erste Version: 9/2021
letzte Bearbeitung: 10/2022

VB234.G

Außerirdische in Sternbildern mit G

Sternbilder mit A, B, C, D, E, F, G,

VB234.G Sternbild: Zwillinge (Gemini)

Stern: β Geminorum, Pollux, Ainanna (Gemini), Dromna-Thestias (Gemini),

Sternhaufen: M 35 (Gemini), Volk: Zentauren,

VB234.G Sternbild: Kranich (Grus)

Stern: Gliese 832, Volk: Elmanuk (Grus), Planet: Ardamant (Grus),
Interstellare politische Organisation: Fünverrat, Rat der Fünf, Council of Five, ursprünglich: Neunerrat, Rat von Ardamant,

H, I, L, M, N, O, P, R, S, T, U, V, Sonnensystem.

VB234.Y Kersti: Wohnorte von Außerirdischen nach Entfernung zur Sonne
VB234. Kersti: Stichwortübersicht, Buchstabe:
A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z

VB234.Z Kersti: Allgemeine Erläuterungen zu der nach Sternbildern sortierten Liste der Außerirdischen
VB234. Kersti: Quellen

VB234. Kersti: Nördlicher Sternenhimmel
VB234. Kersti: Südlicher Sternenhimmel

 

Sternbilder mit G

 
Inhalt

Gem - Gemini, Zwillinge

Bildquelle: 4.

 
Inhalt

β Geminorum, Pollux

Pollux ist ein roter Riese mit dem achtfachen Radius der Sonne, etwa 1,86 Sonnenmassen und liegt in 34 Lichtjahren Entfernung.

Die Ainanna bewohnen dort den Planet Dromna-Thestias, der die 2,3 fache Masse von Jupiter (Sonnensystem) hat. Die beiden anderen Planeten des Systems sind unbewohnt. Sie sind Kleine Graue mit großen Augen, vier Fingern und Daumen. Sie können die Luft der Erde nicht atmen. Sie haben zusammen mit anderen Rassen jahrtausendelang auf dem Mars (Sonnensystem) gelebt, bis der unbewohnbar wurde. Sie sind kein Mitglied der Galaktischen Konföderation (Taurus), verkaufen Hochtechnologie im Austausch für menschliche Sklaven und handeln mit Reptilianern und Matrei (Andromedagalaxie).1. S.172f

 
Inhalt

M 35, NGC 2168

Bildquelle: 8.

Lage von M 35 - der gelbe Kasten ist der unten vergrößerte Ausschnitt.

Bildquelle: 9

M 35

M 35 ist ein naher und sehr heller offener Sternhaufen im Sternbild Zwillinge, nahe dem Sommerpunkt.7.

 
Inhalt

Der Zentaur von M 35

Im Juni 2004 meldete sich eine Person per eMail bei mir, mit der ich mich sowohl über feinstoffliche Erinnerungen als auch über Reinkarnationserinnerungen austauschte, die häufig etwas mit Zentauren zu tun hatten. Er war beispielsweise Nezal in folgender feinstofflicher Erinnerung.
FFI3. Kersti: Inhalt: Der Dunkle Fürst
Eine andere Erinnerung handelte von den Steinkreisen. Er sagte nämlich er sei ein Zentaur gewesen, der in den Steinkreisen lehrte. Eines der letzten derartigen Leben lag etwa in der Zeit zwischen 1300 und 300 V. Christus. Die Steinkreise waren eine Art energetische Steuermöglichkeit oder ein Archiv. Geschickt wurde er damals von einer Art Konförderation. Irgendwo aus der hinteren Ecke des Pegasussystems. M - 35 nannte sich die Konstellation. Es war ein Entwicklungsprojekt über sehr lange Zeit.

 
Inhalt

Gru - Grus, Kranich

Bildquelle: 5.

Bildquelle: 10.

Lage von Gliese 832 nahe der Grenze zum Sternbild Indianer (Indus)

 
Inhalt

Gliese 832

Gliese 832 ist ein Roter Zwerg der Spektralklasse M1.5V in 16,1 Lichtjahren Entfernung. Er hat etwa die halbe Masse und den halben Radius der Sonne und emittiert Röntgenstrahlung. Es sind zwei Planeten von Gliese 832 bekannt.6.

