Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version zwischen dem 15.02.2000 und dem 01.05.2000
letzte Überarbeitung: 7/04

Sektenstrukturen in der normalen Gesellschaft V22.

Sektenstrukturen in der normalen Gesellschaft

Ich sah mir an, was ich über Sekten wußte, und konnte nicht nachvollziehen, wie es möglich sein sollte, daß jemand einen solchen Blödsinn glaubt, wie viele Sekten verbreiten.

Die Zeugen Jehovas nehmen beispielsweise die Bibel wörtlich.

Dann folgten Jahre, in denen eigene Erfahrungen und über 1000 Bücher (Das ist ein 4,5m langes Regal von der Decke bis zum Fußboden gerammelt voll mit Büchern.) mir Gründe gaben, mein jeweiliges Weltbild wieder und wieder zu hinterfragen und es durchschnittlich alle halbe Jahr so gründlich umzubauen, daß eine ein halbes Jahr jüngere Kersti mich aus ihrem Blickwinkel für verrückt erklärt hätte. Wenn ich heute etwas als verrückt empfinde, dann betrachte ich das lediglich noch als ein Zeichen, daß ich ein Vorurteil habe.

Durch dieses umfangreiche "sich informieren" fielen mir immer wieder Sekteneigenschaften in unserer normalen Gesellschaft auf.

Auf die evangelische und die katholische Kirche treffen alle Sekteneigenschaften ausnahmslos zu.

Auf die Schulmedizin treffen ALLE Sekteneigenschaften meiner Liste zu.
VA16. Kersti: Wissenschaft als Sekte
Ein angehender Arzt kann die schulmedizinische Lehrmeinung nur wie eine Religion glauben oder nicht glauben - weil die zugrundeliegenden Forschungsergebnisse in so gut wie keinem Bereich so zusammengefaßt vorliegen, wie das nötig wäre, damit der Arzt sie in mehr als einem eng begrenzten Fachbereich auf Richtigkeit und Stimmigkeit prüfen kann. - Obwohl er ja die gesamte Bandbreite der Krankheiten behandeln muß, wenn er eine eigene Praxis hat. Auch in der Medizin werden Außenseitermeinungen mit teilweise üblen Methoden (Lügen, Verleumdung, persönliche Angriffe, Zerstörung der beruflichen Existenz, Morddrohungen... ) bekämpft - statt sachlich widerlegt zu werden.

Durch meine Beschäftigung mit Umweltschutz bekam ich stichprobenartige Einblicke in andere Wissenschaftsbereiche, die zeigen, daß es in den meisten wissenschaftlichen Fachbereichen ähnlich zugeht.

Auch in den üblichen Schulen (Grundschule, Hauptschule, Realschule, Gymnasium) wird von Schülern eher erwartet, daß sie die Meinung des Lehrers unverfälscht wiedergeben. Gegenstandpunkte werden gewöhnlich mit Widerwillen registriert und führen meist zu schlechten Noten. Schlechte Noten aber haben für das spätere Leben schwere Folgen.

Außenseitern wird sowohl in der Schule als auch in weiten Bereichen der Gesellschaft übel mitgespielt. Am Arbeitsplatz nennt sich das Mobbing. Interessant ist auch, was Sekten und andere Randgruppen der Gesellschaft über das Verhalten der "normalen" Menschen ihnen gegenüber berichten können.

Die Feststellung, daß unsere normale Gesellschaft sich in weiten Bereichen wie eine Sekte verhält, legt die Vermutung nahe, daß viele Menschen sich Sekten anschließen, weil sie keine gesunden oder weitgehend gesunden Gemeinschaften kennen. Damit wäre Sektenangehörigkeit eventuell als Sucht zu werten.

Kersti

VA1. Kersti: Sekteneigenschaften als Folge von Ausgrenzung
VA5. Kersti: Gefährliche Aufklärung
VA16. Kersti: Wissenschaft als Sekte
VA17. Kersti: Einzelne Heilmethoden
VA18. Kersti: Der Unterschied zwischen gleich und gleich
VA20. Kersti: Warum manche Ärzte explodieren, wenn sie von Naturheilkunde hören
VA37. Kersti: Die Schuld immer auf den Schwächsten schieben - die beste Methode, um Probleme unlösbar zu machen
VA48. Kersti: Direkte Zensur - indirekte Zensur - Gedankenzensur
VA50. Kersti: Denken verboten Schilder...
VA60. Kersti: Kriege fallen nicht vom Himmel
VA61. Kersti: Kritikfähigkeit hat zwei Seiten
VA67. Kersti: Welche nichtwissenschaftlichen Faktoren verfälschen das Wissen der Fachleute über den Stand medizinischer Forschung?
VA103. Kersti: Sektenhetze
VA108. Kersti: Ausgrenzung
VA109. Kersti: Geistige Gesundheit
VA112. Kersti: Geistige Freiheit
VA122. Kersti: Erkenntnistheorie: Was ist Wahrheit?
VA124. Kersti: Kirchenweltbild und Scientologyweltbild - wie paßt das zusammen?
VA152. Kersti: Wissenschaft ist nicht was wahr ist, Wissenschaft ist was bewährt ist
VA162. Kersti: Prüfet alles...
VA163. Kersti: Die Wirkung indirekter Kritik
VB3. Kersti: Das darfst du nicht sagen, du mußt wissen, daß es falsch ist!
VB6. Kersti: Wer beweist mir den Nutzen von Impfungen?
VB15. Kersti: Lernen: Zwischen den Stühlen
VB29. Kersti: Essen als Sucht
VB31. Kersti: Medizin - Religion oder Wissenschaft?

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.