Hauptseite   /   Suche und Links   /   Philosophie und Autorin dieser Seite   /   Bücher nach Autorennamen   /   VA49. Literaturrecherche nach wissenschaftlich fundierter Literatur

B110.

Literatur zu Über- und Untergewicht

Übergeordnetes Thema:
Buch: B138. Ernährung

Autor: Dr. med M. O. Bruker: Buch: B41. Idealgewicht ohne Hungerkur
Autor: Geneen Roth (Aus dem Amerikanischen von Gabriele Flessenkemper): Buch: B20. Essen als Ersatz. Wie man den Teufelskreis durchbricht. (1998) Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, ISBN 3-499-18493-1
B110.1

Autor: Anne Zamberlan:

Ich bleibe, wie ich bin.

(1995) Bergisch Gladbach: Gustav Lübbe Verlag, ISBN 3-404-61279-5
 

Originalausgabe:

 

Das Buch handelt überwiegend davon, wie unsere Gesellschaft Anne, weil sie dick war ins abseits gedrängt hat, wie sie ausgegrenzt wurde, wie sie sich Jahrelang gegen Abmagerungskuren gewehrt hat, weil sie eben nicht ungewöhnlich viel aß und es deshalb nicht logisch erschien, eine Abmagerungskur zu machen. Wie sie schließlich versucht hat abzunehmen, und damit ihre Gesundheit schädigte.

Ganz am Ende (auf S.230 von 254 Seiten) beschließt sie, sich über die gesellschaftliche Norm, daß gefälligst jeder dünn zu sein habe, hinwegzusetzten und allen zu zeigen, daß auch Dicke schön sein können. Sie spielt Theater, tritt in einigen Filmen auf und wirbt als Fotomodell für eine Kaufhauskette.

Ich finde, das ist ein sehr schönes Ende - aber man muß sich auch darüber klar, sein, daß dieser Weg nicht jedem offen steht - nicht jeder hat ihre schauspielerische Begabung.

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 


Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im Voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung - auch in Form spiritueller Newsletter - ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.