Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version vor: 07.06.00
letzte Überarbeitung: 2/08

VB27.

Regelkreise im Körper

Hamer belegt, daß es eine Nachrichtenverbindung vom jeweiligen Konfliktbereich zugehörigen Gehirnareal zum kranken Körperteil und zurück gibt. Er belegt auch, daß bei jeder einzelnen Erkrankung in jedem Einzelfall ein auslösender Konflikt vorhanden ist.

Die Neuraltherapie heilt, indem sie die Nervenverbindung vom kranken Organ zum Gehirn vorübergehend unterbricht. Das bestätigt Hamers Theorie teilweise, zeigt jedoch auch, daß der Konflikt nicht immer die Ursache des Problems sein muß - denn wenn es reicht, den entsprechenden Körperteil aus der Signalverbindung zum Gehirn herauszulösen - und das auch noch nur vorübergehend, damit eine Krankheit geheilt werden kann (und da Hamer nachgewiesen hat, daß Konflikt und Krankheit immer parallel laufen, heißt das, daß in diesen Fällen auch der Konflikt gelöst wurde!) - dann heißt das, daß die Ursache einer Krankheit genausogut eine körperliche Belastung sein kann, wie der Konflikt.

Es handelt sich also um einen Regelkreis, der die richtige Funktion des Organs, aber auch der zugehörigen Gedankengänge steuert.

Wenn ein Organ überfordert wird, sendet es ständig "nichts funktioniert"-Signale in den zugehörigen Gehirnbereich, der durch diese ewigen Störungen überfordert wird und deshalb nicht mehr richtig arbeiten kann. Dadurch kann ein Mensch Konflikte, die diesem Gehirnbereich zugeordnet sind, nicht mehr so gut lösen wie sonst. Der Regelkreis wird übersteuert.

So ist zu erklären, daß nachgewiesenermaßen viele Krankheiten durch ungesunde Ernährung entstehen, gleichzeitig aber immer der zugehörige Konflikt vorhanden ist.

Kersti

VB6. Kersti: Wer beweist mir den Nutzen von Impfungen?
VB26. Kersti: Hamer: Konflikte machen körperlich krank
VB28. Kersti: Strahlungen und Krebs (Quellen hierzu)
VB31. Kersti: Medizin - Religion oder Wissenschaft?
VB10. Kersti: Gute Chancen bei Krebs?
V21. Kersti: Krebs: Alles psychisch?
V97. Kersti: Krebs: Schulmedizinische Argumentationsweise
V98. Kersti: Krebs: Heilen heißt Probleme aus dem Weg schaffen
V101. Kersti: Ablauf der Krebserkrankung
V102. Kersti: Krebsbehandlung: Naturheilkunde
V103. Kersti: Krebsbehandlung: Die Schulmedizin
V134. Kersti: Hamers Fehler
V135. Kersti: Hamer aus dem Gleichgewicht
V136. Kersti: Hamer und Ernährung
V137. Kersti: Hamer vergißt den freien Willen
V138. Kersti: Pschyrembelnausea
V139. Kersti: Fantasywelt Darkover: Die Regeln des Gyar bei den Katzenwesen
V140. Kersti: Die zerstörerische Arroganz der herrschenden Meinung
V310. Kersti: Gibt es einen Krebserreger?

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.