Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


Lexika:   VA176. Kersti: Lexikon der magischen Begriffe (mag)  /   VA177. Kersti: Ebenen der Aura nach Barbara Ann Brennan (Br.)  /   VA180. Kersti: Glossar von Kerstis Internetseite  /   V77. Kersti: Buddhistische Begriffe  /   VA111. Kersti: Lexikon der Scientologischen Begriffe  /   VA36. Kersti: Worterklärungen zu Bibel und Kirche  /   VA130. Kersti: Feinstoffliche Welten  /  

VA180. Glossar von Kerstis Internetseite

Gehe zur Stichwortübersicht, zum Buchstaben A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

St

Welt: Buchstabe St (Virtuelles Lexikon Magie und Parawissenschaften)
Staub der Geistigen Welt Staub kann in der Geistigen Welt auf beinahe unendlich vielen Wegen entstehen. In jedem Fall ist jedes Staubkorn ein Persönlichkeitsanteil eines ursprünglichen Wesens, der ein eigenes Bewußtsein und einen eigenen Willen hat. Staubkörner können verdrängte Erinnerungen aufarbeiten und alte Absichten loslassen. Die Gefühle und Gedanken eines Staubkornes sind wesentlich einfacher als die eines größeren Wesens, doch es trifft seiner geringen Intelligenz entsprechend seine eigenen, selbstständigen Entscheidungen.

Ich gebe hier drei Beispiele für unterschiedlich entstandenen Staub und die Auswirkungen des Staubs auf seine Umgebung.

  • Ein Wesen entscheidet, daß es Staub sein will und zerfällt deshalb zu Staub. Das tut Ahriman in den tiefen Höllen oft, um einen Satan passieren zu lassen. Solcher Staub ist hellwach, gesund und unverletzt und kann sich jederzeit wieder zu dem Wesen zusammensetzen, aus dem er entstanden ist. Seine Nähe ist so angenehm oder unangenehm, wie es die Nähe des Wesens war, aus dem er entstanden ist.
  • Ein Wesen wird zu Staub verbrannt. In diesem Fall ist der Staub gewöhnlich bewußtlos. So lange der Staub bewußtlos ist, teilt sich sein Bewußtseinszustand allem, was damit in Berührung kommt mit und schwächt dessen Empfindungen ab. Wesen, die große Schmerzen haben, wälzen sich deshalb oft gerne in solchem Staub. Wenn dieser Staub erwacht, ist sein erster Eindruck die Erinnerung an das Feuer, in dem er verbrannt wurde. Wird so entstandener Staub vom zugehörigen Hauptanteil angezogen und integriert, hat dieses nachher Branntwunden an den Stellen, wo es diese Anteile integriert hat.
  • Ein Wesen wurde gefoltert, bis nur noch Staub übrig war. Da dieses Wesen wesentlich länger gelitten hat als der durch Verbrennung entstandene Staub, gleichzeitig aber auch wacher ist, teilen sich allen Wesen, die mit solchem halb bewußtlosen Staub in Berührung kommen, die verzweifelten und angstvollen Gefühle des Folteropfers mit.

    Steiner interpretierte dieses automatische sich mitteilen der Ängste des verletzen Wesens an die Umgebung fälschlicherweise als bewußte Absicht zu schaden.
    VB79. Kersti: Steiners Vorwurf an Ahriman: Du willst die Menschen beherrschen

Die Farbe des Staubs hängt vor allem davon ab, zu welcher Energie das einzelne Staubteilchen den besten Zugang hat. Staub aus verbrannten Engeln ist meist weiß, Staub aus Dämonen der tiefen Unterwelten ist schwarz, aber es gibt ihn in allen Farben.

Ähnlich verhält es sich mit dem Rauch und dem Nebel der Geistigen Welt.

Sterbeerlebnis Sterbeerlebnis ist ein anderes Wort für Nahtodeserfahrung.
Sternenkinder Als Sternenkinder oder Aliens bezeichne ich Wesen, die nicht aus unserer feinstofflichen Weltenfamilie stammen, sondern aus weiter entfernten Erfahrungsbereichen.
VB116. Kersti: Sternenkinder
Stimmenhören Das Stimmenhören ist als Bezeichnung eigentlich ein Begriff aus der Psychologie. Während in der Psychologie jedoch meist alle Stimmen für eigene Persönlichkeitsanteile gehalten werden oder als Einbildung gelten hält die Esoterik die Stimmen für eine feinstoffliche Realität.

