Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version vor: 07.06.00
letzte Überarbeitung: 6/06

V58.

Absolute Wahrheit?

Die Suche nach Wahrheit ist an sich sehr wichtig. Dennoch kann das Ergebnis dieser Suche nie absolut wahr, sondern nur gut recherchiert sein.
VA49. Kersti: Literaturrecherche nach wissenschaftlich fundierter Literatur
VA178. Kersti: Der Unterschied zwischen "schlecht recherchiert" und "nicht allwissend sein"

Eine gute Recherche beinhaltet immer eine Überprüfung mehrerer möglichst gegensätzlicher Standpunkte mit Hilfe der besten verfügbaren Quellen.
VA122. Kersti: Erkenntnistheorie: Was ist Wahrheit?

Jede Sekte bietet ein vom Üblichen abweichendes Weltbild an. Sehr vieles, was man in der Literatur von Sekten findet, erscheint auf den ersten Blick verrückt. Das allerdings besagt nur, daß es nicht in unser Weltbild paßt.
V94. Kersti: Eine Sammlung sämtlicher denkbarer Verrücktheiten

Bei genauerer Betrachtung teilen sich diese Verrücktheiten in drei Gruppen:

  • Seichtes Gewäsch: im Prinzip richtig, aber so stark vereinfacht, daß es für niemanden mehr von Nutzen ist.
  • Behauptungen, die nachweislich falsch sind.
  • Sehr gute Aufklärung über gesellschaftlich wichtige Themen, über die in der normalen Gesellschaft eine direkte oder indirekte, staatliche oder nichtstaatliche Zensur geübt wird oder ein Tabu besteht.
    VA48. Kersti: Direkte Zensur - indirekte Zensur - Gedankenzensur

Der aufklärerische Anteil der von Sekten (und anderen Außenseitergruppen) herausgegebenen Medien bietet eine sehr wichtige Quelle für Anregungen, neue Gedanken, unbekannte Lösungsansätze. Sie selbst schotten sich von derartigen Quellen jedoch weitgehend ab, da Sekten ihren Mitgliedern gegenüber ihre eigene Zensur üben - überwiegend durch psychologische Methoden.

Kersti

VA16. Kersti: Wissenschaft als Sekte
VA31. Kersti: Warum es unmöglich ist, bei vorurteilsgeladenen Themen auf Wörter zu verzichten, die als abwertend gelten
VA45. Kersti: Was ist an Heiligen so gefährlich, daß man sie unbedingt totschlagen muß? oder Wunder sind wie eine Vergewaltigung
VA49. Kersti: Literaturrecherche nach wissenschaftlich fundierter Literatur
VA50. Kersti: Denken verboten Schilder...
VA61. Kersti: Kritikfähigkeit hat zwei Seiten
VA63. Kersti: Heißwassertrinken, Knetfiguren - oder woran man Scientology erkennt
VA115. Kersti: Phänomen Scientology
VA116. Kersti: Auditieren - und es funktioniert doch!
VA137. Kersti: Esoterik ist keine Wissenschaft
VA162. Kersti: Prüfet alles...
VA163. Kersti: Die Wirkung indirekter Kritik
VA232. Kersti: Wie entstanden die Verschwörungstheorien - und inwiefern sind sie realtistisch?
VA244. Kersti: Die Entwicklung des "typischen Scientologen"
VA246. Kersti: Der Unterschied zwischen Argumenten, Argumentationstricks und persönlichen Angriffen
VA247. Kersti: "Clear World" heißt dasselbe wie "Der Aufstieg der Erde"
VB14. Kersti: Wie lernt man etwas grundsätzlich Neues dazu?

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.