Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite

erste Version: 9/2004
letzte Bearbeitung: 2/2013

Gefallene Engel: Der Dunkle Fürst

FF31.

Andere Gefangene

Vorgeschichte: FF30. Kersti: Geraubte Erinnerung

C'her erzählt:
Nezal hatte noch zehn weitere Gefangene für mich zum Essen mitgebracht und ließ sie von seinen Leuten zu meiner Hauptmasse bringen. Den ersten aß ich sofort ganz auf, die anderen wurden in die Räume gebracht, die ich für sie aufgebaut hatte.

Statt zuerst die Räume zu untersuchen unterhielten sie sich darüber, daß die nicht wußten, wohin ihr Gefährte verschwunden war.

Dann begann einer von ihnen zu merkwürdige Geräusche von sich zu geben und die anderen hielten ihn ganz merkwürdig fest und strichen mit ihren Händen über seine Haare. Ich wunderte mich. Das klang anders als übliche Schmerzensschreie - viel weicher - und ihm tat doch gar nichts weh, oder? Und warum faßten die anderen ihn an? Ich mußte das noch genauer ergründen....

In denn Erinnerungen dessen, den ich schon gegessen hatte, waren diese seltsamen Verhaltensweisen auch vorhanden ... die Geräusche waren weinen und das anfassen nannte sich Umarmung ... und das streicheln hätte ich auch so wiedererkennen können ... aber grundsätzlich schienen all diese Verhaltensweisen zu nichts gut zu sein....

Komisch.

Kersti

Fortsetzung:
FF32. Kersti: Grundlose Freude

Quelle

Erinnerung an Erlebnisse aus der geistigen Welt.
VB121. Kersti: Hauptfehlerquellen bei Channelings und anderen Methoden, Wissen aus der geistigen Welt und höheren feinstofflichen Welten zu erhalten

EGI. Kersti: Erinnerungen aus diesem Leben, aus früheren Leben und aus feinstofflichen Welten
FFI Kersti: Zeittafel: Gefallene Engel
FFI3. Kersti: Inhalt: Der Dunkle Fürst

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, https://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im Voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung - auch in Form spiritueller Newsletter - ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.