Hauptseite   /   Suche und Links   /   Philosophie und Autorin dieser Seite   /   Bücher nach Autorennamen   /   VA49. Literaturrecherche nach wissenschaftlich fundierter Literatur

B9.

Heilen über die Wirbelsäule nach Dorn und Breuß

B9.

Autor: Harald Fleig:

Heilen über die Wirbelsäule nach Dorn und Breuß.

(1995) Wangen (Selbstverlag), ISBN 3-9805138-0-7

bei Amazon bestellen

 

Fleig beschreibt in seinem Buch zwei Methoden.

Die Dorn-Methode zum Einrichten der Wirbelsäule, die einfacher und weitaus schonender ist, als das Einrichten durch einen Chiropraktiker.
Interessant ist, daß sich mit der Dorn-Methode in allen Bereichen Erfolge verzeichnen lassen, die auch durch Neuraltherapie zu behandeln sind. Also bei Weitem nicht nur bei Neuralgien.

Die Breuß-Methode, die sehr angenehm ist, und vor allem die Bandscheiben regeneriert, mit erstaunlichen Erfolgen, was Breuß zu der Vermutung verleitete, daß es keine kaputten Bandscheiben gäbe. Das ist zwar für jeden Bandscheibenoperateur offensichtlich falsch - doch zeigt es, daß sich Banscheiben offensichtlich weitaus besser regenerieren können, als man gemeinhin glaubt.

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 


Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, https://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im Voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung - auch in Form spiritueller Newsletter - ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.