Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


3/2010

Erinnerung an Erlebnisse aus einer Ebene über der geistigen Welt: Das dunkle Los

FF72.

Man könnte mein Los das dunkle Los nennen

Am Anfang, lange bevor es die Erde gab - und lange bevor es die Geistige Welt gab, erschuf Gott die zwölf Ur-Seelen. Von diesen zwölf Ur-Seelen bin ich diejenige, zu der heute auf der Erde die Gruppenseelen des Teufels, Luzifers, Satans und Erzengel Michaels gehören.
P2. Kersti: C'her: Der Teufel, Tiuval, Xenu, Elken, Ahriman
P3. Kersti: Satan, Yatrus oder Ha Hu
P5. Kersti: Erzengel Michael
P1. Kersti: Luzifer, C'hem Sether

Dann erschuf Gott zwölf Schicksalswege. Er bemühte sich, daß jeder dieser Wege gleich gut war und erklärte den Ur-Seelen, welcher dieser Wege welche Vor- und Nachteile hatte. Und schließlich mußten sich die Seelen einigen, wer von ihnen welchen Weg wählen wollte.

Ich kann mich erinnern, daß für mich vier Möglichkeiten überhaupt nicht infrage kamen, denn sie boten zu wenig Möglichkeit zu lernen und selbstständig zu sein. Doch diese vier Möglichkeiten waren sowieso am schnellsten vergeben, also brauchte ich nicht zu wählen. Dann dachte ich, daß von den acht übrigen, vier nicht ganz so gut schienen, wie die anderen - doch auch um die rissen sich die anderen. Bei den letzten vieren, war ich recht unentschieden, also ließ ich die anderen zuerst wählen und nahm dann das Los für den Schicksalsweg, der übrig blieb, sah es mir genau an und war zufrieden. Ja, das war wirklich das Los, bei dem man am meisten lernen konnte und die größte Selbstständigkeit erreichen würde.

Man könnte mein Los das dunkle Los nennen, denn die Hälfte von mir würde über lange Zeit völlig von Gott abgeschnitten sein, damit sie lernte, selbstständig zu handeln.

Dann begann ich den Abstieg, in die tieferen Welten. Von den zwölf Ur-Seelen sind nur drei auf der Erde und in der zugehörigen Geistigen Welt vertreten, alle anderen blieben in höheren Dimensionen zurück.

Kersti

Quelle: Erinnerung an Erlebnisse aus einer Ebene über der geistigen Welt. Anmerkung: "Gott" wird hier so genannt, weil er das größte mächtigste Wesen war, daß ich mir damals vorstellen konnte. Es muß sich jedoch nicht um den wahren höchsten gott handeln, sondern handelt sich sehr wahrscheinlich um etwas Wesentlich kleineres.


F79. Kersti: Fortsetzung: Die unfaßare Strafe
FF7. Kersti: Voriges:
FFI7. Kersti: Inhalt: Das dunkle Los
FFI Kersti: Inhalt: Gefallene Engel
VA106. Kersti: Reinkarnation
EGI. Kersti: Kurzgeschichten
V231. Kersti: Frühere Leben von mir
Z51. Kersti: Erinnerungen an frühere Leben
V12. Kersti: Hauptfehlerquellen bei Erinnerungen an frühere Leben
Sonstiges
Kersti: Hauptseite
Kersti: Suche und Links
Kersti: Über Philosophie und Autorin dieser Seite

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, Internetseite: http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.