann wahrscheinlich mehr von ihnen heraustrauen. Außerdem haben die einen ganz anderen Umgang mit ihren Verletzungen und sind deshalb sicher sehr gute Vorbilder für Wesen die in Selbstmitleid versinken und von niemandem gesehen werden wollen. So viele wie früher haben wir nicht mehr, weil wir das allermeiste heilen können und der Zustand deshalb meist vorübergehend ist.

24.8. 18:34
Die Gruppenseele Ariel gehört zu den Jüngsten der Erzengelgeneration und ist erst nach nach dem seltsamen Krieg entstanden, der in folgenden Texten erwähnt ist.
FF156. Kersti: Satan faselte ständig etwas von abstürzenden Welten, das wir nicht verstanden
FF135. Kersti: Ich sah mit Erschrecken zu, wie Tiuval plötzlich kohlrabenschwarz wurde
FF95. Kersti: Luftangriff

In aus dem Internet zusammengeklaubten Informationen meiner Mailpartnerin fand ich den Satz:
"Ausserdem überwacht Ariel die Nymphen - Naturengel, die mit dem Wasser verbunden sind."
Neugierig, wie ich bin, dachte ich darüber nach, welche Nymphen ich kenne und mit fiel ein Erlebnis am Reinfall von Schaffhausen ein. Darauf kam ich, weil wir mal mit der Familie den Reinfall angeschaut hatten und ich hatte damals mit den Wassernympfen geredet. Die wollten unbedingt, daß ich mitten in den Wasserfall komme, was natürlich nicht ging, weil das Wasser da so viel Gewalt hatte, daß das absolut tödlich gewesen wäre. Ich muß ihnen wohl auch irgendwie geholfen haben, das habe ich aber bewußt nicht mitbekommen. Bewußt hatte ich nur ihre liebevolle Art in Erinnerung.

Ich bin jetzt also geistig zum Reinfall von Schaffhausen gegangen und habe die Wassernympphen da nach Ariel gefragt. Ariel fanden sie ganz toll und haben ihn gerufen. Er hat mich etwas mißtrauisch angeschaut, mich gefragt, wer ich bin und als ich ihm meinen Paß oder so etwas Ähnliches gezeigt habe, hat er etwas unfreundliches über mich gesagt. Es war ein Anteil, der weiter entfernt mit meiner Mailpartnerin verwandt ist, deshalb kannte er mich noch nicht. Darauf haben die Nymphen protestiert und gemeint, ich wäre eine ganz Liebe und er dürfte nicht so über mich reden.

Kersti

Fortsetzung:
A133. Kersti: Ariels Gefängniswärter

Quelle

Dieser Artikel beruht auf Erinnerungen meiner eigenen feinstofflichen Anteile an Ereignisse in der Geistigen Welt während dieses Lebens.
VA299. Kersti: Fragen beantworten: Das Wissen der eigenen feinstofflichen Anteile

EGI. Kersti: Erinnerungen aus diesem Leben, aus früheren Leben und aus feinstofflichen Welten
VA223. Kersti: Chronik des Aufstiegs...
FFI16. Kersti: Inhalt: Lokis Kleine und Ariels Kleine
V12. Kersti: Hauptfehlerquellen bei Erinnerungen an frühere Leben

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, https://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Emails werden von mir gerne empfangen und gelesen. Daher danke für jede freundliche persönliche Zuschrift. Ich habe aber nicht die Zeit, alle zu beantworten.
Werbung ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.