Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite
Beiträge 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004, Zurück zur Internetseite

Alte Beiträge zum Gästebuch

Jahr: 2003

Soso - wer sagt denn daß die Straßenbahn zurückgereist ist. Vielleicht habe ich mich ja heimlich beim lesen in eine andere Straßenbahn versetzt. So wie ich ins lesen vertieft war, könnte mir es durchaus passieren, daß ich gar nichts davon merke. *ggg*
Kersti Nebelsiek <Kersti_@gmx.de>
- Thursday, December 25, 2003 at 11:55:03 (CET)
*lach*

cool!
ich frage mich immer, was die anderen leute in solcherart zurückgereisten öffentlichen verkehrsmitteln mit der gewonnenen zeit tun *grins*

hab schöne weihnachten!
mall

mallory
- Monday, December 22, 2003 at 21:20:58 (CET)



Kersti Nebelsiek <
Kersti_@gmx.de>
- Sunday, December 21, 2003 at 21:44:49 (CET)
Das ist noch gar nichts - ich bin mal mit der Straßenbahn 40 Minuten früher angekommen als ich losgefaghen bin. *ggg* Ich brauchte halt Zeit.

Dummerweise scheine ich was den Rest des Studiums angeht zum Ausgleich nur Probleme zu manifestieren. Alle alten Schulprobleme kommen wieder hoch. ;-(

Alles Liebe, Kersti
Eine Zeitreise <Kersti_@gmx.de>
- Thursday, December 18, 2003 at 17:27:30 (CET)


huhu :o)

ich habe das auch schon bemerkt, dass dinge, die man erwartet ohne jeglichen zweifel - dass diese dinge eben tatscächlich so eintreten. ein anruf, ein ereignis...

auf diese atr und weise kann man auch gegen die zeit reisen. eine autofahrt, die normalerweise eine und eine viertel stunde dauert habe ich schon mal in 50 minuten zurückgelegt. ich war ganz fest überzeugt, um 20:11 Uhr dort anzukommen und es ist so eingetreten, obwohl ich noch getankt habe und es rechnerisch gar nicht möglich war ;o)

meine aversion gegen öffentliche verkehrsmittel hat sich also bloss manifestiert *lach* was lernen wir daraus?

erwarte ein wundervolles weihnachtsfest und es wird großartig werden.
in diesem sinne: alles liebe von mallory

malory
- Thursday, December 18, 2003 at 13:35:00 (CET)


Mein Kommentar, ob Du Dir beim Universum möglichst viele Probleme bestellt hat, war mehr oder weniger ernstr gemeint. Ich habe halt gemerkt, daß sich meine Wünsche und Befürchtungen überzufällig häufig erfüllen. So wie Du Dich beschreibst, gehe ich davon aus, daß es bei Dir auch funktionieren müßte.

Wenn Du starke Vorbehalte gegen öffentliche Verkehrsmittel hast, und immer gleich befürchtest, daß irgendetwas schiefgeht, mag diese unglaubliche sammlung an unerfreulichen Zufällen eine Folge davon sein.

Alles Liebe, Kersti.
Zufälle als Antwort auf Wünsche <Kersti_@gmx.de>
- Tuesday, December 16, 2003 at 21:02:51 (CET)


hi kersti :o)

ich bin heute gegen zehn vor drei selbst in meiner flug-und bahngeschichte hängengeblieben. *lach* auf dem weg nach hause (zehn nach drei) musste ich dann ganz heftig an dich denken :o) warum nur?

tja - ob das alles mit reiki zu erklären ist weiß ich auch nicht - aber es ebnet mir wege *smile* und eröffnet horizonte.

