Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite

erste Version: 2/2015
letzte Bearbeitung: 2/2015

Chronik des Aufstiegs: Weimarer Republik und Drittes Reich - Dämonenkind

F426.

Irgendwann kam der Kasernenleiter zu mir und fragte mich, ob das was ihm mein Freund erzählt hatte, denn wahr sei

Vorgeschichte: F42. Kersti: D

Karl erzählt:
Irgendwann kam der Kasernenleiter zu mir und fragte mich, ob das was ihm mein Freund erzählt hatte, denn wahr sei. Er wirkte völlig durch den Wind. Ich fragte ihn, was ihn denn dermaßen schockiert hatte.

"Er hat behauptet, daß die Verletzungen mit denen wir dich vor Carinhall aufgefunden haben, nur harmlose Reste von viel schwereren Verletzungen sind."
"Das entspricht den Tatsachen." antwortete ich.
"Aber der Arzt meinte in der Hälfte der Fälle, er wüßte nicht, ob du das überlebst!"
"Nun, ich wußte schon, daß ich überleben werde, denn ich habe wesentlich schwerere Verletzungen mit weniger medizinischem Beistand überlebt. Aber es hat SO gut getan, daß mal jemand fürsorglich war!" antwortete ich.

Kersti

Fortsetzung:
F42. Kersti: W

Quelle

Erinnerung an ein eigenes früheres Leben.
V12. Kersti: Hauptfehlerquellen bei Erinnerungen an frühere Leben

EGI. Kersti: Erinnerungen aus diesem Leben, aus früheren Leben und aus feinstofflichen Welten
V231. Kersti: Frühere Leben von mir
FI13. Kersti: Inhalt: Dämonenkind

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, https://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im Voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung - auch in Form spiritueller Newsletter - ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.