Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version zwischen: 16.5.01 und 29.08.01
letzte Bearbeitung: 6/2012

VA19.

Die "Weißen" und die "Schwarzen" und die Werwölfe

In der geistigen Welt gibt es eine Art Krieg, bei der diejenigen, die sich selbst als die "Weißen" bezeichnen gegen die "Schwarzen" kämpfen. Beide Parteien verlangen unbedingte Treue von ihren Anhängern und bekämpfen ihre Gegner gnadenlos. Außerdem halten beide Parteien ihre Untergebenen in Unwissenheit, verunglimpfen ihre Gegner aufs Übelste. Dabei sind es doch alles Menschen...

Nachtrag 5/03: Das hat sich jetzt erst einmal beruhigt. - Oder ich bin einfach nicht mehr darin verwickelt.

Dann gibt es noch einige kleine Gruppen von Freien. Das sind Werwölfe und andere Werkreaturen. ("Wer-" heißt Mann. - es handelt sich also um Wesen die zwischen menschlicher Gestalt und tierischer Gestalt wechseln können.) Aber auch reine Menschen, Tiere, Drachen... Eine sehr bunte Gruppe. Aber auch eine winzige Minderheit, verglichen mit den beiden Kriegsparteien.

Die Freien unterscheiden sich von diesen Gruppen einerseits dadurch, daß wir einander und unseren Gegnern wesentlich mehr Vertrauen und Achtung entgegenbringen als beide Kriegsparteien. (Sicher trifft das nicht auf alle zu, aber auf meine Freunde in der geistigen Welt schon.) Andererseits aber auch dadurch, daß wir mit allem erst einmal zu reden versuchen. Kämpfe sind schließlich gefährlich und wer will schon verletzt werden?

Ich bin Werwölfin und Heilerin. Meine besondere Spezialität ist das zeigen des inneren Lichts.

Von den beiden Kriegsparteien werden wir noch stärker verfolgt, als die jeweiligen Gegner. Das liegt wohl einfach daran, daß wir immer mit jedem zu reden versuchen, - und von Zeit zu Zeit gerade die Besten Leute beider Kriegsparteien davon überzeugen, daß Freiheit und Frieden doch besser ist als Kriegführen... (Bei den Schwächeren ist das kein guter Gedanke, denn wenn man kein sehr guter Heiler oder Magier ist, dann ist man die meiste Zeit in irgendwelche häßlichen Fallen gefangen oder irgendein Scherzkeks probiert mal wieder was "Nettes" aus, um unsere Kräfte für die eigenen Zwecke zu mißbrauchen. Man sollte wirklich selber auf sich aufpassen können, wenn man es mit Freiheit versucht. Leider kann ich selbst für enge Freunde nicht so viel tun, wie ich gerne würde.)

Zuletzt waren es die Schwarzen, die mich durch ein weißes Klebespinnenwebenzeug dafür gesorgt haben, daß ich meinen Körper nicht auflösen kann und die Haut dann über ein Hölzernes Gerüst gespannt haben, um daraus ein Schiff zu bauen, das weitgehend durch meine Energie(VA180. Definition Eso) angetrieben wurde. Nachdem wir herausgefunden haben, wie sich das weiße Zeug auflösen läßt habe ich den Körper aufgelöst - und dann war erst einmal eine Seenotrettungsaktion nötig - zum einen waren die Ruderer Gefangene und zum Anderen lassen wir selbst unsere Feinde nicht ertrinken. Wir führen schließlich keinen Krieg.

Danach war jede Nacht meine erste Handlung, daß ich mich erst mal aus irgendwelchen Fesseln in einem Labor der Weißen befreie und den "Wissenschaftler" so zulaberte, daß er nichts dagegen tat.

Zu der Zeit war ich absolut frustriert. Tatsächlich war es so, daß wohl die Bootauflösungsaktion nicht korrekt durchgeführt war - da ich ja selber diejenige war, die da gefangen war, war der auflösende Strahl nicht ganz rein und es ist etwas zurückgeblieben woraus sie dann wieder so ein Schiff bauen und meine Energien rauben und zum Antrieb des Schiffes mißbrauchen konnten.

Na ja - wir haben und angewöhnt das jetzt in Teamarbeit zu machen - einer löst auf, der nächste nimmt sich die Reste der Arbeit vor und löst das noch mal auf - bis keiner von uns mehr Reste wahrnimmt.

Macht in der geistigen Welt und Bewußtheit

Mir scheint, daß dieses bewußte Erinnern mir in der Geistigen Welt irgendwie mehr Macht verleiht, als ich in den Zeiten habe, an die ich mich nicht erinnere - zumindest finden in den bewußt erinnerten Zeiten die meisten der positiven Veränderungen statt, während Veränderungen zum Negativen eher dann einsetzen, wenn ich mich nicht erinnere. - Teilweise mögen diese negativen Veraänderungen unbewußt von mir selbst bewirkt sein - durch meine Ängste, die dann Dinge erschaffen, die diesen Ängsten entsprechen.

