Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version vor: 26.02.01
letzte Überarbeitung: 4/07

In jedes einzelne Dokument gehört der Name des Autors, ein Verweis auf die Hauptseite und einer aufs Inhaltsverzeichnis V258.

In jedes einzelne Dokument gehört der Name des Autors, ein Verweis auf die Hauptseite, aufs Impressum, und einer aufs Inhaltsverzeichnis

Name, Pseudonym oder Nick

Auf jede einzelne Seite (d. h. jeder Text) gehört der Name des Autors. Mein Browser zeigt die Meta-Tags beispielsweise nirgendwo an (außer dem Titel) und es ist sehr lästig, wenn ich die Seite zuerst in eine Editor laden muß, um herauszufinden, wer sie geschrieben hat. (Und zu einem Link gehört einfach dazu, daß man einen Autor nennt.)

Wer seinen bürgerlichen Namen aus persönlichen Gründen nicht nennen will, wähle bitte zumindest ein Pseudonym oder ein Nick. (Bei manchen Themen kann ich das durchaus nachvollziehen - auch wenn ich überall meinen Vornamen benutze, wo ich mich melde.)

E-Mail

Noch viel wichtiger ist eine Kontakt-E-Mailadresse oder eine andere Kontaktmöglichkeit an jeder Linkliste. Sie verbessert die Aktualität der Liste beinahe automatisch... Jedesmal wenn sich bisher meine URL geändert hat, habe ich im Netz nach Links zu meinen bisherigen Seiten gesucht - und immer wieder fand ich Seiten, bei denen ich beim besten Willen nicht herausgefunden habe, an wen ich mich wenden muß, wenn ich per Mail die Änderung meiner URL mitteilen will.

Adresse, Telefon, URL

Ich schreibe sogar noch meine vollständige Adresse, Telefonnummer, E-Mai-Adresse und URL dazu. So mancher, der den Text am Ende zu lesen bekommt, hat vielleicht nur einen Ausdruck des interessantesten Textes von einem Freund zugesteckt bekommen und sucht nachher den Rest. Zwei beliebige Seiten von über hundert oder so. Da ist es gut, wenn überall ein paar Fußzeilen mit allen wichtigen Informationen dranhängen. Ich zumindest bekam schon einige Telefonanrufe von Leuten, die nur eine solche Kopie hatten.

Inhaltsverzeichnis

Suchmaschinen zeigen dem Leser nicht die Hauptseite sondern irgendeine beliebige Unterseite, die zufälligerweise das gesuchte Stichwort enthält. Und Links werden auch nicht immer auf die Hauptseite gelegt, sondern sehr oft auf irgendein untergeordnetes Dokument, das irgendeine Aussage des Autors belegt, von dem der Link gesetzt wurde. Abgesehen davon haben zwar die meisten Browser eine Funktion, mit der man zu dem vorherigen Dokument zurückkehren kann - aber eben nicht jeder.

Besonders diejenigen, die mit Frames arbeiten, tun sich hier durch Vergesslichkeit hervor. - Was nützt mir das Inhaltsverzeichnis im Frameset, wenn ich über die Suchmaschine auf irgendeinem beliebigen Text gelandet bin, ohne daß das Frameset jemals aufgerufen wurde? Oder, wenn mein Browser nicht framesfähig ist? Wenn ich Links in meine Internetseite aufnehme, habe ich immer wieder das große Vergnügen eines wunderbaren Ratespiels: "In welchem Ordner finde ich jetzt wohl die Hauptseite?"

Ebenso schlecht ist es, wenn beim Aufruf einer Unterseite zwar das gesamte Frameset geladen wird - aber nicht die Unterseite selbst: Zu solchen Seiten setze ich meist keine Links, weil sich diese Links nicht in mein Inhaltsverzeichnis einsortieren lassen.

Impressum

Wer diese Angaben nicht auf jede einzelne Seite schreiben will, sollte zumindest ein Impressum seiner Internetseite haben und dort mindesten eine E-Mailadresse und ein Pseudonym stehen haben.
Mein Impressum ist hier:
Kersti: Über Inhalt, Philosophie und Autorin dieser Seite
Da steht natürlich einiges drin, was man nicht unbedingt schreiben muß.

Kersti

VA31. Kersti: Warum es unmöglich ist, bei vorurteilsgeladenen Themen auf Wörter zu verzichten, die als abwertend gelten
VA48. Kersti: Direkte Zensur - indirekte Zensur - Gedankenzensur
VA49. Kersti: Literaturrecherche nach wissenschaftlich fundierter Literatur
VA221. Kersti: Erfahrungen mit dem Internetseite schreiben und seinen Nebenwirkungen
V13. Kersti: Ich würde mir nie die Mühe machen, etwas zu kritisieren, was ich schlecht finde
V17. Kersti: Brief über angemessenen Umgang mit Verleumdungen
V58. Kersti: Absolute Wahrheit?
V92. Kersti: ...als hätte ihnen jemand das Denken verboten!
V140. Kersti: Die zerstörerische Arroganz der herrschenden Meinung
V175. Kersti: Kriterien zum Bau eines realistischen Weltbildes: Realitätsnähe
V176. Kersti: Standpunkte
V194. Kersti: Was unterscheidet eine Gehirnwäsche von einem Dazulernen?
V213. Kersti: Was unterscheidet eine Ideologie von einem gesunden Weltbild?
V243. Kersti: Ist die Schulmedizin wirklich so schlecht, wie das hier auf meiner Internetseite erscheint?
V244. Kersti: Warum Vertreter von Außenseitermeinungen besser informiert sind, als Vertreter weit verbreiteter Meinungen
V255. Kersti: Einer wissenschaftlichen Überprüfung standhalten...
V258. Kersti: In jedes einzelne Dokument gehört der Name des Autors, ein Verweis auf die Hauptseite und einer aufs Inhaltsverzeichnis
V259. Kersti: Schreibt auf die Hauptseite, wer ihr seid und was ihr macht
V260. Kersti: Seid sparsam mit Bildern
V262. Kersti: Schreibt keine "Kauft euch einen neuen Computer"-Internetseiten
V263. Kersti: Bei Frames: Notfalls sollte die Seite auch ohne Frames funktionieren
V265. Kersti: Der Unterschied zwischen Kopfblind und verblendet
V266. Kersti: Wieso mir der Begriff "Kopfblind" gefällt
V267. Kersti: Aurensehen: Wahrnehmung, für die unserer Sprache Worte fehlen
V294. Kersti: Warum Außenseitermeinungen für Fachleute schwerer zu verstehen sind als für Laien

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.