ich hab noch so viel vor auf den websites, aber anderes war gerade noch wichtiger *lächel*

alles liebe!
mallory

mallory
- Friday, December 12, 2003 at 20:43:27 (CET)


z´par servu vai domna ich wollte mich auf diesen wege für den netten gästebuch eintrag bedanken und habe mich gleich auf euren seiten umgesehen. ich bin überrascht über die fülle an artikeln die ihr über darkover verfasst habt. viel erfolg auch weiterhin und regelmäßige besuche von meiner seite aus seinen hiermit versichert. vielleicht wächst die darkover sparte ja noch wer weiß? :-) adelandeyo Erischa Alton Lady of Hali
Erischa Alton
www.haliturm.de.vu
Hali, Darkover - Sunday, December 07, 2003 at 23:26:28 (CET)
Hallo Kersti! Gratulation, deine Seite ist neben den Seth-Werken von Jane Roberts das Beste auf diesem Gebiet was ich je gelesen habe (auch gehört und gesehen). Bin auch sehr froh von einem Menschen zu hören (lesen), der wie ich zu den wenigen "Irren" gehört, möglichst alles wissen und verstehen zu wollen, ohne dabei Anspruch darauf zu erheben im Besitz der "Wahrheit" zu sein! Beneide dich auch ein wenig um deine Fähigkeiten, da ich als extremer Kopfmensch meine sehr mühsam entwickle (meiner Frau gehts da viel besser :-)). Noch eine kleine Anregung zum Thema "Leben wir in der selben Welt?": Da ich der Meinung bin, dass jeder Mensch sein Universum selbst schafft, lebt auch jeder in seiner Welt. Und wie du auch selbst ausführst, gibt es zwar Überschneidungen, aber natürlich keine vollkommene Deckung, da mein Gegenüber für mich nur ein von mir geschaffenes Bild von Ihm ist (natürlich mit seiner Mithilfe, sonst könnte ich ihn gar nicht wahrnehmen). Damit ich, zumindest für heute, hier keinen Roman schreibe verbleibe ich mit herzlichen Grüßen. Robert
Robert <robert.dworczak@chello.at>
Traiskirchen, NÖ Österreich - Friday, November 28, 2003 at 23:08:51 (CET)
Eine sehr gelungene Seite Kersti, super recherchiert und vor allem mit viel Herz. Laß Dich nur nicht von "Systemeiferern" unterkriegen, letztlich gewinnt die Wahrheit.

Gruß vom Franz
Franz <f.kopf@web.de>
Wien , Österreich - Monday, November 24, 2003 at 07:54:26 (CET)


Sie lesen van Helsing und brüsten sich noch damit? " Die Verschwörungstheorien des "Jan van Helsing" alias Jan Udo Holey von Andreas Waibel
Doc

docgspot <docgspot@freenet.de>
- Sunday, November 23, 2003 at 08:39:22 (CET)
Den Text zu Helsing konnte ich leider in dieser Form hier nicht lassen, da er inhaltlich in einigen Punkten nicht der Wahrheit entsprach und ich im Augenblick nicht die Zeit habe, die Textstellen herauszusuchen, die die meisten der Aussagen eindeutig widerlegen. Wer's unbedingt lesen will, schaue hier nach:
http://www.kidmed.de/ "Über Kersti"

Inhaltlich stimme ich Helsing heute nicht mehr zu, der Vorwurf der Volksverhetzung erscheint mir aber nicht nachvollziehbar.
Kersti


Über Kersti: http://www.kidmed.de/forum/showtopic.php?threadid=3957&time=1069535022 Sehr geehrte Damen und Herren; Ich möchte Sie gerne auf meine Seite für seriöse,patientenorientierte und verdummungsfreie (Kinder-)Medizin und gegen Scharlatanerie,Eltern- und Patientenausbeutung und Fehlbehandlung/Betrug hinweisen: (...)
Behrmann,Kinderarzt <r.behrmann@kidmed.de>
F, He D - Sunday, November 23, 2003 at 00:53:52 (CET)


Ich habe den obigen Text radikal gekürzt, das Worte wie "Scharlatanerie" nicht auf meine Internetseite gehören.

