Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


Zuerst erschienen in Idee und Bewegung Heft 45 (Heft 4/1999)
zuerst auf dieser Internetseite zwischen dem 15.02.2000 und dem 01.05.2000
letzte Überarbeitung: 6/07

VB1.

Gesunde Ernährung - Viel zu umständlich?

Inhalt

Übergeordneter Artikel:
V6. Kersti: Gesunde Ernährung
Dieser Artikel:
VB1. Kersti: x
VB1. Kersti: Quellen

 
Inhalt

Text

Umstände macht die Umstellung:

Wo bekomme ich das alles her? Wo bringe ich es unter? Was kann ich daraus kochen? Warum ist der Kuchen so trocken? (Er hätte vor dem Backen zehn Minuten einweichen müssen, bis das Mehl voll aufgequollen ist.) Wie sortiere ich das in meinen Alltag ein?...

Ist das geklärt, hat man nur die Umstände, die man sich macht. Ich esse die Hälfte, wie ich es kaufe: roh und am Stück.

Natürlich gibt es keine Fertigpizza zum wiederaufwärmen, die nach dieser Prozedur noch als Vollwertkost zu bezeichnen wäre. Aber - ich koche durchaus gelgentlich Dinge, die schneller gehen - da sind meine gebratenen Pilze. Breie aus Vollkorngetreiden (Kaum zu glauben - wenn man nur Auszugsprodukte gewöhnt ist - aber Vollkornbreie schmecken beinahe ohne Zutaten gut.) und so weiter.

Kersti Nebelsiek (Heilpraktikerin)

Kersti

VA13. Kersti: Rheuma, Arthritis, Gicht
VA17. Kersti: Einzelne Heilmethoden
VA41. Kersti: Düngung als Krankheitsursache
VA57. Kersti: Macht Kalorienzählen Sinn?
VA64. Kersti: Die Sache mit dem Salz
VA71. Kersti: "Ohne Getreide kann man sich nicht ausreichend ernähren." oder "Vollkorngetreide ist so ungesund - da ist selbst Weißmehl besser"?
VA72. Kersti: Was machen Transfette in der Butter?
VA76. Kersti: Leiden wir wirklich unter Basenmangel?
VA92. Kersti: Liegt Karies nur am Zucker?
VA105. Kersti: Gesunde Ernährung
VA107. Kersti: Gesundheit
VA240. Kersti: Kräuter

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.