Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version vor: 26.02.01
letzte Überarbeitung: 3/07

V216.

Wirklichkeitsebenen und wo findet sich Gott

Wirklichkeitsebenen nach Jasmuheen und L.Kin

Ebene Eigenschaften laut Arkturianern Eigenschaften nach L.Kin
1 physisch Mineralien, Wasser, Atome, Moleküle Mineralien etc. haben keine GE
2 astral Pflanzen, Tiere - frei von Selbstbewußtsein Tiere und Pflanzen werden nicht von einem Thetan beseelt, haben aber eine GE.
3 mental individuelle Einheiten, Materie ist eine Verdichtung von Licht, Punkt der maximalen Aufteilung, Trennungsillusion Thetan, (Der Mensch ist ein Thetan mit GE im materiellen Körper.)
4 buddhis- tisch individuelle Einheiten, letzte Dimension, in der man einen Körper benötigt, Emotionen Aus Thetaquanten (kleine Gedankeneinheiten) wurden Körper erschaffen, die durch die Chakren mit dem Thetan verbunden wurden (Name des Körpers: GE = Genetische Entität; es handelt sich um einen feinstofflichen Körper)
5 atmisch man schafft sich seinen Körper nach Belieben, alles wird sofort durch Gedanken geschaffen, experimentelles Bewußtsein, Verantwortung für das Ganze Ursprünglich befanden sich die Thetane (Seele) in einem leeren Raum. Sie spielten, indem sie Gegenstände erschufen miteinander. Das Erschaffen bestand im sich vorstellen der Gegenstände.
6 mona- disch nur noch Ausdruck von kreativer Energie "Ich bin"-Bewußtsein
7 logoisch auf dieser Ebene existieren viele aufgestiegene Meister, individuelles Bewußtsein existiert nicht mehr.

Wesen und die Ebenen, denen sie angehören

Ebenen, b. L.Kin Andere Bezeichungen Eigenschaften nach L.Kin
5-3 Thetan Geist, Göttlicher Kern, Seelenstern, Seele hat Schöpferkräfte und Fantasie, wird in einem anderen Körper wiedergeboren, existierte vor Beginn der Schöpfung und wird nach dem Ende der Welt weiterbestehen, trifft die Entscheidungen, geschlechtslos
4-2 Gene- tische Entität Feinstoffliche Körper, Morpho- genetisches Feld, Körperenergiefeld, Aura, Seele sie wurden von einem Thetan erschaffen, kehrt nach dem Tod in ein allgemeines GE-Feld zurück, aus dem sie auch stammt. Es gibt zwei verschiedene Geschlechter
3-1 Körper materieller Körper verwest nach dem Tod

Beschäftigt man sich mit Materialien von mehr als einem Autor, bekommt man im Bereich der Esoterik Verständnisprobleme, weil Wörter wie Engel, Seele und Gott für ganz verschiedene Bedeutungen verwendet werden. Man muß also für jeden Autor erst einmal klären, wovon er eigentlich redet, wenn er bestimmte Worte benutzt. "Gott&Co" von L.Kin hat den Vorteil, daß dort die Wirklichkeitsebenen, mit denen der Autor sich beschäftigt, so genau beschrieben werden, daß man es verwenden kann, um die Begriffe anderer Autoren richtig einzuordnen. In Inside 68, Seite 91 habe ich geklärt, daß in den Isais-Materialien - nach der hier aufgeführten Tabelle nur die Ebenen 1-4 berücksichtigt werden und daß der Mensch mit seinem feinstofflichen Körper (GE) gleichgesetzt wird. Diesmal untersuche ich das in Lichtnahrung von Jasmuheen wiedergegebene gechannelte Material, das von den "Arkturianern" stammen soll.

Wo findet sich Gott?

Die Durchnumerierungen der Ebenen stammen aus dem Arkturianischen Material. Wie aus der Tabelle zu ersehen, kann ich von der bis zur fünften Ebene jeweils eine entsprechende Beschreibung in Gott&Co finden. Die Ebenen 6 und 7 sind bei L.Kin jedoch nicht erwähnt.

Den "Gott" in den Isais-Materialien konnte man anhand der Angaben im Text als hochstaplerischen Thetan (Thetan wird manchmal Seele genannt. In den Isais-Materialien wird, wie in einigen magischen Texten auch, die GE - der feinstoffliche Körper - als Seele bezeichnet - so daß dieses Wort zu Mißverständnissen verleitet.) entlarven, der seinen Mitthetanen weismachte, sie seien nichts als eine GE (Feinstofflicher Körper).

L.Kin ist der Ansicht daß es Gott nicht gäbe. Auch, daß wir alle eins seien, betrachtet er als Lüge, die nur dazu dienen soll, uns alle zu versklaven.

Meiner Erfahrung nach besteht aber jede glaubhafte Lüge zu 90% aus Wahrheit. - Das heißt, etwas, was wesentlich weniger Wahrheit enthält, wird von Menschen, die es hören, sofort gefühlsmäßig abgelehnt, da es dem in ihrem Unterbewußtsein vorhandenen Wissen über das Wesen der Wirklichkeit zu eklatant widerspricht. Jede Lüge braucht einen großen Köder aus Halbwahrheiten, damit sie geschluckt wird.

