Hauptseite  /   Suche und Links  /  Philosophie und Autorin dieser Seite  /   Inhalt nach interner Nummerierung  /   Themeninhaltsverzeichnisse nach interner Nummerierung, Teil 1, 2, 3, 4, Übersichtsartikel,Themenkomplexe   /   V224. Warum gerade diese Links?
Zeichenerklärung: Buch: Buchbesprechung   /   Welt: Artikel in fremden Internetseiten   /   Kersti: Artikel von mir   /   Lied: Lied von mir (Kersti Nebelsiek)

Z13.

Erziehung

selbstverantwortlich, Pädagogik, Indigokinder, Kristallkinder, antiautoritäre Erziehung, Kindererziehung, Familienkonferenz, Hochbegabung, Einserzeugnis, Hochleistung, Hundeerziehung, Kinderrechte, Summerhill, Jugendselbsthilfe, Familienleben, Schläge, Schule, Lehrer, Allparteilichkeit, Konfliktarbeit, Offener Unterricht, Balintgruppe, Supervision, sozialtherapeutische Schule, Soziales Lernen soziales Lernen, Moralentwicklung, Kohlberg, Prämoralisch, moralisches Lernen, Meckerrunde, Strafe, Spielverderber, Denkverbote, Autoritäre Erziehung

VB38. Kersti: Die Erde: Eine Wirklichkeit der Verführung
VB81. Kersti: Eifersucht als Überlebensinstinkt des Kleinkindes
VB96. Kersti: Das Alien-Problem der außergewöhnlichen Menschen

Sachartikel

Stichwortliste:

A

Zur Erläuterung. Zu A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

Ab Z39. Abhängigkeit, Z75. Ablenkbarkeit,

Ad-Ah Z122. ADD, ADHD, ADHS, ADS, Z28. Ahnung haben,

Ad-Ak Z4. Akzeptanz,

Al Z121. Albträume, BU2. Alice Miller (Person), Z121. Alpträume,

An Z75. Analytisches Denken, Analyse, Z4. anders sein, Z88. Andeutungen, Z28. Angemessenheit der Anforderungen, Z124. Angeben, Z27. Angriffe, Z113. Angst, Z113. Annehmen, Z4. Anpassung,
antiautoritäre Erziehung, freie Kindererziehung Artikel:
VA254. Kersti: ADHS: Du kannst ja, wenn Du willst!
VB58. Kersti: Drei Arten der Disziplin
VB133. Kersti: Jugendbewegtes erziehen
VB136.1.1.6 Kersti: Erziehung durch Personen auf Moralstufe 6: Antiautoritäre Erziehung
VB156. Kersti: Beispiel: Die Erwachsenen sind komisch
VB156. Kersti: Beispiel: Gute oder schlechte Erziehung und heiße Dinge

Bücher:
Buch: B27. Ritter, Jean und Paul / Freie Kindererziehung in der Familie - Antiautoritäre Erziehung???
Buch: B28. Gordon, Thomas / Familienkonferenz - Antiautoritäre Erziehung???
Buch: B21. Kaufman, Barry Neil / Ein neuer Tag
Buch: B26. Liedlhoff, Jean / Auf der Suche nach dem verlorenen Glück

Z125. Freiheit,

Z124. Arroganz,

As Z122. Asperger,

Au Z125. aufgeben, Z34. Aufklärung, Z31. Aufmerksamkeit, Z122. Aufmerksamkeits- defizid- hyperaktivitäts- syndrom, Z10. Aufputschmittel, Z125. Aufschieben, Z124. Aufschneiden, Z4. ausgrenzende Gemeinschaft, Z4. Ausgrenzung, Z28. ausreichende Erklärung, Z80. Außenseitermeinungen, Z4. außergewöhnliche Menschen, Z4. Außenseiter, Z122. Autismus,
Autorität Kersti: O3.3.3 Fachkompetenz und Vertrauenswürdigkeit
Kersti: O3.4.1 Unvereinbarkeit der Rollenanforderungen an Lehrer
O4. Kersti: 4.3 Schwächen der Lehrer
O6. 4.2.4 Vereinfachen und komplizierter machen: Wenn Unsicherheit mit Arroganz verechselt wird
O6. 4.2.5 Verwechslung von Selbsständigem Denken mit Angriffen auf Autorität
O6. B9. Lehrerängste, Supervision, Hilfen für Lehrer
VB58. Kersti: Drei Arten der Disziplin
VB64. Kersti: Ebene 2 - Autoritätsgläubigkeit, Regelgläubigkeit