Außerdem fällt es für mich unter Volksverhetzung, wenn jemand eine Methode wie die Homöopathie als "Sekte" bezeichnet, obwohl die Vertreter dieser heilkundlichen Richtung nicht in einer Form organisiert sind, die der Definition für "Sekte" ensprechen:
"Sekte (lat) w.11 kleinere relig. Gemeinschaft, die sich von einer größeren Gemeinschaft gelöst hat und meist von dieser abgelehnt wird" (Ursula Herrmann, 1993; Fremdwörterlexikon, Lexikographisches Institut München, Orbis Verlag)
Da es bei uns immer wieder vorkommt, daß Menschen verfolgt, entlassen oder körperlich angegriffen werden, weil sie als Angehörige von Sekten bezeichnet wurden, erscheint mir ein derartig leichtfertiger Umgang mit dem Wort Sekte verantwortungslos.

Wer wissen will, was ich für ein schrecklicher Mensch bin, mag ja auf der Seite desjenigen nachschauen, der den gelöschten Text geschrieben hat. Dort steht all das, was ich hier gelöscht habe, noch einmal: http://www.kidmed.de/ "Über Kersti"
Ich denke mir dazu nur: Jeder blamiert sich so gut er kann.

Kersti


Liebe Kersti,

Deine Webseiten sind sehr interessant und einiges davon stimmt. Ich habe auch oft die Gefühle anderer Menschen gespürt und das auf Distanz, auch die Naturenergien kann man fühlen und spirituell nutzen. Manche Menschen halten einen für verrückt, wenn man über so etwas redet, aber ich glaube sie haben Angst vor der Wahrheit. Das Universum besteht auch aus Gedanken und alle Menschen sind untereinander miteinander verbunden - mehr oder weniger. Wir alle erschaffen unser Universum täglich neu und auch eine höhere Macht. Das ist die einzige logische Erklärung für die Unendlichkeit. Das Universum schwingt und der Mensch sendet auch Schwingungen aus. Heisenberg hat bewiesen, daß ein Beobachter Einfluss auf den Ausgang eines Experimentes hat: Durch seine Erwartungen. Ich habe mich ausführlich mit den alten Texten der Essener befasst und dort einige Dinge gefunden, die unsere heutige Wissenschaft erst langsam wieder entdeckt. Jesus war ein Essener und sicher auch mein Freund. Mit Kirche, wie wir sie heute kennen, hatte die Lehre der Essener aber nichts gemein. Viel Weisheit und Wissen wurde vernichtet oder geheimgehalten, um den Status Quo zu sichern. Es gab noch viel mehr Rollen der Essener und viele sind vernichtet oder privat verkauft worden, nachdem die Beduinen sie entdeckt hatten. Die Engel der Essener waren die Kraefte der Natur und die Kraefte des Geistes. Ich habe mich soweit damit befasst, dass ich weiss, was ein Mensch in seinem Tode spuert: Wenn sein Leben noch einmal vor ihm ablaueft, kommen alle im Koerper gespeicherten und unterdrückten Gefühle heraus und er spürt in diesem Moment auch, wie er von anderen gesehen wird. Der Geist und der Koerper schwingen dann in einer Art, sodass sie mit grossen Teilen des Universums verbunden sein koennen. Ich rate jedem, der das erlebt, nicht zu selbstkritisch mit sich zu sein, denn Gott ist Liebe. Jesus wusste, dass alles miteinander verbunden ist und deshalb hat er gesagt, dass das was man einem anderen Menschen antut, auch ihm antut. Er wusste aber auch, dass es der schwerste auf der Welt ist, ein Engel zu sein. Ich denke, die Menschen wuerden ihn eher fuerchten vielleicht wieder kreuzigen, wenn er oder ein anderer Essener wieder offen unter ihnen leben wuerde. Ausserdem sind die Ansprueche der Menschen zu hoch und sie versuchen ihre Schuld abzuladen. Sie sind in emotionalen Netzen miteinander verbunden. Ein Essener kann das offen sehen, aber ich glaube nicht, dass sich in der heutigen Zeit ein Essener offenbaren wird. Er wuerde zu sehr in Konflikt mit der Kirche kommen und auch mit den Maechtigen der Welt, welche die Menschen taeglich manipulieren. Die Lobbys sind sehr maechtig, obwohl sie die Natur nie beherrschen werden.

