Hauptseite   /   Suche und Links   /   Philosophie und Autorin dieser Seite   /   Bücher nach Autorennamen   /   VA49. Literaturrecherche nach wissenschaftlich fundierter Literatur

B57.

Literatur zur Scientology-Church

Übergeordnetes Thema:
Buch: B107. Literatur zu religiösen Gemeinschaften, Sekten und Sektenhetze

Autor: L.Kin: Buch: B117.5.2 Scientology. Ein Handbuch für Anwender. Band 2: Die Verfahren. Professionelle Ausübung. (1992) Preußisch Oldendorf: VAP, ISBN 3-922367-22-4
Autor: L.Kin: Buch: B36. Scientology. - Mehr als ein Modetrend? Die Entwicklung zur monetären Heilslehre. Die Philosophie im Klartext. (1991) Preußisch Oldendorf: VAP, ISBN 3-922367-21-6
Autor: Ruth Minshull (Aus dem Amerikanischen durch Claus Velmeden): Buch: B68.1 Emotionen. Höhen. Tiefen. Gesetztmäßigkeiten. (1993) Wiesbaden: VAP, ISBN 3-922-367-50-X
Autor: L.Kin: Buch: B80. Gott & Co. Nach wessen Pfeife tanzen wir? Über Geister, Dämonen, Götter, Engel, Schamanen, Gurus, Okkultisten, Magier, Kosmische Mächte, Geheimbünde, Scientologen, UFOs, Außerirdische, Galaktische Konföderationen und Verschwörungen gegen den Planeten Erde. (1996) Preußisch Oldendorf: VAP - Buchversand, ISBN 3-922367-20-8
Autor: Jutta Elsässer: Buch: B53. Scientology. Ich suchte das Licht und fand die Finsternis. (1999) München: Knaur, ISBN 3-426-77375-9
Church of Scientology International (Hrsg.) Buch: B58. Vom Rechtsstaat zur Inquisition. (1998) A-3580 Horn
Autor: Lafayette Ron Hubbard: Buch: B63. Dianetik. (1992) Kopenhagen: New Era Publikations (Scientology-Verlag), ISBN 87-7336-899-7

 

B57.1

Autor: Norbert Potthoff:

Im Labyrinth der Scientology.

(1997) Bergisch Gladbach: Bastei/Lübbe, ISBN 3-404-61392-9
 

Originalausgabe:

 

Norbert Potthoff beschreibt hier, wie er in die Scientology-Church hineingeriet, Vollzeitmitarbeiter wurde und schließlich zu einem hochrangigem Mitglied der Church wurde.

Es wird von Seiten der Church behauptet, daß er in Wirklichkeit nie Mitglied der Church gewesen sei. Das allerdings halte ich für eine Lüge, weil die Informationen, die Potthoff gibt, sich mit allem vertragen, was ich sonst noch über die Scientology-Church gelesen habe (d.h. Er müßte sich sehr, sehr gut informiert haben, um ein so gutes Lügenmärchen zu erfinden.) und die Scientology-Church einen guten Grund hat, anderen weis machen zu wollen, alles, was Potthoff sagt, wäre gelogen und weil sie für solche Kampagnen bekannt ist.

Nachdenkenswert ist auch, was er über seine Probleme mit Menschen schreibt, die nicht zur Scientology-Church gehörten.

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B57.1

Autor: Renate Hartwig:

Scientology - ich klage an!
Das umstrittenste Enthüllungsbuch desn Jahres - jetzt als Taschenbuch.

(1994) München: Heyne, ISBN: 3-453-08521-3
 

Originalausgabe: (1994) Augsburg: Weltbild Verlag

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

Links zu Volltexten sind als Quellenangaben zu verstehen. Die Texte befinden sich gewöhnlich nicht auf meiner Internetseite.


Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, https://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im Voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung - auch in Form spiritueller Newsletter - ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.