Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version vor: 16.05.01
letzte Überarbeitung: 4/07

V270.

Fehler bei Erinnerungen an frühere Leben: Weltbilder; Beispiel Atlantis

Ein typisches Beispiel hierfür ist Atlantis. Ich habe sehr viele Bücher über "Atlantis" gelesen, manches Fantasy, manches als das reale Atlantis ausgegeben. - Klar ist jedenfalls, daß kaum zwei Autoren über dieselbe Kultur schreiben.

Nun - stimmt nicht ganz - ich kann auf Anhieb drei Autoren nennen die mit Atlantis dasselbe Land meinen wie ich. Marion Zimmer-Bradley in dem Fantasy-Roman "Das Licht von Atlantis", Welt: Antaris in ihrer Internetseite - Und meiner Beobachtung nach, muß es sich wohl bei Platons Atlantis um "mein" Atlantis gehandelt haben, denn es handelte sich um diejenige Technische Kultur, die unserer direkt vorausgeht und es gibt enge geschichtliche Verbindungen (vgl.: Welt: Klaus Aschenbrenner: Atlantis - die erste Hochkultur der Menschheit) dazu, die zeigen, daß keine technische Kultur zwischen damals und heute gelegen hat. Welt: Spanuths "Atlantis" mit Helgoland als Mitte würde ich auf Anhieb als einen Überrest von Atlantis betrachten und die Eroberungszüge als Folge des durch den Untergang von Atlantis entstandenen Bevölkerungsdrucks. - Das wäre aber noch mal zu überprüfen.

All die anderen "Atlantis"- Kulturen hatten vermutlich eigentlich einen anderen Namen. Und wurden nur deshalb "Atlantis" genannt, weil sie eine unbekannte sehr hohe Kultur hatten.

Tatsächlich gab es auf der Erde eine ganze Reihe derartige Kulturen vor unserer - und noch viel mehr existierten außerhalb unserer Erde auf anderen Planeten. Deshalb muß man immer die Beschreibungen dieser Kulturen durchlesen, um herauszufinden, um welche der vielen es sich handeln könnte, statt sich die Namen anzuschauen. Und manchmal reicht das nicht, um Verwechslungen auszuschließen oder aber um zu erkennen, daß zwei Leute dieselbe Kultur aus einem unterschiedlichen Blickwinkel beschreiben.

Es ist also so, daß viele Menschen bei jeder ungewöhnlichen Kultur die gleichzeitig hochtechnisch und spirituell ist, an den Namen Atlantis denken. Und ihn ohne es zu überprüfen dann als Name für das Land ihrer Erinnerungen übernehmen.

Hinzu kommen noch Kulturen auf Parallelwelten dieser Erde, die dadurch entstanden sind, daß bei einer wichtigen Entscheidung beide Möglichkeiten gewählt und parallel ausgelebt wurden.

Kersti

V11. Kersti: Fehler bei früheren Leben: Kultureller Hintergrund
V12. Kersti: Hauptfehlerquellen bei Erinnerungen an frühere Leben.
V42. Kersti: Fehler bei früheren Leben: Verdrängung
V45. Kersti: Fehler bei früheren Leben: langes Leben
V46. Kersti: Fehler bei früheren Leben: Gesprächspartner
V47. Kersti: Fehler bei früheren Leben: "Die Nebel von Avalon"
V48. Kersti: Fehler bei früheren Leben: Fremde Erinnerungen
V49. Kersti: Fehler bei früheren Leben: Quellen fremder Erinnerungen
V50. Kersti: Fehler bei früheren Leben: Namen
V67. Kersti: Entdecke Deine früheren Leben
V214. Kersti: Wie richtig oder falsch ist das Weltbild der Scientology-Church?
V269. Kersti: Geschichtsschreibung durch lesen in der Akascha-Chronik: Die Welt ist ganz anders...
VA40. Kersti: Gibt es Hinweise auf technische Hochkulturen, die vor unserer existierten?
VA106. Kersti: Reinkarnation
VA117. Kersti: Wieviele Leben leben wir?
VA159. Kersti: Akasha-Chronik, Kristallines Gitternetz
VA205. Kersti: Ist nach heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen denkbar daß Atlantis und Mu (Lemuria) existiert haben?
VA213. Kersti: Ich bin eine Gruppenseele - oder - Der "Es ist echt!"-Schock
VA248. Kersti: Wie funktioniert Reinkarnationstherapie?

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.