Entwickle mal den Gedanken von Heisenberg weiter und stell Dir vor jemand besitzt den Glauben und die Fähigkeit mit den Energien der Natur zu arbeiten, dann klingen die alten Geschichten über Moses gar nicht mehr so unwahrscheinlich. Denoch hüte Dich davor, der Bibel zu glauben, denn sie ist nicht so alt, wie das Wissen der Essener. Schon wegen der Kritik daran, bleibe ich anonym, denn unter den Menschen gibt es zuviele Fanatiker, die die Wurzeln des religioesen Wissens missbrauchen.

Ich bewundere Deinen Mut und sende Dir meine gute Energie für Deinen weiteren Weg. Arbeite nur mit dem Wissen oder den Energien, wenn Du emotional stabil bist. Fall nicht auf spirituelle Lehrer herein. Dein Wissen wird von innen kommen, wenn es soweit ist. Übrigens es gibt keinen Tod, aber das ändert am Leben auch nichts. Das Leben ist die Chance für Veränderung zum Guten. Prüfe das, was andere als gut bezeichnen, ob es der Wahrheit entspricht, besonders in der heutigen Zeit missbrauchen besonders Politiker, wie George Bush oder andere den Namen Gottes, damit niemand widersprechen soll.

Sei mitfühlend, ehrlich und liebevoll mit den Menschen, auch wenn Du denkst, das sie es nicht verdienen. Hilf Ihnen, wieder eine verstaendnisvolle und helfende Gemeinschaft zu werden. Sie sind sowieso alle miteinander verbunden, sie wissen es nur nicht.


Leo
Unbekannt, - Sunday, November 16, 2003 at 23:40:08 (CET)


Zur History: Neue Texte findet man am leichtesten, indem man das Inhaltsverzeichnis nach interner Nummerierung anschaut. Die neuesten Texte haben jeweils die höchste Nummer. Kersti
Inhalt nach interner Nummerierung <Kersti_@gmx.de>
- Thursday, October 23, 2003 at 00:51:07 (CEST)
tolle site, echt!!
homicida <homicida@gmx.de>
- Friday, October 17, 2003 at 20:27:32 (CEST)
Hallo Kersti,

uff, was für reichhaltige Webseiten - und dann noch von jemanden aus Immenhausen ... au weia, ist das lang her (da bin ich mit 6 eingeschult worden, jetzt bin ich über 60) :-) Bin hierher gelangt über das Suchwort "Jeanne d'Arc" und muß mich, wenn ich ein bißchen Muße habe, mal ausführlicher umsehen.

Ich habe diese Seiten aber schon mal in mein Forum M - WIE MENSCH aufgenommen: http://www.carookee.com/forum/m-wie-mensch/9/822230-0-01105
Ralf <rhellbart@onlinehome.de>
Nordschwarzwald, BaWü D - Friday, October 17, 2003 at 12:33:44 (CEST)


Hi Kersti super Seite.echt riesig. :-) am liebsten mag ich deine Geschichten von früheren Leben und die Fantasy-Storys. Da kommen richtig tiefe Gefühle rüber :-)). Eine Anregung: Was vielleicht für gute für Leute ist, die öfters deine Seite besuchen, eine Hostory, wo man die neuen Beiträge gleich erkennen kann.

Liebe Grüße Martin (aus Goto8)
Martin
Düsseldorf, NRW Deutschland - Wednesday, October 15, 2003 at 10:32:35 (CEST)


Licht-u.Liebevolle Grüße u.herzlichen Glückwunsch zu Ihren sehr schönen u.nützlichen Seiten.