Mögliche Quellen der Stimmen sind:

  • Eigene abgespaltene Persönlichkeitsanteile: Hier unterscheidet sich die Position der Esoterik von der der Psychologie nur dadurch, daß Hellsichtige wie ich sagen, daß sie nicht nur die eigenen, sondern auch die einzelnen Persönlichkeitsanteile ANDERER Personen auf der feinstofflichen Ebene als getrennte Personen wahrnehmen können.
  • Stimmen anderer lebender Personen, Pflanzen und Tiere
  • Nicht inkarnierte Wesen wie Schutzgeister, Engel, Dämonen
Beim Stimmenhören gibt es verschiedene Varianten und alle denkbaren Übergangsformen zwischen diesen Varianten.
  • das Gefühl eine Information zu erhalten und sie aktiv in sprachliche Gedanken zu übersetzen
  • ein hören im Geiste, wie man eigene Gedanken hört
  • ein lautes hören im Geiste, als hätte man eine Stimme im Kopf
  • Ein lautes hören, das wie eine von außen kommende Stimme klingt und von dieser nicht zu unterschieden ist
Alle diese Varianten können sowohl im Rahmen einer Psychose als auch bei psychisch völlig gesunden Menschen auftreten.
O7.2 Kersti: Stimmenhören - Halluzination oder Telepathie?
Strafheilung, "Wer uns angreift, wird zur Strafe geheilt!" Das Motto meiner Gruppenseele "Wer uns angreift, wird zur Strafe geheilt!" ist wörtlich zu nehmen: Strafheilungen werden von meiner Gruppenseele tatsächlich als Strafe eingesetzt. Damit sie die Doppelfunktion von Strafe und Heilung erfüllen können, muß man einiges beachten.

Strafen haben die Funktion, den Bestraften davon abzuhalten, dasselbe Vergehen noch einmal zu begehen. Deshalb wäre es ungünstig, wenn das betreffende Wesen die Heilung wie eine Belohnung für die unerwünschte Tat empfinden würde. Um das zu vermeiden werden diverse Maßnahmen ergriffen.

  • Der Heiler tut sein Bestes um eine Gruppenseelenverbindung zum Täter aufzubauen, so daß der Geheilte hierüber empfindet, welchen Schaden er angerichtet hat. Außerdem werden mit Vorliebe die Dinge geheilt, die das Wesen daran hindern, wahrzunehmen, wie destruktiv sein Verhalten ist. Zur Strafe für seine Tat erhält das geheilte Wesen also die Erkenntnis, wie es sich anfühlt, das was es anderen angetan hat selber zugefügt zu bekommen.
  • Wesen die um Heilung bitten oder nur herkommen, eine Drohhaltung einnehmen und "Buh" schreien, werden sanfter geheilt als Wesen die durch Angriffe Schaden angerichtet haben.
  • Strafheilungen werden gewöhnlich zu Zeiten durchgeführt, wo sie die unerfreulichen unter den Plänen des Geheilten auf die ein oder andere Weise durchkreuzen.
Wesen die speziell dazu ausgebildet sind gefährlich aggressive Wesen zu heilen nennen wir Kriegerheiler. Wird eine ganze Arme von Kriegerheilern ausgeschickt um ein politisches Problem der Geistigen Welt durch Heilungen zu lösen, nennen wir das Heilerkrieg.
VB144. Kersti: Das Konzept des Heilerkriegs
Strahlung Wenn in der Esoterik von Strahlung die Rede ist, kann damit je nach Kontext sowohl irdische Strahlung wie sichtbares Licht, ultraviolette oder infrarote Strahlung gemeint sein. Es kann aber auch das sehr viel feinkörperlichere Licht der Geistigen Welt oder noch wesentlich feinstofflicheres von höheren Ebenen gemeint sein.

Quellen

Wo nicht anders angegeben, handelt es sich bei den Definitionen um selbst gechannelte Inhalte.
VA299. Kersti: Fragen beantworten: Das Wissen der eigenen feinstofflichen Anteile
Wo esoterische Autoren genannt sind, stammen die Angaben aus folgenden Quellen:
Buch: B136. Bücher zur Esoterik
Wenn ich mich auf die parapsychologische wissenschaftliche Forschung beziehe, stammt mein Wissen aus folgenden Quellen, ohne daß ich direkt einen der Autoren zitiert habe:
OB7. Kersti: Quellen zu Geburt, Tod, Jenseits und Reinkarnation

VA180. Glossar von Kerstis Internetseite

Gehe zur Stichwortübersicht, zum Buchstaben A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im Voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung - auch in Form spiritueller Newsletter - ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.