B

Zur Erläuterung. Zu A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

Ba Z13. Kleinkinder und Babys, Z34. Balintgruppe, BU2. Barbara Meister Vitale (Person), BU2. Barry Neil Kaufman (Person),

Be Z55. Bedeutungswandel in der Sprache, Z89. Behinderungen, Z112. ... als Subkultur, Z13. Belohnung, BU2. Sabine Bernau (Person), BU2. Bert Hellinger (Person), Z4. besondere Menschen, Z34. Bewußtsein,

Bi Z32. Katathymes Bilderleben, BU2. Bill Robertson (Person), Z122. Bipolare affektive Störung,

Bo Z64. Die Bösen, BU2. Armin Born (Person),

C

Zur Erläuterung. Zu A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

Ca-Ce BU2. Candace B. Pert (Person), BU2. Joan Frances Casey (Person), Z122. Minimale Cerebrale Dysfunktion,

Cha Z122. Chaoten, Z122. Charakter, Charaktereigenschaften, BU2. Truddi Chase (Person),

Cl BU2. Claudia Oehler (Person), BU2. Nicola Clausius (Person), Z119. clear (Texte, VA111. Definition SC),

Co-Cy BU2. Daniel Coleman (Person), BU2. Mihaly Csikszentmihalyi (Person), BU2. Richard E. Cytowic (Person),

D

Zur Erläuterung. Zu A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

BU2. Daniel Coleman (Person), BU2. David Weeks (Person), BU2. Ronald D. Davis (Person), BU2. Laura Day (Person),

De
Denken ( Z75. allgemein, Z75. analytisch, Z127. beschleunigtes Denken in lebensgefährlichen Situationen und Nahtodeserfahrungen, Z28. eigenständig, Z75. fantasievoll, Z34. vorausschauendes D., Folgen bedenken, Z75. gefühlsmäßig, Z31. intellektuell, Z75. intuitiv, Z75. kreativ, Z75. linear, Z31. linkshemisphärisch, Z75. Multitasking, Z75. ordnend, Z31. rechshemisphärisch, Z28. selbstständig, Z75. sortierend, Z75. sprachlich, Z75. sprunghaft, Z75. synthetisch, Z75. unscharf, Z75. vernetzt, VA130.7.3 Welt der Gedanken, Z75. zweiwertig, )
Z62. Denkverbote, Z56. destruktive Kritik, Z125. Disziplin, Z46. Dogma, BU2. Doris Ryffel-Rawak Z10. Drogen, Z10. Psychodelische Drogen, Z51. DRSE (Texte, VA180. Definition Eso), Z88. sich durchsetzen, Durchsetzungskraft, Z122. Minimale Zerebrale Dysfunktion,

E

Zur Erläuterung. Zu A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

BU2. Edward Hallowell (Person), BU2. Edward Lefson (Person), Z119. Ego (Texte, VA180. Definition eso), Z64. Ehre, Z113. Eifersucht, Z34. Einsamkeit, Z124. Elitebewußtsein, BU2. Edward Hallowell (Person), Z119. Ego (Texte, VA180. Definition eso), Z113. Eifersucht, Z28. eigenständiges Denken, eigenständige Meinung, Z113. Einsamkeit,

Emotionen, Empfindungen ( Z113. Texte, VA180. Definitionen, Z19. Abschirmen von fremden G., Z113. Ärger, Z113. Angst, Z113. Annehmen, Z113. Eifersucht, Z113. Einsamkeit (allgemein, Z19. aufgrund von PSI-Gaben), VA130.7.2 Empfindungswelt, Z113. Gefühle, Z75. ... lenken das Denken, Z19. Gefühlstelepathie, Gefühlsübertragung (Texte, VA180. Definition Eso), Z113. Haß, Z113. Langeweile, Z113. leiden (Psych.), Z113. Liebe, Z113. Nervenkitzel, VA130.7.2.4 Region Gefühl (Empfindungswelt: Feuer), Z113. Stimmungsschwankungen, Z37. Tonskala, Z113. Tränen, Z113. Trauer, Z113. Unsicherheit, Z113. Vertrauen, Z113. wechselhafte Stimmungen, Z113. weinen, Z113. Wut, )