"ZUKUNFT BRAUCHT WACHSTUM!" "ZUKUNFT BRAUCHT PERSÖNLICHES WACHSTUM!" "ZUKUNFT BRAUCHT WACHSTUM IN DER UNTERNEHMENSKULTUR UND ZWISCHEN DEN KULTUREN IM EINKLANG MIT DEN SCHÖPFUNGS- UND DEN NATURGESETZEN!" EINES IST NUNMAL GANZ GEWISS: EIN MENSCH BEDARF IMMER DER HILFE EINES ANDEREN INSBESONDERE DANN, WENN DIESER ANDERE IN SEINER ENTWICKLUNG WEITER FORTGESCHRITTEN IST, DER MEHR WEIß, ALS ER SELBST. JEDOCH BEDARF ES DER VORSICHT VOR "MENSCHEN- UND SEELENFÄNGERN", DIE NICHTS ANDERES ALS "FALSCHMÜNZEN" PRODUZIEREN. (Ansgar Hirt)
"*ES" mit Ansgar Hirt <concept-consulting@t-online.de>
IM INNEREN..., DTO. - Wednesday, October 08, 2003 at 12:40:33 (CEST)


"ES" u."*DER T O D" ist eine "*ILLUSION" "*DIE LETZTEN WOCHEN BEIM MEETING "*IN" "*UNSEREM".......... "*PLATINCLUB AGAIN" an "*DER SANSIBAR" WAREN EIN-FACH "*EIN-..."*MAL"......."*WIE-DER"..."*GENIAL" und "*FASZINIEREND!" Herzlich willkommen im "*PLATINCLUB AGAIN" von "*ES" mit Ansgar Hirt.

.......Dem "*PLATINCLUB" für "*DIE BESTEN DER BESTEN!" .......Natürlich für "*ALLE STARKEN MÄDCHEN" und "*ALLE STARKEN JUNGENS!" .......Denn hier "*WER-DEN"..."*WIRKLICH"..."*STARKE MENSCHEN GEMACHT!" "*ES" und ich haben soeben eine faszinierende und "*WAHRE" Nachricht erhalten,welche "*WIR" allen "*WIK-LICH"..."*INTERSSIERTEN" ...auch nicht vorenthalten wollen: ~~~~°°°~~~°°°~~~°°°~~~°°°~~~°°°~~~°°°~~~°°°~~~°°°~~~°°°~~~°°°~~~~ ~~~ ~~~ TODES-ILLUSION ~~~ ~~~~°°°~~~°°°~~~°°°~~~°°°~~~°°°~~~°°°~~~°°°~~~°°°~~~°°°~~~°°°~~~~ Heute frueh erwachte ich aus sanftem Schlaf - und es war mir ploetzlich etwas klar, was ich sowieso schon lange wusste. Ich meine, es ist nicht neu, aber irgendwie ... so klar war es mir frueher nicht, obwohl die einzelnen Fakten schon lange auf der Hand liegen.

Machen wirs kurz: Der Tod ist eine Illusion.

Ja, hat wohl jeder von euch Esoterikern schon mal gehoert, gesagt "Ah, jaaa..." und es irgendwie verstanden und irgendwie auch doch nicht so recht.

Heute in der Frueh fiel mir folgender Zusammenhang wieder ein: Streng wissenschaftlich gesehen besteht der Mensch ja aus Atomen, und die setzen sich so elegant zusammen, dass mit genuegend Abstand Friedrich Wurzelbaum oder wer auch immer daraus wird.

Irgendwann dann stirbt Herr Wurzelbaum. Die Atome allerdings nicht, die sagen bloss: "Schoen wars mit euch, ich binde mich jetzt an jemand anderen ..." und aus dem einen wird ein Teil der Erde, ein anderes wird ein Teil der Luft und ein drittes wird ein Wurstbrot, ueber verschiedene Zwischenstufen.

Ich meine, wir sagen ja auch nicht: "Der Fluss stirbt ins Meer".

Waere aber richtig, denn sobald der Fluss ins Meer muendet, gibt es den Fluss nicht mehr - er ist also gestorben.

Bleiben wir doch beim Fluss, wird mir gerade gesagt. Ein toter Fluss - das ist einer mit truebem Wasser, keine Fische mehr und so weiter. Ich denke hier sind wir uns einig, ein Fluss kann tatsaechlich tot sein, so gesehen.

