Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version zwischen dem 01.05.2000 und dem 07.06.2000
letzte Überarbeitung: 8/2006

V134.

Hamers Fehler

erste Version von 2000

Da viele Leser hier offensichtlich etwas anderes - und sehr viel negativeres - hineininterpretiert haben, als ich meinte, habe ich diesen Artikel noch einmal überarbeitet.

Hamers "Neue Medizin" ist für mich eine der wichtigsten Theorien, mit denen ich mich auseinandergesetzt habe und sie hat mein medizinisches Weltbild mit am stärksten geprägt.
V101. Kersti: Ablauf der Krebserkrankung
V102. Kersti: Krebsbehandlung: Naturheilkunde
Ich habe jedes seiner Bücher gelesen, mich mit - leider oft unsachlicher oder bedeutungsloser Kritik zu ihm intensiv auseinandergesetzt - und festgestellt, daß ich sowohl ihn als Menschen sehr achte, als aus seine Arbeit hoch schätze. - Doch - wie das bei mir so ist - schreibe ich gerade deshalb eine Kritik zu ihm.

Grundsätzlich läßt sich sagen, daß er in dem Bereich, mit dem er arbeitet - psychische Ursachen von Krankheiten - sehr sorgfältig arbeitet. Da ist mir noch kein Fehler aufgefallen. Auch hat er die Charaktereigenschaften, die ich an jedem Arzt hoch schätze: er ist offensichtlich ein sehr warmherziger Mensch, der sich für seine Patienten sehr einsetzt.

Dennoch habe ich einige grundsätzliche Kritikpunkte zu ihm:
V135. Kersti: Hamer aus dem Gleichgewicht
V136. Kersti: Hamer und Ernährung
V137. Kersti: Hamer vergißt den freien Willen

Ergänzen will ich noch, daß es erstaunlich wäre, wenn ein Mensch, der erlebt hat, was Hamer erlebte, davon keine derartigen seelischen Spuren davongetragen hätte. Unfehlbarkeit wäre etwas viel verlangt!

Ergänzung: 7/2010

Ergänzung

Verschwörungstheorien: Aufbauend auf seiner Erfahrungen mit einem Prinzen, der seinen Sohn angeschossen hat mit der Ergebnis, daß dieser im Krankenhaus starb, wurde Hamer zum Verschwörungstheoretiker. Warum ich die Verschwörungstheorien für einen Irrtum halte und was meiner Meinung nach diesen falschen Eindruck einer großen Weltverschwörung erzeugt, habe ich hier geschrieben:
VA232. Kersti: Wie entstanden die Verschwörungstheorien - und inwiefern sind sie realtistisch?
Beutung Hamers für mich persönlich: Daneben stimmt natürlich meine Aussage von 2000, daß Hamer damals zu den Leuten zählte, die mein medizinisches Weltbild mit am stärksten geprägt hatten, heute nicht mehr. Inzwischen ist er einfach nur noch einer unter vielen, aus deren Büchern ich etwas gelernt habe.

Kersti

VA16. Kersti: Wissenschaft als Sekte
VA83. Kersti: Aids: manchmal liest man auch seltsame Behauptungen...
VA98. Kersti: Tonskala - Skala der Gefühle
VA99. Kersti: Wann man keine Familienaufstellung machen sollte
VA105. Kersti: Gesunde Ernährung
VA107. Kersti: Gesundheit
VA109. Kersti: Geistige Gesundheit
VA123. Kersti: Krebs
VA125. Kersti: Fehlertypen in der Wissenschaft
VA131. Kersti: Heilung durch Energiearbeit
VA139. Kersti: Wissenschaftsforschung
VA241. Kersti: Verdrängungs- mechanismen
VA271. Kersti: Gibt es Weltbilder, die an sich gefährlich sind?
VB10. Kersti: Gute Chancen bei Krebs?
VB20. Kersti: Fachidiotentum
VB26. Kersti: Hamer: Konflikte machen körperlich krank
VB30. Kersti: Heilpflanzen sind sicherer als schulmedizinische Medikamente
VB31. Kersti: Medizin - Religion oder Wissenschaft?

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, https://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.