Z37. Emotionsskala, Z34. Entwicklungspsychologie, Z64. ... der Moral, Z126. ... des Verständnis des Feinstofflichen, Z28. ... des Weltbildes,

Erfahrungen ( Z63. Die Bedeutung eigener Erfahrungen, Z28. Erfahrungen als Grundlage des Denkens, Z9995. Erfahrungen von Kersti, VA180. Außerkörperliche Erfahrungen, (Def. Eso), )
Paranormale, Mystische oder Religiöse Erfahrungen ( Z14. Esoterik, Z67. Suche nach Esoterischen oder Religiösen Begriffen, Z14. ... und Alltag, Z62. ... und Exoterik, Z14. ... und Wissenschaft, Z14. Erkenntnistheoretische Probleme, Z111. Skeptiker, Skeptizismus, Z14. Hinweise für Skeptiker, Z14. Lexika, )

Z75. Erinnerungen, Z121. Zerfetzte oder nicht sortierbare Erinnerungen, Z28. Erklärung (ausreichende, Z28. richtige), Erlebnisse siehe Erfahrungen, Z13. Erziehung, Z16. Eßsucht,

F

Zur Erläuterung. Zu A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

Familie VB92.5.1 Kersti: Vergessene Flüche: Das nennt man dann Familienbande

Z32. Familienaufstellung nach Bert Hellinger,

Fa Z13. Familie, Z32. Familienaufstellung nach Bert Hellinger, Z75. Fantasie, Z125. Faulheit,

Fe-Fl Z64. Feigheit, Z31. Filtermechanismen, Z56. fingierte Kritik,

Fo Z34. Folgen bedenken,

Fr Z13. freie Kindererziehung, Z62. freie Wahrheitssuche, Z53. Freude, Z18. Frieden, Z27. Friedensarbeit, Z56. zu früh einsetzende Kritik,

G

Zur Erläuterung. Zu A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

Ge Z75. Gedächtnis, Z62. Gedankenzensur,

Gefühle ( Z113. allgemein, VA180. Definition Eso, Z19. Abschirmen von fremden G., Z113. Ärger, Z113. Angst, Z113. Annehmen, Z113. Eifersucht, Z113. Einsamkeit (allgemein, Z19. aufgrund von PSI-Gaben), VA130.7.2 Empfindungswelt, Z113. Gefühle, Z75. ... lenken das Denken, Z19. Gefühlstelepathie, Gefühlsübertragung (Texte, VA180. Definition Eso), VA180. Gefühlswelt (Eso), Z113. Haß, Z113. Langeweile, Z113. leiden (Psych.), Z113. Liebe, Z113. Nervenkitzel, VA130.7.2.4 Region Gefühl (Empfindungswelt: Feuer), Z113. Stimmungsschwankungen, Z113. Tränen, Z113. Trauer, Z113. Unsicherheit, Z113. Vertrauen, Z113. wechselhafte Stimmungen, Z113. weinen, Z113. Wut, )

Z31. Gehirn, Z31. linke Gehirnhälfte, Z31. rechte Gehirnhälfte, Z31. Plastizität des Gehirns, Z62. Gehirnwäsche,

Geist in Psychologie und Biologie ( Z75. allgemein, Z75. analytisch, Z127. beschleunigtes Denken in lebensgefährlichen Situationen und Nahtodeserfahrungen, Z28. eigenständig, Z75. fantasievoll, Z34. vorausschauendes D., Folgen bedenken, Z75. gefühlsmäßig, Z31. intellektuell, Z75. intuitiv, Z75. kreativ, Z75. linear, Z31. linkshemisphärisch, Z75. Multitasking, Z75. ordnend, Z31. rechshemisphärisch, Z28. selbstständig, Z75. sortierend, Z75. sprachlich, Z75. sprunghaft, Z75. synthetisch, Z75. unscharf, Z75. vernetzt, Z75. zweiwertig, )

Z89. Geistige Behinderungen, Z62. Geistige Freiheit, Z34. Geistige Gesundheit, Z64. Gerechtigkeit, BU2. Manfred Gerspach (Person), Z88. Gesprächspartner, Z32. Gesprächstherapie, Z27. Gewalt, Z64. Gewissen,

Gl-Gr Z75. Glaubenssätze, Z53. Glück, BU2. Thomas Gordon (Person), BU2. Arno Gruen (Person),