Analog dazu ist es natuerlich auch fuer uns Menschen moeglich, tot zu sein. Doch genausowenig wie der Fluss stirbt, wenn er seine Form aendert und ins Meer fliesst, genausowenig sterben wir, wenn sich die Atome trennen.

Tote Fluesse sehen von der Ferne aus wie lebendige Fluesse. Erst aus der Naehe erkennt man, dass er zwar noch ganz normal fliesst - aber ohne Leben, tot eben. Bei toten Menschen ist es genauso - sie gehen einkaufen und ins Kino, doch ein kleines Gespraech in der Naehe zeigt: Der lebt nicht (mehr), der ist tot.

Es gibt ihn also doch, den Tod - nur eben anders als die meisten glauben.

Und jetzt kommt das beste an der Sache: Auferstehung ist jederzeit moeglich.

Da war doch einer, der sowas auch gesagt hat, na, dann haben die ein Buch ueber den geschrieben, ist schon ein paar tausend Jahre her, naja, der Name faellt mir grad nicht ein...

_________________________________________________________________ Dieser Brief ist ein Geschenk. Verschenke ihn gerne jederzeit weiter :-) ************************************************************************************************ .........."*ACH UND ÜBRIGENS,WER L-U-S-T...HAT,...DER KANN AB SOFORT AUCH EINE WEITERE UND NEUE SPIRITUELLE INFOSEITE VO "*ES" und MIR BESUCHEN: ************************************************************************************************ http://www.spirituellewissenschaft.de ************************************************************************************************ Mit lichtvollen und creativen "*MÄCHTIGEN GEDANKEN" und "*MÄCHTIGEN GEFÜHLEN" verbleiben "*WIR"..."*HERZLICHST"..........( 0 )..........."*ES" mit Ansgar Hirt.

"*ATHE" "*MALKUTH" "*VE-GEBURAH" "*VE-GEDULAH" "*LE-OLAM" "*NAMASTE" / "*AMEN" AB-melden: mailto:leave-lebenswert-4275753E@kbx.de AN-melden: mailto:join-lebenswert@kbx.de oder http://www.lebenswert.de http://www.lebenswert.de mailto:tom47@lebenswert.de _________________________________________________________________ von: ["*ES" mit Ansgar Hirt]
"*ES" mit Ansgar Hirt <concept-consulting@t-online.de>
"*MEIN INNERES" mit meinem "*HÖHEREN SELBST", Sachsen D - Friday, October 03, 2003 at 17:53:06 (CEST)


