Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


Letzte šberarbeitung:10/03

V214.

Wie richtig oder falsch ist das Weltbild der Scientology-Church?

Die Links in Klammern verweisen zu Definitionen des vorangegangenen Wortes

Das läßt sich natürlich nicht in einem einzelnen Artikel abhandeln, deshalb schreibe ich hier nur meine Schlußfolgerungen hin und verweise auf die Artikel, die erklären, wie ich zu dieser Meinung komme. Ich berufe mich im Wesentlichen auf "Gott und Co." von L. Kin - was wahrscheinlich nicht hundertprozentig mit den heute in der Scientology-Church vertretenen Ansichten übereinstimmt.

Nähere Angaben, wie dieses Weltbild heute verdreht wird, findet sich im Glossar der Welt: Internetseite von Karl "Charlie" E. Maij (ehemaliges Scientology-Mitglied).

Mich interessieren solche Verdrehungen hier nicht, da ich im Augenblick auf der Suche nach der Wahrheit hinter dem Weltbild der Scientology-Church bin - nicht auf der Suche nach den Lügen, von denen es in dieser Sekte bekanntlich genug gibt. - Aber das wird an anderer Stelle behandelt:
V195. Kersti: Sekteneigenschaften: Die Scientology-Church ist eine der gefährlichsten Sekten.

Kurzfassung des Weltbildes:

Der Mensch

Die Scientology-Church glaubt an
VA106. Kersti: Reinkarnation.
Ein Mensch, dem du hier auf der Erde begegnen kannst besteht aus Thetan (VA111. Definition Sci) (= inneres Licht (VA180. Definition Eso) ), aus GE ((VA111. Sci), Auraebenen der geistigen Welt) und aus dem Körper. Meist hat er "Aberrationen" (VA111. Sci), die im "Reaktiven Verstand" (VA111.) gespeichert sind. Das heißt er reagiert manchmal unvernünftig, weil Dinge, die ihm begegnen ihn an frühere Erfahrungen erinnern, die ihm nicht bewußt sind. Durch Auditieren (VA111.) lassen sich diese Aberrationen behandeln.
VA111. Kersti: Was ist ein Implant?

Noch ein Kommentar zur Verehrung von Hubbard, OTs und Clears
VA44. Kersti: Sind Erleuchtete, Eingeweihte, Clears, OTs, Zen-Meister oder Heilige Übermenschen?
VA85. Kersti: Scientology: Wie der Eindruck entsteht, Hubbard hätte mehr geleistet als menschenmöglich
V320. Kersti: Im oberen Teil der Brücke wird man verrückt!
VA244. Kersti: Die Entwicklung des "typischen Scientologen"
VA247. Kersti: "Clear World" heißt dasselbe wie "Der Aufstieg der Erde"

Geschichte

Die Scientology-Church bezeichnet das innere Licht oder die Gruppenseele (VA180.) des Menschen als Thetan, ohne sich bewußt zu sein, daß es sich hierbei um eine Gruppenseele handelt. Am Anfang waren die Thetane in einer grenzenlosen Welt damit beschäftigt zu spielen, indem sie Dinge erschufen und wieder auflösten. In dieser Zeit fand das "erste Geschehnis" statt, eine Art Zirkusvorstellung, bei dem kleine Klümpchen mit Thetaquanten (=kleinste Bestandteile der Schöpfungen eines Thetans) verschiedener Thetane an ihren Körper angeklebt wurden. Das war der Anfang der Zeit. Täter: Xenu und Kumpane. Die Opfer bemerkten das nicht, stellten aber fest, daß ihre Schöpfungen nach und nach immer solider wurden und sich nicht wieder auflösen ließen. (Das liegt daran, daß Teile der den Thetanen angeklebten Thetaquantenklümpchen, sich mit diesen Schöpfungen vermischten.) Nach und nach und durch viele Zwischenschritte entstand so das Universum, das wir heute kennen. Irgendwann gab es in der Milchstraße einen großen Krieg, in dem erhebliche Teile der Bevölkerung verschiedenster Planeten (nur der Thetan mit GE) gefangengenommen, auf die Erde verschleppt, dort einen Implant erhielten (also wurden Gedankenkontrollmethoden angewendet). Danach wurde die Erde infolge vieler Atombombenabwürfe unbewohnbar gemacht. Danach wurde ein feinstoffliches Netz installiert, um die Thetane und ihre GE's auf ewig an die Erde zu fesseln. (Das war das 2. Geschehnis.) Täter: Xenu und Konsorten.

Diese Behauptungen sind mit den in unserer Geschichtswissenschaft üblichen Methoden nicht überprüfbar, da sie so lange vor Entstehung unserer Kultur, teilweise auch lange vor Entstehung der ersten materiellen Welt spielen.
V233. Kersti: Warum ich die wilden Geschichten über Xenu und Konsorten im Wesentlichen für wahr halte

Höhere Welten

Im Weltbild der Scientology-Church tauchen Gott und der Tunnel ins Licht nicht auf.
V215. Kersti: Der dunkle Tunnel mit dem Licht am Ende und Scientology
VA117. Kersti: Wieviele Leben leben wir?
VA124. Kersti: Kirchenweltbild und Scientologyweltbild - wie paßt das zusammen?
VA300. Kersti: Scientology-Church und Christentum
V216. Kersti: Wirklichkeitsebenen und wo findet sich Gott

Kersti:


Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, Internetseite: http://www.kersti.de/, E-Mail an Kersti_@gmx.de