Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite

O7.1 Kersti: Wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu Nahtodeserfahrungen (Quellen hierzu)

ausgegliedert aus O7.10: 2/2009
letzte Überarbeitung: 2/2009

O7.90

Amidha-Buddhismus (Pure Land Buddhismus)

Aus dem chinesischen und japanischen Amidha-Buddhismus (Pure Land Buddhismus) stammt die zweitälteste Fallsammlung von Nahtodeserlebnissen. Auf diese Fallsammlung gründet sich die Entstzehung dieser Religion. Der Amida-Buddhismus verspricht seinen Anhängern ein Leben nach dem Tod in einem (buddhistisch geprägten) paradiesischen Land, das von Amida, dem goldenen Buddha des ewigen Lebens und des unbegrenzten Lichtes beherrscht wird. Der Pure Land-Buddhismus kennt aber auch ausführliche Höllen- und Fegefeuer-Visionen. Mystisch-ekstatische Lichterfahrungen scheinen jedoch nur in den Hochreligionen wie dem Christentum und dem Buddhismus vorzukommen oder erwähnt zu werden, in denen auch die Lebensbewertung nach einer höheren Ethik erfolgt. 1.9, 1.10

Kersti


O7.1 Kersti: Wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu Nahtodeserfahrungen (Quellen hierzu)

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.