Zwischendurch hat das Gästebuch nicht funktioniert. Das sollte jetzt wieder gehen.
Kersti Nebelsiek <Kersti_@gmx.de>
Immenhausen, Hessen Deutschland - Tuesday, September 30, 2003 at 17:56:08 (CEST)
hi du... wie ich deine seite gefunden habe ? also ich hatte irgendwann mal das gefühl das hier etwas (oder mehr) nicht stimmt und seit dem sammel ich infos, texte, etc. naja, schwupp, hab ich heute deine seite gefunden. hab zwar noch nicht viel gelesen, muss hier aber trotzdem meinen respekt äussern. wundervoll ist es das es menschen gibt die sich für die wahrheit interessieren und andere daran teil haben lassen. ich arbeite viel für mein kleines hobby, bin dadurch aber noch nicht zu einem besonderen menschen geworden, nur zu einem interessierten. dein geschriebenes ist zwar nur ein tropfen auf meinen heissen stein aber dafür einer der diesen enorm kühlt, dankeschön. aber was suche ich ? ich will es genau wissen, ich suche die wahrheit "dieser" welt. es fällt schwer gelernte geschichte zu vergessen und noch schwerer ist es die wahre geschichte zu finden. zu viele ereignisse (vergangene wie noch kommende) trüben die klarheit und man kann sich nie 100%tig sicher sein dass das gelesene wahr ist oder bloß eine gutes märchen. naja, esoterisch bin ich nicht weit (mag auch am alter und umwelt liegen) aber ich bin mir sicher das wahrheit fühlbar ist. deine geschichte über jesus und seinem vater hat mir sehr geholfen. irgendwie war mir schon als kind bewusst das gott1 ein manipulierender ausserirdischer sein muss. naja, welcher gott ist es nicht wenn man mal die liebe aussen vor lässt ? so, hab jetzt auch genug geschwafelt. weiter so und hab ein schönes leben hier...
Carsten <caromatik@hotmail.cim>
Rotenburg, Niedersachsen Deutschland - Tuesday, September 16, 2003 at 22:40:12 (CEST)
Ich bezweifle zwar daß diese Ankündigung was nützt - aber ich schreibe es hier dennoch. Ich habe hier gerade diverse Links zu Sex-Seiten gelöscht - und ich werde das auch in Zukunft tun, wenn dergleichen erneut hier eingetragen wird.
Kersti
Hallo, ich bin durch Zufall auf deine Site gelandet und werde sie Freunden weiterempfehlen. Die Themen, mit denen du dich schriftlich auseinandersetzt, sind sehr interessant. Schade ist nur, daß alles unübersichtlich erscheint und nicht wirklich klar ist, wann Fantasy und wann reale Erlebnisse gemeint sind. Also, wenn du es schaffen solltest in einem netten Design benutzerfreundlich aufzutreten, wäre es perfekter für die anderen, die "wozu-auch-immer" auf deine Seiten gelangt sind. Vielen Dank für deine Geschichten,

Klaudija
Klaudija <Klaudija@gmx.de>
Düsseldorf, NRW Deutschland - Thursday, September 11, 2003 at 16:01:02 (CEST)


nice
Sven vom Wahlstein
- Saturday, September 06, 2003 at 15:51:09 (CEST)
Oh doch - wir haben uns schon in Ki Sama gefunden. - Ich habe einfach alle drei eng zusammenhängenden Internetseiten durchgelesen, als ich entdeckt hatte, daß die URL doch versteckt im Namen steckte - wenn man sie von dem www.kersti.de trennte... - beim zweiten mal hat es dann ja doch geklappt.

Wenn man annimmt daß es sich dabei um Japanische Worte handelt, heißt Ki übrigends tatsächlich Lebensenergie oder so - jedenfalls das, was in den Akupunkturbahnen fließt - und Sama ist wohl eine höfliche Anrede für Hochgestellte - allerdings haben wir im Kendo (Japanischer Schwertkampf ) die Senseis (=Meister) höchstens mit "san" angeredet.

Ich denke allerdings, daß Du die falsche Methode angewendet hast, als Du nach der Bedeutung dieses Namens suchtest - es handelt sich wahrscheinlich um einen Ausdruck aus der Sprache Ki Samas - die Du sicher beherrscht, denn Du hast in dem Land ja keine Verständnisprobleme, auch wenn Dir die Gespräche nur in deutscher Sprache bewußt werden. Wenn Du wissen willst, was der Name des Landes bedeutet, mußt Du Dein Unterbewußtes bitten, Dir die Übersetzuung zu liefern oder jemanden in Ki Sama fragen - im Internet findest Du sicher viele verschiedenen Antworten - aber nicht die für Ki Sama richtige.

Alles Liebe, Kersti
Kersti Nebelsiek <Kersti_@gmx.de>
Immenhausen, Hessen Deutschland - Thursday, August 28, 2003 at 13:14:35 (CEST)


