Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite

O7.1 Kersti: Wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu Nahtodeserfahrungen (Quellen hierzu)

ausgegliedert aus O7.19: 2/2009
letzte Überarbeitung: 9/2009

O7.B0

Außerkörperliche Erlebnisse durch Reizung der Gehirnrinde im Schläfenbereich

Außerkörperliche Erlebnisse durch elektrosche Reizung des Schläfenlappens

Durch Reizungen der rechten corticalen Temporalregion im Bereich (zumeist unterhalb) des Sulcus lateralis (Gyrus temporalis superior et medius) lassen sich außerkörperliche Erlebnisse hervorrufen und das Gefühl der Körper würde sich verformen kann auftreten. 1.3, 1.6, 1.8, 1.9, 3.3 S.44, 3.5.2

Als Penfield den freigelegten Temporallappen eines Epileptikers elektrisch stimulierte, rief dieser plötzlich: "Oh mein Gott, ich verlasse meinen Körper" 3.5.2

Forscher der Uni Genf berichteten, ein Operationsteam hätte ein Außerkörperliches Erlebnis künstlich ausgelöst, indem sie auf der Suche nach dem Ursprungsort der Epilepsie einer Frau einen Strom im Gyrus angularis angelegt hatten. 1.7

Allerdings nahm die Schweizer Patientin ihren Körper nur fragmentarisch und verzerrt wahr, während in Berichten über spontane außerkörperliche Erfahrungen solche Störungen des Körperbildes nicht auftauchen. Dort werden der eigene Körper und die Umgebung völlig realistisch gesehen. Dieses künstlich ausgelöste außerkörperliche Erlebnis stimmt daher mit spontanen Außerkörperlichen Erlebnissen nicht überein. Das schränkt die Aussagekraft des Befundes ein. 1.7

Außerkörperliche Erlebnisse bei epileptischen Anfällen des schläfenlappens

Auch im Rahmen von epileptischen Anfällen, besonders bei möglichen Temporallappenepilepsien (PTLE, Possible Temporal Lobe Epilepsy) wurden Außerkörperliche Erlebnisse beobachtet. 1.6, 1.10

Der Schläfenlappen reagiert empfindlich auf Sauerstoffmangel der ebenfalls außerkörperliche Erfahrungen hervorrufen kann. 1.3, 1.6, 1.8, 1.9, 3.3 S.44, 3.5.2

Selbst bei den OBE-nahen Phänomenen Autoskopie und Depersonalisation fand man Abnormitäten (z.B. Theta-bursts und spikes) in der temporo-parietalen Region. 1.6

Wenn das Erdmagnetfeld aktiver ist, treten Epileptische Anfälle des Schläfenlappens und damit auch die dadurch entstehenden außerkörperlichen Erlebnisse häufiger auf. 16.5

Außerkörperliche Erlebnisse bei Migräne

Kersti


O7.1 Kersti: Wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu Nahtodeserfahrungen (Quellen hierzu)

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.