Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version zwischen dem 01.05.2000 und dem 07.06.2000
letzte Überarbeitung: 6/06

V45.

Fehler beim Erinnern an frühere Leben: Langes Leben

Die dritte große Gruppe an Fehlern beruht darauf, daß ein Leben sehr lang ist. Ich wurde manchmal über hundert Jahre alt. Man kann sich einfach nicht alles anschauen, was zum Verständnis des eigenen damaligen Denkens und der Situation nötig wäre. So kann es sehr leicht passieren, daß man nur ein Thema betrachtet, das im damaligen Leben bedeutsam war, während zehn andere Themen, die ebenfalls wichtig gewesen wären, unter den Tisch fallen. Verstärkt wird das dadurch, daß wir ja sehr viele Leben leben.
VA117. Kersti: Wieviele Leben leben wir?

Deshalb kann es auch vorkommen, daß man ein einziges Leben für zwei verschiedene Leben hält, weil man beim ersten mal, wenn man in das betreffende Leben gerät, beispielsweise nur die sexuellen Aspekte betrachtet hat, beim zweiten mal aber ein ganz anderes Thema am Wickel hatte.

Ich sehe mir bei der Beschäftigung mit einem Leben immer irgendwann den dazugehörigen Tod an. Dann kann dieser Fehler nur auftauchen, wenn ich unbewußt etwas verdrängen will und deshalb zwei Leben zu einem verbinde und dadurch beim falschen Tod lande. (Das ist mir schon einmal passiert.)

Wenn man Reinkarnationstherapie macht, führt die Tatsache, daß man bei einer Therapie nach Problemen sucht im allgemeinen dazu, daß man in einem Leben nach und nach nur die negativen Aspekte kennenlernt, obwohl man in demselben Leben selbstverständlich auch viel Positives erlebt hat. Außerdem sucht man sich aus den selbst gelebten Leben nur diejenigen heraus, in denen ernsthafte Probleme aufgetaucht sind - was sicherlich nicht alle waren. - Insgesamt führt Reinkarnationstherapie also dazu, daß man ein ins negative Verzerrtes Bild seines eigenen Weges durch die Inkarnationen bekommt. - Das trifft auch auf meine Reinkarnationserinnerungen zu.
VA91. Kersti: Kersti, aus welchem Hut zauberst du die ganzen Sadisten hervor?

Diese Fehlerquelle wird potenziert, wenn man das Erinnern verwendet, um sich einen Überblick über die Geschichte einer Kultur zu verschaffen. Zum einen existiert eine Kultur um ein vielfaches länger als ein einzelner Mensch - zum Anderen gibt es oft in mehreren Parallelwelten unterschiedliche Versionen dieser Kultur und man kann sich vortrefflich darüber streiten, welche nun die "richtige" ist.
VA159. Kersti: Akasha-Chronik, Kristallines Gitternetz
VA130. Kersti: Feinstoffliche Welten: VA130.3D.b Materielle Parallelwelten (few.), VA130.9D Universenplattform (few.)
V269. Kersti: Geschichtsschreibung durch lesen in der Akascha-Chronik: Die Welt ist ganz anders...
V270. Kersti: Fehler bei früheren Leben: Weltbilder, Beispiel Atlantis
VA205. Kersti: Ist nach heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen denkbar daß Atlantis und Mu (Lemuria) existiert haben?

Kersti

VA58. Kersti: Wie erinnert man sich an frühere Leben?
VA62. Kersti: Falsche Zuordnung von Erinnerungen
VA106. Kersti: Reinkarnation
VA118. Kersti: Eine irre Reise durch meine persönlichen Erinnerungen
VA168. Kersti: Wie fühlt es sich an, sich an frühere Leben zu erinnern?
VA180. Kersti: Lexikon der esoterischen Begriffe
VA206. Kersti: Reinkarnierte außerirdische Ingenieure?
VA212. Kersti: Alte Seelen sind seelische Krüppel
VA213. Kersti: Ich bin eine Gruppenseele - oder - Der "Es ist echt!"-Schock
V11. Kersti: Fehler bei früheren Leben: Kultureller Hintergrund
V12. Kersti: Hauptfehlerquellen bei Erinnerungen an frühere Leben.
V42. Kersti: Fehler bei früheren Leben: Verdrängung
V46. Kersti: Fehler bei früheren Leben: Gesprächspartner
V48. Kersti: Fehler bei früheren Leben: Fremde Erinnerungen
V50. Kersti: Fehler bei früheren Leben: Namen
V67. Kersti: Entdecke Deine früheren Leben
V68. Kersti: Ich erinnere mich an Jesus - Bin ich jetzt verrückt?
V104. Kersti: Fehler bei früheren Leben: Sprache
V175. Kersti: Kriterien zum Bau eines realistischen Weltbildes: Realitätsnähe
V231. Kersti: Frühere Leben von mir
V246. Kersti: Esoterik und Exoterik
V255. Kersti: Einer wissenschaftlichen Überprüfung standhalten...
V320. Kersti: Im oberen Teil der Brücke wird man verrückt!

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.