:o) www.recens.de aber wir haben uns ja dann doch noch gefunden *freu* (hätte mich auch gewundert, wenn nicht) zwar nicht im drachen- oder wolfs-land ... aber das kann ja noch kommen. nochmal lieber gruß und mach weiter so! ich lese und lese und kann nicht genug bekommen - ich fühl mich dann so wunderbar "normal" *lach* mallory
mallory
- Thursday, August 28, 2003 at 09:43:25 (CEST)
So was gemeines - er erwähnt seine Internetseite und schreibt die URL nicht dazu! ;-)
Kersti Nebelsiek <Kersti_@gmx.de>
Immenhausen, Hessen Deutschland - Thursday, August 28, 2003 at 05:44:30 (CEST)
hallo kersti - ich bin durch den belannten zufall, den es bekanntlich nicht gibt auf deiner seite gelandet. mann bin ich froh! es gibt sie also doch, die anderen, die dinge sehen, erspüren oder erträumen... ich habe auf meiner seite erst sehr wenige begebenheiten geschildert (man will ja nciht als verrückt gelten) aber heute habe ich beschlossen, dass ich das ändern werde. ich werde sie nach und nach alle sammeln und ins netz stellen - vielleicht kann ich einen kleinen beitrag dazu leisten, dass wir "anderen" mal nicht mehr totgeschwiegen werden liebe grüße mallory
mallory
Bei mir ist es ja ein wenig her, da§ ich die Druidische Sommerreise mit Raborne mitgemacht habe - und bei meinem miserablen GedŠchnis fŸr Namen, kann ich nicht sicher sagen, ob sie dabei waren. Wer mich kennenlernen will. sollte sich per mail verabreden.
Kersti
Einen wunderschönen guten TACH erstmal.... war zwar irgendwann schonmal auf Deiner Seite, hab´ mich aber ned im Gästebuch verewigt... Da ich heute beim stöbern nach RABORNE un ARTEMISIA NEMETON über GOOGLE mal widder hier gelandet bin und ich geseh´n hab´ das Dein letzter Eintrag im Gästebuch noch keine Woche alt ist, dacht´ ich mir ich hinterlass´ Dir auch mal ´ne Nachricht... Gut durchdachte Seite, macht neugierig darauf Dich persönlich kennenzulernen... Hab´ ´ne Ausbildung bei Raborne´s Schülern begonnen, weiss nich ob Du Waltraud und Franco kennengelernt hast, Waltraud war meine Ausbilderin.... Meld´ Dich doch mal... alle LIEBE und "...möge die KRAFT immer mit DIR sein...!!!" herzlichst Rupert Hainreich Tafferner Beppler
Rupert Hainreich Tafferner Beppler <hainreich@aol.com>
KINZENBACH-Heuchelheim2 bei GIESSEN, HESSEN Deutschland - Tuesday, August 26, 2003 at 21:02:07 (CEST)
Die Internetseite gibt es schon ein Paar Jahre, allerdings früher bei anderen Adressen, das Gästebuch ist allerdings erst ein paar Monate alt.

Alles Liebe, Kersti
Kersti <Kersti_@gmx.de>
Immenhausen, Hessen Deutschland - Thursday, August 21, 2003 at 15:51:17 (CEST)


Bin durch Zufall auf Deine Seite gestossen.Gibt es Sie schon lange?Sehr interressante fesselde Themen bin immer noch nicht fertig mit lesen.Sehe auch das ich erst der 3. Bin der Dir hier herein schreibt na schon merkwürdig.Mach weiter so liesst sich echt interresanter und einfacher als Fachliteratur.Liebe Grüsse Carmen
Carmen Stute <Carmen-Stute@web.de>
Wölfersheim, Hessen Deutschland - Monday, June 30, 2003 at 23:19:28 (CEST)
Herzlichen Glückwunsch zu Ihren sehr nützlichen und faszinierenden Seiten! Mit lichtvollen und creativen mächtigen Gedanken und mächtigen Gefühlen verbleibe ich herzlichst Ansgar Hirt,Reikimeister u.-Lehrer.
Ansgar Hirt <concept-consulting@t-online.de>
01904 Steinigtwolmsdorf, Sachsen - Thursday, May 29, 2003 at 04:46:13 (CEST)

Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite
Beiträge 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004, Zurück zur Internetseite

Gästebuch von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, Internetseite: http://www.kersti.de/, E-Mail an Kersti_@gmx.de