Es gibt Fälle, wo dergleichen eindeutig von mir bei anderen bewirkt wurde, wo ich meine Probleme eindeutig selbst hervorgerufen habe - und Anderes, wo ich nicht abschließend klären konnte, ob ich selbst dazu beigetragen habe, ob ein Anderer der Urheber war oder wieviel davon ich selbst verursacht habe.

Fortsetzung:
VA59. Kersti: Thi'ah'ahs Zentrum mit dem Zugang zur Datenbank im Wald

Nachtrag: 1/2006

Seit Ende 2004 hat eine rasante Entwicklung eingesetzt, die dazu führte daß die meisten Dunklen - außer einigen Wesen die direkt mit Satan verbunden sind - zu mir übergelaufen sind um den Aufstieg mitzumachen.

Kersti

Quelle

Dieser Artikel beruht auf dem Wissen meiner feinstofflichen Anteile und der feinstofflichen Anteile meiner Mailpartner.
VA299. Kersti: Fragen beantworten: Das Wissen der eigenen feinstofflichen Anteile
Die Informationen wurden zuerst im Rahmen der ersten Emailrunde gechannelt.
VA223.4.1 Kersti: Chronik des Aufstiegs, dieses Leben: 1. Emailrunde (April bis Dezember 2001)
V4. Kersti: Merkwürdige Erfahrungen
V8. Kersti: Eine merkwürdige Faszination für Jesus
V10. Kersti: Bilde ich mir meine übersinnlichen Fähigkeiten nur ein?
V12. Kersti: Hauptfehlerquellen bei Erinnerungen an frühere Leben.
V13. Kersti: Ich würde mir nie die Mühe machen, etwas zu kritisieren, was ich schlecht finde
V14. Kersti: Was sind Engel?
V22. Kersti: Sektenstrukturen in der normalen Gesellschaft
V23. Kersti: Sucht - seelische Ursachen
V44. Kersti: Dimensionen der Wirklichkeit
V64. Kersti: Jeder darf mit aufsteigen
V74. Kersti: Feinstoffliche Wahrnehmung als Synästhesie
V75. Kersti: Glaubst du an Heiligenscheine?
V77. Kersti: Buddhistische Begriffe
V93. Kersti: Fantasyersatz und die Scheißwahrheit...
V94. Kersti: Eine Sammlung sämtlicher denkbarer Verrücktheiten
V112. Kersti: Telepatie: Jemand, der mich versteht
V113. Kersti: Aura: Wenn niemand eine Antwort weiß
V115. Kersti: Fantasy: Was mich an Darkover am Meisten faszinierte
V116. Kersti: Telepatische Spiele
V141. Kersti: Eine andere Gewaltenteilung: Krieger und Heiler
V142. Kersti: Das Böse ist von Angst erfüllt
V172. Kersti: Ein echt guter Rat
V173. Kersti: Was ist Gewissen?
V220. Kersti: Es gibt zwei grundsätzlich verschiedene Methoden, Karten zu legen
V221. Kersti: Abschirmen - das wichtigste, was jeder lernen muß, der auf die höheren Sinne zurückgreift
V222. Kersti: Die L.Kin Schule
V223. Kersti: Option - was mir einmal sehr geholfen hat
V224. Kersti: Warum gerade diese Links?
V225. Kersti: Hüter des Lichts
V226. Kersti: Was war die gute Nachricht des Neuen Testaments?
V230. Kersti: Kriterien zum Bau eines realistischen Weltbildes: Repräsentative Ergebnisse und Ausnahmen
V231. Kersti: Frühere Leben von mir, thematisch sortiert
V233. Kersti: Warum ich die wilden Geschichten über Xenu und Konsorten im Wesentlichen für wahr halte
V234. Kersti: Fantasy und Wahrheit
V235. Kersti: Was heißt "clear"?
V236. Kersti: Der Gedankenkristall und die Zeitenwende
V237. Kersti: Was ist ein Gedankenkristall
V238. Kersti: Welche Vorteile haben Gedankenkristalle
V239. Kersti: Sprachliches Denken
V240. Kersti: Intuition
V256. Kersti: Warum hat ein Gedankenkristall mindestens sechs Dimensionen?
V257. Kersti: Leben in zwei getrennten Welten
V277. Kersti: Das Prinzip der Narrenfreiheit
V278. Kersti: Die kleinen grauen in den UFO's lügen
V286. Kersti: Licht zieht Dunkel an
V288. Kersti: Wie funktionieren magische Symbole
V295. Kersti: Magie ist so natürlich wie atmen
V298. Kersti: Was ist ein Ritual?
V319. Kersti: Was heißt "Ichlosigkeit"?
V320. Kersti: Im oberen Teil der Brücke wird man verrückt!

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im Vorraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.