Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite  /   Lieder

Veröffentlicht in Zeitschrift: Idee und Bewegung: 3/1993
erste Version hier: 8/2003
letzte Bearbeitung: 6/2013

S2.

Was nicht zuerst erträumet wurde

Melodie als MP3-Datei, GIF - Liederblatt 300dpi A4


Text: Was nicht zuerst erträumet wurde

 C               G            C
Ich träume gerne und erzähle Märchen
     F     C       G               C
bin eine Frau, die in den Liedern lebt.
 C              G              C
Ich male Bilder und erfinde Sprachen
F         C     G           C
und ich träume manche neue Welt
        F      C            
Doch verachte mich nicht als Fantastin,
 G                  C
denn ich weiß sehr wohl um diese Welt!

   F               C
   Und was nicht zuerst erträumet wurde,
    G                   C
   kann kein Mensch in dieser Welt aufbauen.
   F               C
   Alles muß man klar im Geiste schauen,
      G              C
   bevor man ihm Gestalt verleihen kann!
Es geht jetzt eine alte Zeit zuende,
die alten Regeln weisen falschen Weg.
Was gestern noch so gut und richtig wirkte,
führt heute in den Abgrund der Zerstörung.
Darum muß man neue Wege suchen,
nur neue Träume weisen neuen Weg.
Denn was nicht zuerst erträumet wurde,
kann kein Mensch in dieser Welt aufbauen.
Alles muß man klar im Geiste schauen,
bevor man ihm Gestalt verleihen kann!

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im Voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung - auch in Form spiritueller Newsletter - ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.