Hauptseite   /   Suche und Links   /   Philosophie und Autorin dieser Seite   /   Bücher nach Autorennamen   /   VA49. Literaturrecherche nach wissenschaftlich fundierter Literatur

B32.

Operation - ja oder nein?

B32.1

Autor: Julius Hackethal:

Operation - ja oder nein?
Ratschläge für Kranke und Gesunde.

(1994) Bergisch Gladbach: Bastei-Lübbe, ISBN 3-404-60363-X


 

Originalausgabe: (1980) München: Herbig Verlagsbuchhandlung

 

Hacketal ist Chirurg - eigentlich ist das eher ein Grund, weshalb Menschen üblicherweise automatisch mehr Operationen für nötig halten, als tatsächlich sinnvoll sind. Dennoch rät Hacketal in diesem Buch von sehr vielen üblichen Operationen ab. Insbesondere bei Krebs.

Dennoch ist zu sagen, daß die meisten abgenutzten Hüftgelenke durch einrenken nach Buch: Dorn oder Buch: Neuraltherapie wieder schmerzfrei zu bekommen sind. Die Schmerzen sind nämlich nicht auf die Abnutzung zurückzuführen sondern auf die falsche Lage des Gelenkkopfes in der Pfanne. Der körper warnt uns nicht vor Körperschäden - er warnt uns nur vor Gefahren für die Gesundheit, die noch abwendbar sind.

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

Links zu Volltexten sind als Quellenangaben zu verstehen. Die Texte befinden sich gewöhnlich nicht auf meiner Internetseite.


Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, https://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im Voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung - auch in Form spiritueller Newsletter - ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.