Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite

O7.1 Kersti: Wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu Nahtodeserfahrungen (Quellen hierzu)
O7.10 Kersti: Psychologie der Nahtodeserfahrung

ausgegliedert aus O7.10: 1/2009
letzte Überarbeitung: 1/2009

O7.49

Nahtodeserlebnisse und moralische Entwicklung

Anstöße zur Moralentwicklung durch Nahtodeserfahrungen

Die Moralstufen nach Kohlberg

Ebene 1 - Prämoralisch Ebene 2 - Moral der konventionellen Rollenkonformität Ebene 3 -

Nahtodeserfahrungen und Moralentwicklung

Da einige Menschen äußern, daß sie durch ein Nahtodeserlebnis mehr Mitgefühl, Verantwortungsbewußtsein und mehr Interesse für soziale Gerechtigkeit bekommen haben und das in die sechste Moralstufe nach Kohlberg erinnert:
O4. Kersti: A16 Kohlbergs Stufe 6:
Nahm Ring an, daß Nahtodeserlebnisse automatisch zu einer hohen Moralstufe führen würden.

In der bisher einzigen, nur an drei Menschen mit Nahtodeserfahrungen nach den oben genannten Skalen durchgeführten Untersuchung der Psychotherapeutin Newsome, hat keiner der Untersuchten ein wirklich herausragendes Ergebnis auf diesen Skalen erzielt. Im Kohlberg-Inventar lagen zwei nur im Normbereich (Stufe 3 bzw. 3/4), nur der dritte, ein Metodist, der sich von Kindheit an schon religiös engagierte erreichte die Stufe 4/5. Die Bewertung der Glaubens-Entwicklung waren bei den beiden im Kohlberg-Inventar niedrig scorenden Menschen mit Nahtoodeserfahrungen ebenfalls relativ niedrig, nämlich im Bereich 2,25 und 3,25, d.h. nach Fowler noch nicht bzw. gerade erst im Bereich der erwachsen werdenden Glaubensformen. Wiederum erreichte nur der Methodist einen relativ hohen Wert von 5. Auf der Levinger Skala schließlich lagen die genannten zwei NDEr im durchschnittlichen Erwachsenenstadium 3/4, nur der Methodist erreichte Stadium 4. 1.5

Wenn also wie in der Untersuchung Newsome's keine konkreten, sichtbaren Auswirkungen erkennbar sind und ein religiös engagierter Mensch die Menschen mit Nahtodeserlebnissen in seinem ethischen Entwicklungsgrad deutlich übertrifft, zeigt das, daß die Auswirkungen eines Nahtodeserlebnisses auf die religiöse und moralische Entwicklung geringer sind als die Auswirkungen der bisherigen Lebensweise. Die Fähigkeit eines Menschen, die höheren Stufen der moralischen Entwicklung zu begreifen sind die Folge langanhaltender geistiger Arbeit. 1.5

Die Auswirkungen eines Nahtodeserlebnisses könnten zwar eine Art Erlebnis sein, das den Übergang von der 4. zur 5. Moralstufe anstoßen kann, da sie das ganze bisherige Wertesystem infrage stellen können, aber nur, wenn der Betroffene vorher das geistige Rüstzeug der 4. Moralstufe sicher beherrscht hat. Das liegt daran, daß ein solcher Übergang vorher prinzipiell nicht möglich ist. An dieser Stelle der Persönlichkeitsentwicklung können aber auch andere Ereignisse als ein Nahtodeserlebnis diese Änderung bewirken. 4.1

Kersti


O7.10 Kersti: Psychologie der Nahtodeserfahrung
O7.1 Kersti: Wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu Nahtodeserfahrungen (Quellen hierzu)

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.