Gut und Böse ( Z64. Was ist das?, Z19. in der Telepathie, Z64. Die Guten, Z64. Die Bösen, Z64. Ursachen, Z64. Folgen, Z64. Umgang damit, Z64. Moralentwicklung, )

H

Zur Erläuterung. Zu A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

Ha BU2. Herta Hafer (Person), BU2. Edward Hallowell (Person), Z32. Therapeutische Haltung, Option-Haltung, Z56. zu harte Kritik, BU2. Hartmut Amft (Person), Z113. Haß, BU2. Louise L. Hay (Person),

He Z113. Heilung als Ersatz für Strafe, BU2. Bert Hellinger (Person), Z62. herrschende Meinung, BU2. Herta Hafer (Person),

Hi VA36. Wange hinhalten (Chr.), Z64. Hinterlist,

Ho Z122. Hochbegabung, Z124. hochstapeln, Z125. Hoffnungslosigkeit, Z113. Humor,
Hunde und kleine Kinder Z83. Hundeerziehung, VA32. Kersti: Hunde und kleine Kinder
VA158. Kersti: Was mache ich, wenn der Hund mehrfach einen Freund des Haushaltes oder mein jüngstes Kind beißt?
Z122. Hyperaktive Kinder, Z75. Hyperfocussieren,

I

Zur Erläuterung. Zu A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

VA180. Ich (Eso), Z88. Ich-Botschaften, Z64. Ideale, Idealismus, Z46. Ideologie,

Im Z121. Imagination, BU2. Margarete Imhof (Person), VA111. Implant (SC), VA111. implantieren (SC),

In Z122. Indigokinder, Z88. Indirekte Kommunikation, Z56. Indirekte Kritik, Z28. sich informieren, Z125. Instinkte, Z75. Intellekt (Texte Psychologie, VA180. Definition Eso), Z75. Intelligenz, -quotient, -test, Z28. Interesse, Z124. Inter-, Intra- rollenkonflikte, Z75. Intuition,

Ir Z113. Ironie, Z62. irreführen, Irreführung,

J

Z75. Ja-Nein-Logik, BU2. Jean Liedlhoff (Person), BU2. Jean Ritter (Person), BU2. Joan Frances Casey (Person), BU2. John Ratey (Person), BU2. Josef Zehentbauer, (Person), Z67. Jugendbewegung,

K

Zur Erläuterung. Zu A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

BU2. Barry Neil Kaufman (Person),
Kindererzieung Welt: Kinder. Was Kinder wirklich wollen.
VA37.1 Kersti: Schuld auf den Schwächsten schieben im Familienkontext - Kinder können die Probleme ihrer Eltern kaum beeinflussen
Kinderrechte VA263. Kersti: Beispielgeschichte, Kersti: Diskussionsregeln
VA263. Kersti: Beispielgeschichte, Kersti: Der passende Beruf
Buch: B34. Pilhar, Helmut / Olivia - Tagebuch eines Schicksals
Buch: B100. Miller, Alice / Das verbannte Wissen
Buch: B101. Miller, Alice / Am Anfang war Erziehung
Welt: Internetseite von Alice Miller
5. Anmerkung 35: Neill A.S., 1965, Erziehung in Summerhill
5. Anmerkung 58: Köhler H., 1999, "Schwierige" Kinder gibt es nicht
O6. 3.3 Moral und Hochbegabung
O6. 4.1 Schlechte Bewertungen für überragende Leistungen
O6. 4.2.2 Gewissensentscheidungen:
O6. 4.2.4.4 Die fiese Variante...
O6. 4.2.5 Verwechslung von Selbsständigem Denken mit Angriffen auf Autorität
O6. 4.4.3 Die Sinnfrage
O6. 5.2 Anpassungsversuche
O6. 5.3.1 Deliquenz
O6. 5.4 Ist es schlecht, von Hochbegabten beherrscht zu werden?
O6. 5.5 Eingliederungshilfe auch für Hochbegabte
O6. B8. Angemessene Anforderungen, menschliche Bedürfnisse
O6. B10. Für eine sozialtherapeutische Schule
Welt: Jugendselbsthilfe Nürnberg - eine Wohngemeinschaft von Jugendlichen, die nicht in Heime wollen.
Welt: Kinderrechte: Jerome - Wenn das Kinderheim zum Kerker wird
Kindesmißbrauch VB152. Kersti: Sprüche, die fassungslos machen: "Mißbrauchsbeschuldigungen: Wahrheit oder Rache?"
VB167.2.3 Kersti: False Memories und Erinnerungen an sexuellen Mißbrauch
VB170. Kersti: Sexuelle Übergriffe und was sie verhindert