 
Inhalt

Elmanuk

Die Elmanuk leben auf dem Planet Ardamant im Sternensystem Gliese 832. Sie habe das Erscheinungsbild von Großen Grauen, sind ziemlich dünn, scheinen nur Haut und Knochen zu sein und haben ziemlich große Augen.1. S.174f

 
Inhalt

Fünverrat, Rat der Fünf, Council of Five, ursprünglich: Neunerrat, Rat von Ardamant

Die Elmanuk waren an der Gründung des Neunerrat oder Rat von Ardamant mit beteiligt. Er wurde vor der Entstehung des "Nebu" Orion Reiches (Orion) gegründet, um unterentwickelte Welten zu betreuen und vor Übergriffen weiter entwickelter Rassen zu schützen. Heute sind von den ursprünglich neun Mitgliedern nur noch fünf vertreten, so daß er jetzt Fünfverrat (Council of Five) genannt wird. Heutige Mitglieder sind die Egaroth (Orion), Redan (Orion), Orela, Emerther (Cetus) und die Ginvo (Canis Minor), 1. S.241

Kersti

Gehe zur Stichwortübersicht, Sternbildern mit A, B, C, D, E, F, G, H, I, L, M, N, O, P, R, S, T, U, V, Sonnensystem.

 
Inhalt

Quellen

  1. Autor: Elena Danaan: Buch: B38.19.1 A gift from the stars. Extraterristrial contacts and a guide of Alien races. (2020) Torrazza Italia, Italy: Amazon Italia, ISBN 9798681800118
  2. Bild VB234.PNG: Welt: File:North Hemisphere.png von Welt: User:Roberto Mura von Wikimedia Commons
    Vielen Dank, daß Du das Bild unter Welt: CC BY-SA 3.0 hochgeladen hast! Thank you very much!
  3. Bild VB23403.PNG: Welt: File:South Hemisphere.png von Welt: User:Roberto Mura von Wikimedia Commons
    Vielen Dank, daß Du das Bild unter Welt: CC BY-SA 3.0 hochgeladen hast! Thank you very much!
  4. Bild VB23443.PNG: Welt: File:Gemini IAU.svg oder Welt: hier von IAU and Sky & Telescope magazine (Roger Sinnott & Rick Fienberg)
    Vielen Dank, daß ihr das Bild unter Welt: CC BY 3.0 hochgeladen habt! Thank you very much!
  5. Bild VB23444.PNG: Welt: File:Grus IAU.svg oder Welt: hier von IAU and Sky & Telescope magazine (Roger Sinnott & Rick Fienberg)
    Vielen Dank, daß ihr das Bild unter Welt: CC BY 3.0 hochgeladen habt! Thank you very much!
  6. Seite Welt: „Gliese 832“. In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 19. April 2021, 15:48 UTC. URL: (Welt: Abgerufen: 11. Januar 2022, 10:51 UTC).
  7. Seite Welt: „Messier 35“. In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: Welt: 29. März 2021, 11:26 UTC. (Abgerufen: 6. Februar 2022, 12:54 UTC)
  8. Bild VB23423.JPG: Darstellung durch Kersti, Lage der einzelnen Objekte laut Welt: M 35 auf Quelle: The ALADIN interactive sky atlas, Welt: aladin.unistra.fr
  9. Bild VB23424.JPG: Darstellung durch Kersti, Lage der einzelnen Objekte laut Welt: M 35 auf Quelle: The ALADIN interactive sky atlas, Welt: aladin.unistra.fr

     

  10. Bild VB23445.PNG: Darstellung durch Kersti, Lage der einzelnen Objekte laut Welt: Gliese 832 auf Quelle: The ALADIN interactive sky atlas, Welt: aladin.unistra.fr

 
Inhalt

Nördlicher Sternenhimmel

Die Sternenkarten sind klickbare Graphiken. Wenn man auf ein Sternbild klickt, gelangt man zu diesem Sternbild.
Bildquelle: 2.

 
Inhalt

Südlicher Sternenhimmel

Bildquelle: 3.

Gehe zur Stichwortübersicht, Sternbildern mit A, B, C, D, E, F, G, H, I, L, M, N, O, P, R, S, T, U, V, Sonnensystem.