Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


1/07

VA301.

Patchworkwesen wieder richtig zusammensetzen und verschwundenen Körperteile finden und wieder einbauen auf feinstofflichen Ebenen

Beispielgeschichte vom 6.1.07, Kersti:

Patchworkmenschen

nachdem ich in einer Untergruppe meiner Gruppenseele von jeder geht in den Heilkreis wenn er Zeit hat auf immer sind 30% im Heilkreis umgestellt habe, habe ich die andere Anteile der Gruppenseele nach und nach systematisch angegangen und geheilt.

Bei den schwersten Fällen stieß ich auf einen Anteil, der zuerst lange trotz intensiver Heilung durch zusätzliche hellere Wesen vom obersten Heilkreis einfach nicht heller wurde. Als es mir schließlich doch gelang von der untersten Ebene der Heilkreise auf die nächsthöhere zu gelangen, hielt dieser Anteil den nächsten Heilkreis auch so gründlich auf, daß Wesen vom untersten Heilkreis an unserem vorbei aufstiegen und wir wieder Hilfe von der Spitze der Heilkreise angefordert hatten.

Plötzlich entstand aus vielen der geheilten dunklen Teilchen ein kleines Wesen das recht verwirrt und nicht vollständig wirkte. Kurz darauf machten sich Arme, Beine und Unterleib des Anteils selbstständig und es wurde erkennbar, daß sie nicht zu diesem Anteil gehörten, sondern Anteile anderer Gruppenseelen waren.

Während wir das Wesen nach und nach heilten tauchten weitere solche Patchworkwesen auf, die durch einen dieser Körperteile der ursprünglich zu ihnen gehörte, erfahren hatten daß es hier Licht gibt und geheilt werden wollten.

VA204. Kersti: Wie heilt man ein feinstoffliches Wesen, von dem nur noch ein Schmutzfleck an der Wand übrig ist?

  • Lichtrufverfahren
  • Wiederauffinden über das innere Licht nach der Methode des wiederfindens verschwundener Seelenanteile
  • Gefundene Körperteile einzeln heilen bis sie zum Besitzer zurückkehren
  • Den Besitzer über das innere Licht feststellen

Kersti


Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.