"Wir sind alle eins" ist auf der materiellen Ebene ganz eindeutig eine Lüge. Wer auf der Erde versucht so zu tun, als wären wir alle eins, wird von Egoisten umlagert, die ihn ausnutzen. Auf Ebene 7 sind wir aber tatsächlich eins. Deshalb haben wir das Empfinden, daß "Wir sind alle eins" eben doch stimmt. - Die Lüge daran ist, daß wir MATERIELL eins wären, wo wir doch bis zu Ebene 6 noch Individuen sind, die um ihrer geistigen Gesundheit Willen als Einzelwesen behandelt und geachtet werden müssen.

Wie Gott, der eine, Höchste, die Liebe einzuordnen ist, kann man aus der Tabelle nicht direkt ersehen. Da gibt es Thetane die sich als Gott ausgaben, um andere zu beherrschen, da gibt es GE's, die wir zu Wesen ausgestalteten, damit wir sie als Gott anbeten können. Aber - Gott?

In "Gott&Co" wird erzählt, daß auf Ebene 5 alles geschaffen wird, indem ein Thetan Theta-Quanten erschafft, die wohl auch ein rudimentäres Bewußtsein haben. Klar wird dort auch, daß die Erde, wie wir sie kennen und die feinstofflichen Welten ebenfalls von uns Thetanen erschaffen wurden. Da hat sich Gott nicht direkt und sichtbar eingemischt. So ist die einzige Erklärung, wo Gott zu finden sein könnte, daß Gott uns erschuf, wie wir Theta-Quanten erschaffen. Die Liebe, die wir füreinander empfinden, ist darauf zurückzuführen, daß wir alle aus derselben Quelle stammen.

Gott wäre nach dieser Theorie die Ebene 8.

Bücher:

Gott & Co. Nach wessen Pfeife tanzen wir?
L.Kin
VAP-Buchversand
ISBN 3-922367-20-8

Das Buch gibt weitgehend geheimgehaltenes Wissen der Scientology-Church wieder. Es mutet an wie eine Mischung aus Science Fiction und Fantasy. Doch was ich anhand meiner eigenen früheren Leben überprüft habe, stimmte. Der Autor ist nicht mehr Mitglied der Scientology-Church.

Jasmuheen
Lichtnahrung

KOHA-Verlag
ISBN 3-929512-26-2

Der Aufhänger dieses Buches, mit dem die meiste Werbung gemacht wird, ist daß Jasmuheen nur von Licht leben würde. Sie redet jedoch mehr über spirituelle Themen als darüber.

Kersti

VA36. Kersti: Worterklärungen zu Bibel und Kirche
VA89. Kersti: Ist Erleuchtung vielleicht ziemlich blöd, wenn man sie erreicht?
VA101. Kersti: Nicht immer kann man an Gott glauben
VA111. Kersti: Lexikon der Scientologischen Begriffe
VA124. Kersti: Kirchenweltbild und Scientologyweltbild - wie paßt das zusammen?
VA130. Kersti: Feinstoffliche Welten
VA132. Kersti: Begriffsverwirrung: Götter, Teufel und die Seele
VA134. Kersti: Die Aggregatszustände der geistigen Welt
VA176. Kersti: Lexikon der magischen Begriffe
VA177. Kersti: Ebenen der Aura nach Barbara Ann Brennan
VA180. Kersti: Lexikon der esoterischen Begriffe
VA181. Kersti: Bestandteile des Gewissens
VA194. Kersti: Esoterische Begriffe nach Steiner
VA213. Kersti: Ich bin eine Gruppenseele - oder - Der "Es ist echt!"-Schock
VA215. Kersti: Das persönliche innere Licht
VA217. Kersti: Auffinden und zurückholen verschwundener Seelenanteile
VA218. Kersti: Gruppenseelen und multiple Persönlichkeiten
VA223. Kersti: Chronik des Aufstiegs...
VA226. Kersti: Wie sich die Reiki-Einweihungen auf mich ausgewirkt haben
VA228. Kersti: Wiederinbetriebnahme der aufgegebenen Stränge der Akasha-Chronik
VA229. Kersti: Eine grundsätzliche Klassifikation von Weltbildern
VA235. Kersti: Gott - oder der Weg des Glücks
VA236. Kersti: Bibelstellen: Das Gebot der Liebe und das innere Licht
VA237. Kersti: Das Dimensionen- verständnis- problem
VA244. Kersti: Die Entwicklung des "typischen Scientologen"
VA245. Kersti: Scientology-Church und schwarze Magie
VA247. Kersti: "Clear World" heißt dasselbe wie "Der Aufstieg der Erde"
VA248. Kersti: Wie funktioniert Reinkarnationstherapie?
VA249. Kersti: Muß man sich entscheiden ob man das Gottbewußtsein oder den Aufstieg der Erde in die fünfte Dimension anstreben will?
VA250. Kersti: Meditation als Werkzeug von Therapie und Aufstieg
VA258. Kersti: Richtigstellung von ein paar Mythen über die Scientology-Church
VA259. Kersti: Gibt es einen Unterschied zwischem geistigem Heilen und dem Placebo-Effekt?
VA266. Kersti: Was ist Gottvertrauen?
VA278. Kersti: Die Scientology-Church steht auf der Tonstufe Mitleid
VA290. Kersti: Magische Hochbegabung
VA291. Kersti: Begriffsgeschichte des Feinstofflichen
VA292. Kersti: Gibt es die große Karma-Rechenmaschine, die dafür sorgt, daß alles Böse bestraft wird?
VA293. Kersti: Feinstoffliche Welten: Meine Sicht
VA297. Kersti: Ist Rationalismus das Gegenteil von Mystik?
VA300. Kersti: Scientology-Church und Christentum
VA302. Kersti: Was heilt beim Einstellen, bei Gebeten und Wunderheilungen?

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.