Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version zwischen: 16.5.01 und 29.08.01
letzte Bearbeitung: 7/2010

VA28.

Was ist ein magisches Ritual?

Ein magisches Ritual vereinigt die Funktion eines Rituals mit der eines magischen Symbols. Das heißt, einerseits spielen die Teilnehmer eine Art Theaterstück, das sie in die richtige Stimmung für die gewünschte magische Handlung bringen soll, andererseits, muß das Ritual exakt eingehalten werden, da es gleichzeitig als Symbol dient, das einen bestimmte Energie(VA180. Definition Eso) oder die Erinnerung an vergangene magische Handlungen desselben Typs aufruft.

Grundsätzlich ist dazu allerdings zu sagen, daß jeder Mensch an sich magische Macht hat - und im Grunde keinerlei Hilfsmittel nötig sind, um davon Gebrauch zu machen. Im Alltag scheitert der gezielte Gebrauch der eigenen Macht meist daran, daß die meisten Menschen sich 90% des eigenen Denkens nicht bewußt sind und sich diese automatisch ablaufenden Gedankenketten auch nicht vorübergehend bewußt machen, um sie in die selbst gewünschten Bahnen zu lenken. Deshalb zieht man sich statt der eigenen Wünsche sehr oft die eigenen Befürchtungen an. Rituale dienen oft als Hilfsmittel, um die Gedanken über längere Zeit auf ein erwünschtes Ziel konzentrieren zu können.

Weitaus sinnvoller wäre es aber, das eigene unbewußte nach und nach aufzuarbeiten, wozu sich Methoden wie Option eignen. Denn bei magischen Ritualen besteht die Gefahr, daß nicht nur die eigenen Fehler, sondern auch noch die der Schöpfer und anderen Benutzer dieses Rituals miteingehen.

Kersti

V4. Kersti: Merkwürdige Erfahrungen
V10. Kersti: Bilde ich mir meine übersinnlichen Fähigkeiten nur ein?
V14. Kersti: Was sind Engel?
V44. Kersti: Dimensionen der Wirklichkeit
V74. Kersti: Feinstoffliche Wahrnehmung als Synästhesie
V75. Kersti: Glaubst du an Heiligenscheine?
V77. Kersti: Buddhistische Begriffe
V78. Kersti: Druiden
V93. Kersti: Fantasyersatz und die Scheißwahrheit...
V145. Kersti: ... eine in den Raum gesprochene Bitte
V146. Kersti: Wahre Weisheit klingt naiv
V221. Kersti: Abschirmen - das wichtigste, was jeder lernen muß, der auf die höheren Sinne zurückgreift
V247. Kersti: Was hat Reiki mit Tachionen und Nullpunktenergie zu tun?
V256. Kersti: Warum hat ein Gedankenkristall mindestens sechs Dimensionen?
V278. Kersti: Die kleinen grauen in den UFO's lügen
V283. Kersti: Die Billigsten sind oft die Besten...
V284. Kersti: Was läuft bei Reiki falsch?
V285. Kersti: Keine Liebe ohne "Nein"
V286. Kersti: Licht zieht Dunkel an
V288. Kersti: Wie funktionieren magische Symbole
V295. Kersti: Magie ist so natürlich wie atmen
V298. Kersti: Was ist ein Ritual?
V307. Kersti: Über den 100. Affen...
V320. Kersti: Im oberen Teil der Brücke wird man verrückt!

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/ ; Kersti_@gmx.de
Ich freue mich über jede Art von Rückmeldung, Kritik, Hinweise auf interessante Internetseiten und beantworte Briefe, soweit es meine Zeit erlaubt.