Hauptseite   /   Suche und Links   /   Philosophie und Autorin dieser Seite   /   FFI. Inhalt: Gefallene Engel   /   V231. Frühere Leben von mir   /   V12. Hauptfehlerquellen bei Erinnerungen an frühere Leben

Erste Version: 3/2011

Zeittafel: Gefallene Engel - Wald der Nacht, Wald des Tages

FF96.

Krieg der Dornen

Baphomed erzählt:
Früher hatte ich die Gestalt eines riesigen Regenwurmes. Ich war außen gepanzert und hatte keine Beine, die man mir hätte abeißen können aber gefährliche Zähne und ich hatte große magische Macht. Meine letzte Erinnerung in dieser Gestalt handelt von Krieg.

Besonders erfolgreich war ich in diesem Kampf nicht. Die Gegner waren in der Überzahl und griffen von beiden Seiten an. Von oben kamen die Lichtkrieger, von unten griffen die Satane an. Engel zu besiegen war verhältnismäßig einfach - man konnte sie leicht zu Asche verbrennen. Doch es waren so viele, daß mehrere Ebenen voller Asche entstanden und viele der Krieger durch die Lichtschwerter der angreifenden Feinde zerhackt wurden. Wir haben das Engelheer besiegt, doch viele unserer Krieger dabei verloren.

Während das Engelheer tatsächlich die meisten Engel repräsentierte, war nur ein kleiner Teil der Satane am Kampf beteiligt. Die Satane kämpften mit dem rücksichtslosen Wahnsinn eines Berserkers. Es machte nichts, wenn man den riesigen schwarzen satanischen Drachen Flügel oder Beine abbiß - er kämpfte weiter und seine magischen Angriffe wurden nur heftiger. Wir sahen, daß wir am Verlieren waren. Wenn es einen Ort gegeben hätte, zu dem wir uns sinnvollerweise hätten zurückziehen können, hätten wir das getan. Aber es gab keinen sinnvollen Rückzugsort mehr. Wir verteidigten unsere zentrale Burg und die Kernanteile, die das Wissen der Gruppenseele hüteten. Ohne ihre Weisheit waren wir machtlos. Es blieb uns nichts, als verbissen weiterzukämpfen, während die Drachen uns Meter für Meter zurückdrängten. Wer nicht mehr kämpfen konnte, verbiß sich in den nächsten Drachen und versuchte ihn nach Kräften festzuhalten.

Während die, die noch kämpften, immer weiter zur Burg zurückgedrängt wurden, entstand auf dem Schlachtfeld ein Dornenwald aus gefallenen Anteilen unserer Gruppenseele, deren Äste die Drachen aus der Luft flückten, mit ihren Dornen aufspießten und an den Boden fesselten. Die Drachen versuchten den Wald zu verbrennen doch er war nicht brennbar.

Die Drachen haben nicht wirklich gewonnen, denn keiner von ihnen kehrte nach Hause in die unteren Höllen zurück. Wir haben auch nicht gewonnen, denn am Ende war die Burg verwüstet und tot, eine Ruine in einem Dornwald. Unsere letzten Krieger, die Titanen, streiften wie verloren durch den Dornwald.

Kersti


FF97. Kersti: Folgendes: Dornwaldzeiten
FF112. Kersti: Voriges: Kann es sein, daß diese Kriege durch Halluzinationen der Satane ausgelöst werden?
FFI11. Kersti: Inhalt: Wald der Nacht, Wald des Tages
FFI. Kersti: Inhalt: Gefallene Engel
V4. Kersti: Merkwürdige Erfahrungen
EGI. Kersti: Kurzgeschichten
V231. Kersti: Frühere Leben von mir
Z51. Kersti: Erinnerungen an frühere Leben
V12. Kersti: Hauptfehlerquellen bei Erinnerungen an frühere Leben

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.