Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite

4/2013

VB148.

Weitere Gegenmeinungen zu Sagans Atlantis

Sagans Atlantis aus meiner Sicht

Sagans Atlantis ist eine offensichtlich weitgehend feinstoffliche Welt, in der die Menschen jedoch essen. Alles ist voller Nebel, der die in dieser Welt lebenden Menschen offensichtlich so beeinflußt, daß sie im Halbschlaf auswendig gelernte Handlungen ausführen und alles, was nicht in ihr Weltbild paßt, nicht wahrnehmen - das heißt Menschen, die sich seltsam benehmen, sind für diese Atlanter aufgrund von Verdrängungsmechanismen unsichtbar. Bei den im Buch erwähnten Blops handelt es sich meiner Ansicht nach um die Erfahrungen der Nebeltröpfchen.

Die Körper sind ebenfalls feinstofflich, in etwa das, was die Scientologen GEs nennen oder was Theosophen und Anthroposophen als Seele bezeichnen. Siehe:
VB138. Kersti: Gibt es Menschen ohne Seele?
Der Hunger ist vermutlich ein verunglückter Versuch abgespaltene Anteile wieder zu integrieren. Die Körper können sterben und werden dann von ihren Bewohnern verlassen.

Gruppenseelenzuordnungen

Ahriman in Atlantean Secrets

Ahriman erzählt:
In dem Buch "Atlantean Secrets" werde ich mehrfach erwähnt und mir werden jedes mal üble Absichten unterstellt, die ich so nicht hatte. Die realen Vorgänge wurden so richtig beschrieben, wie sie sie beschreiben konnten, doch die Gründe für meine Handlungen wurden falsch vermutet. Ich wußte daß sowohl Szar als auch Gerwin zu Fraktionen meiner Gruppenseele gehörten und wollte zu ihnen einen freundlichen Kontakt aufbauen. Sie meinten das täte ich weil sie so mächtig wären - klar sind sie das es handelt sich schließlich um Fraktionen meiner Gruppenseele und wir sind alle mächtig! - aber das ist doch kein Grund, warum Bruder gegen Bruder kämpfen müßte.

Wie ich sie immer als Kriegstreiber wahrgenommen haben, haben sie mich als Kriegstreiber wahrgenommen.

Ich beobachtete die Reinigung von Erriba (Clearing of Erriba) interessiert. Mir wurde unterstellt, das hätte ich getan, weil es mir eine gute Gelegenheit hätte bieten können, das Königreich zu erobern und ich wolle Seuchen, Kriege und Chaos verbreiten.1.1.1

Tatsächlich hatte ich die Reinigung von Erriba beobachtet, weil dort sehr wirksam geheilt wurde. Damit hoben sich die Meister vom Donner (Masters of Thunder) positiv von den meisten Hellen ab, die in einem vergleichbaren Fall uns so dauerhaft wie möglich zu Asche verbrannt hätten.

Kersti

Quelle

Dieser Artikel beruht auf dem Wissen meiner eigenen feinstofflichen Anteile.
VA299. Kersti: Fragen beantworten: Das Wissen der eigenen feinstofflichen Anteile
V4. Kersti: Merkwürdige Erfahrungen
V8. Kersti: Eine merkwürdige Faszination für Jesus
V10. Kersti: Bilde ich mir meine übersinnlichen Fähigkeiten nur ein?
V12. Kersti: Hauptfehlerquellen bei Erinnerungen an frühere Leben.
V14. Kersti: Was sind Engel?
V40. Kersti: Als käme ich von einem anderen Stern
V41. Kersti: Das Gewicht einer Gabe
V58. Kersti: Absolute Wahrheit?
V59. Kersti: Die Rettung der Welt?
V64. Kersti: Jeder darf mit aufsteigen
V110. Kersti: PSI-Fähigkeiten bereichern
V112. Kersti: Telepatie: Jemand, der mich versteht
V113. Kersti: Aura: Wenn niemand eine Antwort weiß
V140. Kersti: Die zerstörerische Arroganz der herrschenden Meinung
V146. Kersti: Wahre Weisheit klingt naiv
V231. Kersti: Frühere Leben von mir, thematisch sortiert
V232. Kersti: Wer oder was ist Gott?
V233. Kersti: Warum ich die wilden Geschichten über Xenu und Konsorten im Wesentlichen für wahr halte
V253. Kersti: Manchmal frage ich mich: "Leben wir überhaupt in derselben Welt?"
V267. Kersti: Aurensehen: Wahrnehmung, für die unserer Sprache Worte fehlen
V277. Kersti: Das Prinzip der Narrenfreiheit
V278. Kersti: Die kleinen grauen in den UFO's lügen
V290. Kersti: Verniedliche ich Dämonen?
V295. Kersti: Magie ist so natürlich wie atmen
V319. Kersti: Was heißt "Ichlosigkeit"?
V320. Kersti: Im oberen Teil der Brücke wird man verrückt!

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im Voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung - auch in Form spiritueller Newsletter - ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.