Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version: 2/2005
letzte Bearbeitung: 1/2015

VA212.

Alte Seelen sind seelische Krüppel

Irritierende Fragen

Wenn man sich ein wenig mit Esoterik beschäftigt, stolpert man früher oder später über den Begriff "Alte Seele". Was ich darüber so las, ließ mich sofort zu einer eindeutigen Erkenntnis kommen: So etwas Großartiges und Heiliges bin ich garantiert nicht. Weder bin ich so furchtbar heilig, noch so hell, daß alle von mir geblendet sind.

Mit der Zeit tauchten aber immer mehr irritierende Fragen auf.

Wieso, das war doch erst gestern?

So meinte jemand: "Wenn ich damals, als Jesus gelebt hat, auch schon existiert habe, bin ich ja doch ganz schön alt."
Ich war völlig verwirrt, denn "Jesus - das war doch erst gestern - oder?"

Einige Menschen redeten über Atlantis und Mu/Lemuria.
"Sehr alte Seelen haben schon Mu miterlebt, Atlantis ist auch noch älter als die meisten."
Irritiert überprüfte ich meine eigenen Erinnerungen: "Lemuria, das ist doch fast noch Zeitgeschichte! Da war es doch alles fast schon wie jetzt."

Bücher, in denen über ältere Ereignisse gesprochen wird, sind aber tatsächlich in der esoterischen Literatur selten.

Wie bitte? Nur 100 Leben???

Die nächste Überraschung kam als ich Bücher von Reinkarnationstherapeuten las:
"Zuerst verschaffe ich mir mal kurz einen Überblick über seine Leben - das sind so durchschnittlich hundert."
Ich dachte mir: "Wie bitte? Überblick? Nur Hundert???"
Bei etwa hundert hatte ich vor über 10 Jahren das Zählen meiner Leben aufgehört. Es war mir zu blöd geworden. Inzwischen sind mir noch wesentlich mehr Leben bewußt geworden und einen Überblick habe ich noch längst nicht richtig.

Längeres Grübeln brachte mich darauf, daß ich mindestens tausend Leben gelebt habe ... vielleicht auch 10 000 - und an einen Überblick ist sowieso nach über zehn Jahren immer noch nicht zu denken, weil Erinnerungen die älter als das 2. Geschehnis der Scientologen sind, so zerfetzt sind, daß ich sie bis heute noch nicht nach den Leben, denen sie zugehören sortieren konnte.

VA117. Kersti: Reinkarnation: Nur hundert Leben? - Von der Vielschichtigkeit der Realität

Also bin ich doch eine alte Seele?

Es gibt viele Details, die an sich nicht diese Erklärung erfordern, aber schon dazu passen.

Beispielsweise empfinde ich mich schon mein Leben lang als älter und stärker als meine Mitmenschen - auch als ich noch ein Kleinkind war. Auf ein "dazu bist Du noch zu klein" habe ich deshalb nicht mit einem "Nein, nein ich bin schon groß!" reagiert sondern mit einem innerlichen "*seufz* Schon wieder ein unvernünftiger Erwachsener". Allerdings hatte ich das Problem nicht oft, denn meine Eltern erschienen mir doch wie recht vernünftige Erwachsene. Sie haben erklärt, statt zu verbieten.

Und ich habe Erinnerungen an Zeiten wo es keine Schutzengel gab und keine materiellen Welten wie unsere Erde es ist sondern nur feinstoflliche Welten. Ich habe Erinnerungen an Zeiten, in denen die Intelligenten Rassen keine Menschen waren, an Titanen und Zentauren.

Das großartige Bild von den Alten Seelen ist jedenfalls nicht zutreffend

Und doch ... jede Alte Seele die ich kenne - und da ich selber zu den alten zähle kenne ich ein paar ... ist ist seelisch sehr verletzt. Viel stärker als die jungen Seelen es sind.

Ich bin besser darin große Zusammenhänge zu überschauen als junge Seelen. Ich habe in der Geistigen Welt Macht und viel Erfahrung und technisches Wissen aber es ist nichts glänzendes und strahlendes an mir.

VB171.2.5 Kersti: Alte Seelen: Die Zeit der Ernte

Kersti

VA3. Kersti: Warum spirituelles Lernen so irritierend ist
VA45. Kersti: Was ist an Heiligen so gefährlich, daß man sie unbedingt totschlagen muß? oder Wunder sind wie eine Vergewaltigung
VA79. Kersti: Wenn das ganze Leben plötzlich Magie wird...
VA89. Kersti: Ist Erleuchtung vielleicht ziemlich blöd, wenn man sie erreicht?
VA91. Kersti: Kersti, aus welchem Hut zauberst du die ganzen Sadisten hervor?
VA93. Kersti: Dunkelwesen
VA97. Kersti: Jeder ist in der Akasha-Chronik willkommen und wir haben für jeden das passende Angebot
VA101. Kersti: Nicht immer kann man an Gott glauben
VA102. Kersti: Kosmischer Humor
VA117. Kersti: Reinkarnation: Nur hundert Leben? - Von der Vielschichtigkeit der Realität
VA118. Kersti: Eine irre Reise durch meine persönlichen Reinkarnations-Erinnerungen
VA119. Kersti: Geistiges Heilen: Bessessenheit, Gruppenseele und eigene Persönlichkeitsanteile
VA121. Kersti: Kinder der Lichtwelten als Aufstiegshelfer und ihre Irrtümer
VA131. Kersti: Heilung durch Arbeit an den feinstofflichen Körpern
VA142. Kersti: Erleuchtung, Aufstieg, Einweihung
VA148. Kersti: Die unterschiedlichen Jenseitsvorstellungen der verschiedenen Geister
VA153. Kersti: Die Hüter der Akasha-Chronik und ihre Zugänge
VA194. Kersti: Kann man den Zugriff auf die Akasha-Chronik nutzen, um ein mathematisches Problem zu lösen?
VA203. Kersti: Aussendungen, Dunkle Anteile und Doubles
VA204. Kersti: Wie heilt man ein feinstoffliches Wesen, von dem nur noch ein Schmutzfleck an der Wand übrig ist?
VA205. Kersti: Ist nach heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen denkbar daß Atlantis und Mu (Lemuria) existiert haben?
VA206. Kersti: Reinkarnierte außerirdische Ingenieure?
VA213. Kersti: Ich bin eine Gruppenseele - oder - Der "Es ist echt!"-Schock
VA223. Kersti: Chronik des Aufstiegs...
VA230. Kersti: Mir kommen Foltererinnerungen hoch - woran liegt das?
VA249. Kersti: Muß man sich entscheiden ob man das Gottbewußtsein oder den Aufstieg der Erde in die fünfte Dimension anstreben will?
VA257. Kersti: Die Nachwirkungen einer Dämonenheilung
VA284. Kersti: Dämonen können besser verzeihen als Engel
VA285. Kersti: Gibt es Fehler?
VA292. Kersti: Gibt es die große Karma-Rechenmaschine, die dafür sorgt, daß alles Böse bestraft wird?
VA301. Kersti: Patchworkwesen wieder richtig zusammensetzen und verschwundene Körperteile finden und wieder einbauen auf feinstofflichen Ebenen

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.