Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version zwischen dem 15.02.2000 und dem 01.05.2000
letzte Überarbeitung: 6/07

VB6.

Wer beweist mir den Nutzen von Impfungen?

Falls jemand einen ausreichenden Überblick über das Thema Impfungen hat, um ihren Schaden und Nutzen zu beurteilen und KEIN Impfgegner ist, so weiß ich nicht, wo dieser Fachmann zu finden ist. Zumindest habe ich kein Buch und auch sonst nichts gefunden, das BEWEISE (nicht nur Behauptungen) enthält, daß Impfungen mehr nutzen als schaden. Es ist also anzunehmen, daß die Ansichten der Ärzte und die schulmedizinische Lehrmeinung tatsächlich in weiten Bereichen auf offene und verdeckte Werbung der Pharmakonzerne zurückgeht - nicht auf wissenschaftliche Forschung. ..

Nach dem augenblicklichen Stand meiner Nachforschungen ist es nicht ganz auszuschließen, daß in den vielen Einzelstudien, die über Impfungen gemacht wurden, einzelne Beweise für den Nutzen von Impfungen zu finden sind. Das läßt sich jedoch nur herausfinden, wenn jemand eine Forschungsarbeit leistet, die all diese Forschungsergebnisse sortiert und zusammenfassend auswertet.

Dennoch ist zu vermuten, daß Impfungen im Großen und Ganzen mehr schaden als nutzen.

Sicher ist, daß es weniger schädliche Methoden gibt, Infektionskrankheiten und ihre schweren Komplikationen zu verhindern. Die sind:

Allgemein: Gesunde Ernährung und Lebensweise. Homöopathische Impfung.

Bei Ausbrüchen: Homöopathische Impfung, allgemeine Stimulierung des Immunsystems, verschiedene einfache "Hausmittel"

NUR in Notfällen bei bakteriellen Erkrankungen Antibiotika - bei leichten Erkrankungen sind die Nebenwirkungen der Antibiotika gerade aufs Immunsystem gravierender als die Gefahren der Krankheit.

Kersti

VA16. Kersti: Wissenschaft als Sekte
VA17. Kersti: Einzelne Heilmethoden
VA21. Kersti: Beispiel für die Argumentation der Impfbefürworter
VA43. Kersti: Randomisierte Doppelblindstudien - braucht man noch andere Methoden in der Medizin?
VA73. Kersti: Suche nach Übersichtsarbeiten mit Metaanalyse zum Thema Impfungen
VA81. Kersti: Haben Viren vielleicht gar nichts mit Krankheiten zu tun?
VA83. Kersti: Aids: manchmal liest man auch seltsame Behauptungen...
VA105. Kersti: Gesunde Ernährung
VA113. Kersti: Warum ich Babys und Kleinkinder nicht impfen würde
VA123. Kersti: Krebs
VA126. Kersti: Forschungsstrategien: Wenn ein Mediziner, ein Physiker und ein Historiker sich mit demselben medizinischen Thema beschäftigen, kommt nicht dasselbe dabei heraus
VA128. Kersti: Wer sollte die Forschung in der Medizin betreiben?
VA251. Kersti: Macht der Erreger oder der Körper die Krankheit
VA295. Kersti: Kurze Zusammenfassung der Impfkritik

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.