Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite

O7.1 Kersti: Wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu Nahtodeserfahrungen (Quellen hierzu)

ausgegliedert aus O7.10: 2/2009
letzte Überarbeitung: 2/2009

O7.45

Das Ich-Erleben in der Nahtodeserfahrung

Das Ich-Erleben in der Nahtodeserfahrung ist nicht krankhaft

Wenn man das Ich-erleben in der Nahtodeserfahrung betrachtet, erscheint es wie das verhalten eines gesunden erwachsenen Menschen. Es entspricht in keiner Weise dem krankhaften Ich-Erleben mancher Geisteskrankheiten.
O7.24 Kersti: Nahtodeserfahrungen sind keine Depersonalisation oder Derealisation
O7.35 Kersti: Die Nahtodeserfahrung ist keine Dissoziative Störung
O7.69 Kersti: Interpretation der Personen in Nahtodeserlebnissen als eigene Ich-Anteile in der Psychoanalyse
O7.69 Kersti: Interpretation der Personen in Nahtodeserlebnissen als eigene Ich-Anteile im Rahmen der Dissoziationshypothese
O7.42 Kersti: Wenn man sich selber vor sich sieht: Außerkörperliche Erfahrung sind keine heautoskopischen Halluzinationen
Und zwar auch dann nicht, wenn die Betroffenen psychisch krank sind.
O7.38 Kersti: Nahtodeserlebnisse psychisch Kranker

Das eigene Ich beeinflußt das als außen wahrgenommene in der Nahtodeserfahrung erstaunlich wenig

O7.79 Kersti: Die Zusammensetzung der Nahtodeserlebnisse zeigt keinen Zusammenhang mit Persönlichkeitsmerkmalen
O7.10 Kersti: Auswirkungen von Persönlichkeitentwicklung, Vorwissen, Fantasie und Verdrängung auf die Nahtodeserfahrungen

Allerdings scheint manchmal das Erinnern an die Erfahrung behindert durch körpoerliche Eigenschaften.
O7.75 Kersti: Unterschiede in der körperlichen Veranlagung und ihre Wirkung auf die Häufigkeit der Nahtodeserfahrung
Es kommt ebenfalls vor, daß Nahtodeserfahrungen verdrängt werden.

Die Heimatkultur und gestorbene Bekannte haben Einfluß auf das Nahtodeserlebnis

O7.80 Kersti: Statistik der Kulturabhängigen Abweichungen

Ein größeres Ich wird wirksam

Am Anfang des Nahtodeserlebnisses scheint nur das irdische Ich wirksam zu sein und durch die Situation verwirrt zu sein.
O7.67 Kersti: Anfängliche Verwirrung im außerkörperlichen Erlebnis
Danach scheint ein umfassenderes Ich, das mehr Wissen hat und ausgereifter ist wirksam zu werden.
O7.28 Kersti: Nahtodeserlebnisse bei Kindern sind unabhängig vom Stand der Persönlichkeitsentwicklung
O7.59 Kersti: Wissen in Nahtodeserfahrungen
O7.8 Kersti: Bewertung der Ereignisse des Lebens
Die Begegnung mit dem größeren ich scheint nach der Rückkehr ins Leben Entwicklungsvorgänge anzustoßen, die aber vom irdischen ich ganz normal irdisch bewältig werden müssen und entsprechend viel Arbeit und Zeit in Anspruch nehmen.
O7.8 Kersti: Psychologische Wirkung des Lebensfilms
O7.33 Kersti: Keine Worte für Nahtodeserlebnisse
O7.49 Kersti: Nahtodeserlebnisse und moralische Entwicklung
O7.53 Kersti: Nahtodeserfahrungen führen zur Veränderung der sozialen Kontakte
Dieses größere Ich könnte das Lichtwesen sein.
O7.35 Kersti: Erklärung des Lebens als Dissoziation
O7.69 Kersti: Ist der Mensch Teil eines größeren Gesamt-Ichs, das wir im Nahtodeserlebnis als Lichtwesen erleben?

Kersti


O7.1 Kersti: Wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu Nahtodeserfahrungen (Quellen hierzu)

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.