Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version zwischen dem 01.05.2000 und dem 07.06.2000
letzte Überarbeitung: 9/2006

V148.

Impfungen nutzlos? Medline

In einem Computerprogramm (Medline) in der medizinischen Bereichsbibliothek suchte ich nach Zeitschriftenartikeln.

Beim Stichwort "vaccination" (engl. für Impfung) ergaben sich über zehntausend Treffer. Ich schränkte auf deutsche Sprache ein, dann waren es über 1000. Beim genauen Betrachten merkte ich, daß die Studien meist so speziell angelegt waren, daß sie nicht geeignet waren, Buchwalds Thesen zu widerlegen:

  • Impfschäden fanden meist nur Berücksichtigung, wenn sie nach wenigen Tagen auftraten.
    Buchwald aber sagte, daß sich im Einzelfall oft nicht nachweisen läßt, daß ein Schaden auf eine Impfung zurückgeht.
    Beispiel: zwei bis drei Jahre nachdem die Pockenimpfung der Säuglinge abgeschafft wurde, wurden weniger schwachsinnige Kinder in entsprechende Anstalten eingewiesen. Die Verantwortlichen konnten sich den Rückgang nicht erklären. Klar ist aber, daß man Kindern erst mit zwie bis drei Jahren anmerkt, daß man sie auch nicht mit Gewalt als geistig gesund einordnen kann.
  • Der Erfolg der Impfungen wurde meist ausschließlich an Antikörpertitern gemessen.
    Da aber auch das zur Krankheit passende vorsorglich gegebene homöopathische Mittel die Krankheit oft verhindert oder auch erheblich abschwächt, aber mit Sicherheit nicht zur Antikörperbildung führen kann, fragt sich, ob das ein ausreichender Maßstab ist.
    Buchwald jedenfalls weist nach, daß häufig gerade die besonders oft erfolgreich(!) geimpften Personen, an der zur Impfung gehörigen Krankheit erkranken.

Zuerst einmal kam ich so nicht weiter.

Später kehrte ich mit der Absicht zurück, mir alle deutschsprachigen Artikel auszudrucken, da ich nur zu Hause die Zeit gehabt hätte nach und nach alle Zusammenfassungen der Medline zu den Artikeln der Reihe nach durchzulesen, (man lege einmal ein Lesezeichen in einen Computer, der einem nicht einmal selbst gehört!) um die wenigen interessanten Artikel herausfinden zu können. Nach Seite 10 teilte mir der Computer mit, daß mir nicht mehr Ausdrucke zustünden.
Daraufhin ging ich zum Bibliothekar und bot ihm an, die Ausdrucke zu bezahlen. Der lehnte das ab und bot mir stattdessen eine Diskette an. Da ich bezweifelte, daß mein Computer diese Daten lesen könne (Atari ST - über zehn Jahre alt), bestand ich auf meine Ursprünglichen Bitte. Daraufhin gab er mir den Ratschlag, doch den Fachleuten zu vertrauen.

Etwas später dann wollte ich das Problem lösen, indem ich bei Science online einen kostenlosen Account einrichtete. Doch leider, braucht man auch dafür Passwörter - und irgendetwas in meinem Browser arbeitet nicht so, wie sie es erwarten, mit dem Ergebnis daß von mir eingegebene Passwörter nicht akzeptiert werden, selbst wenn ich alles richtig eingetragen habe. (Anmerkung: Ich habe einen Atari TT. Das Ding ist zehn Jahre alt.)

Kersti

V3. Kersti: Impfungen und Homöopathie
V5. Kersti: Braucht Schulmedizin keine Beweise?
V20. Kersti: Allergie - Krankheit
V28. Kersti: Von Allheilmitteln
V29. Kersti: Einzelne Krankheiten
V30. Kersti: Wie wichtig ist gesunde Ernährung?
V33. Kersti: Wissenschaftliche Arbeit, Doktortitel und Verschwörungstheorien
V34. Kersti: Medizin: Bitte informiert euch...
V35. Kersti: Warum es in der Naturheilkunde wenig placebokontrollierte Doppelblindstudien gibt
V69. Kersti: Wie häufig sind Impfschäden?
V72. Kersti: Statistiken über Impfungen
V95. Kersti: Literaturrecherche nach Büchern der Impfgegner
V96. Kersti: Suche nach Beweisen für den Nutzen von Impfungen
V140. Kersti: Die zerstörerische Arroganz der herrschenden Meinung
V149. Kersti: Beweise? Impfstoffhersteller
V150. Kersti: Den Fachleuten vertrauen?
V151. Kersti: Impfungen nutzlos? Ärzte
V296. Kersti: Impfen: Überwiegt der Nutzen den Schaden?
VA16. Kersti: Wissenschaft als Sekte
VA21. Kersti: Beispiel für die Argumentation der Impfbefürworter
VA73. Kersti: Suche nach Übersichtsarbeiten mit Metaanalyse zum Thema Impfungen
VA81. Kersti: Haben Viren vielleicht gar nichts mit Krankheiten zu tun?
VA83. Kersti: Aids: manchmal liest man auch seltsame Behauptungen...
VA105. Kersti: Gesunde Ernährung
VA107. Kersti: Gesundheit
VA123. Kersti: Krebs
VA128. Kersti: Wer sollte die Forschung in der Medizin betreiben?
VA131. Kersti: Heilung durch Energiearbeit
VA193. Kersti: Kann Homöopathie überhaupt wirken? - Da ist doch nichts drin!
VB6. Kersti: Wer beweist mir den Nutzen von Impfungen?
VB21. Kersti: Brief an das Robert-Koch-Institut (wegen Beweisen für den Nutzen von Impfungen)
VB31. Kersti: Medizin - Religion oder Wissenschaft?

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, https://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.