Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version zwischen dem 01.05.2000 und dem 07.06.2000
letzte Überarbeitung: 7/2006

V112.

Telepathie: Jemand, der mich versteht

Die Vermutung, daß die Fähigkeit, Gefühle direkt wahrzunehmen, die Kommunikation für einen Menschen, der in unserer heutigen Gesellschaft lebt, problemloser machen würde, ist allerdings schlicht falsch. Ich habe nämlich beides: Isolation und mangelnde Privatsphäre.

Isolation, denn da ich mehr von der Welt wahrnehme als andere, kann ich mich über viele Erfahrungen, die ich in meinem Leben machte, nie richtig unterhalten. Das liegt nicht daran, daß die anderen nicht bereit wären zuzuhören. Es ist dann halt so ein Gefühl, als wollte ich einem von Geburt an Blinden erklären, was Farbe ist. Er versteht nie das, was wirklich gemeint ist, weil er es nicht kennt. Die meisten Menschen sagen in solchen Fällen "Ja ich verstehe dich." und verraten dann in einem Nebensatz, daß sie etwas erheblich Anderes verstanden haben, als ich meinte.

Das Gefühl, verstanden zu werden, ist aber ein menschliches Grundbedürfnis. Also fing ich an, mir vorzugaukeln, da wäre jemand der jedes Wort richtig versteht... Es war einfach jemand, der nie klare Rückmeldungen gab. Gewohnheitsmäßig. Das Erwachen war eine schwere Enttäuschung.

Kersti

VA14. Kersti: Wie es sich anfühlt ein Morgenmuffel zu sein...
VA100. Kersti: Empathen
VA197. Kersti: Entwicklungs- psychologische Trennung zwischen materieller Realität, Fantasie und Geistigen Welten
VA220. Kersti: Empathie: Wie unterscheidet man eigene Gefühle von fremden?
VA231. Kersti: Wenn man zu anders ist, besteht das halbe Leben aus Mißverständnissen - und die andere Hälfte aus Einsamkeit
VA233. Kersti: Gedankenkristalldenken fühlt sich für mich eher wie sehen als wie denken an
VB16. Kersti: Die Bedeutung der Optionhaltung

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.