Welt: Aufrecht: Dies ist eine Seite für Menschen, die in ihrer Kindheit sexuell mißbraucht wurden.
Welt: Eine Internetseite über rituellen Mißbrauch

Siehe auch: Z122. Multiple Persönlichkeit, Dissoziative Identitätsstörung (DIS), Z121. nicht sortierbare Erinnerungen,

Z121. Klarträume, BU2. Klaus Skrodzki (Person),
Kleinkinder und Babys VA32. Kersti: Hunde und kleine Kinder
VA113. Kersti: Warum ich Babys und Kleinkinder nicht impfen würde
VB81. Kersti: Eifersucht als Überlebensinstinkt des Kleinkindes
VA124. Kersti: Wie Kleinkinder Bilderbücher auffassen

Ko Z88. Körpersprache,

kognitive Verarbeitung ( Z75. allgemein, Z75. analytisch, Z127. beschleunigtes Denken in lebensgefährlichen Situationen und Nahtodeserfahrungen, Z28. eigenständig, Z75. fantasievoll, Z34. vorausschauendes D., Folgen bedenken, Z75. gefühlsmäßig, Z31. intellektuell, Z75. intuitiv, Z75. kreativ, Z75. linear, Z31. linkshemisphärisch, Z75. Multitasking, Z75. ordnend, Z31. rechshemisphärisch, Z28. selbstständig, Z75. sortierend, Z75. sprachlich, Z75. sprunghaft, Z75. synthetisch, Z75. unscharf, Z75. vernetzt, VA130.7.3 Welt der Gedanken, Z75. zweiwertig, )
BU2. Lawrence Kohlberg (Person), Z64. Kohlbergs Moralstufen, Z121. Kollektives Bewußtsein, Kollektives Superbewußtsein, Kollektives Unbewußtes, Z88. Kommunikation (allgemein, Z88. -ebenen, Z88. Indirekte - , Z88. -muster), Z31. konditionieren, Z88. Konflikte, Z4. Konfliktgruppe, Z4. Konfliktmanagement, Z35. Konkurrenz, Z56. konstruktive Kritik, Z75. Konzentration, Konzentrationsstörungen,

Kr V29. Liste der Krankheiten, Z75. Kreativität,

Kritik: ( Z56. destruktive, Z56. fingierte, Z56. zu früh einsetzende, Z56. zu harte, Z56. indirekte, Z56. konstruktive, Z56. es lernen, Z56. lernen durch, Z56. zu scharfe, Z56. Übertriebene, Z56. unerfüllbare, Z56. unverständliche, Z56. ihr Wert, Z56. Streß und Überforderung als Ursache von Kritikunfähigkeit, )

Z56. Kritikfähigkeit, Z56. Streß und Überforderung als Ursache von Kritikunfähigkeit, Z56. kritisieren lernen,

Ku, Kü BU2. Elisabeth Kübler-Ross (Person), Z13. Kultur und Erziehung,
Kultur und Erziehung vgl.: Z71. Kulturen
O4. Kersti: 3.1 Vom Einzelmenschen zum Angehörigen einer Kultur - Das Überschauen immer größerer sozialer Zusammenhänge
5. Anmerkung 22: Beuys B., 1990, Familienleben in Deutschland
5. Anmerkung 31: Promp D., 1988, Zur Psycho-Biologie der Identität
5. Anmerkung 33: Warum kleine Subkulturen wie die Jugendbewegung häufig ungewöhnlich tolerant sind
5. Anmerkung 56: Beals N. P., 1997, Niemand soll mich weinen sehen
VA124. Kersti: Wie Kleinkinder Bilderbücher auffassen
Z31. Kurzzeitgedächtnis,

L

Zur Erläuterung. Zu A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

La Z113. lachen, lächeln, Z113. Langeweile, BU2. Lawrence Kohlberg (Person),

Le Z53. Lebensfreude, Z28. lehren, Lehrer, Z113. Leid, leiden,

Lernen ( Z28. allgemein Z56. durch Kritik, Z19. der Telepathie, Z56. kritisieren, Z34. Legasthenie, Z28. selbstständig, frei, Z28. spielerisch, Z28. Strategien, Z28. Verständnishindernisse, Z28. Voraussetzungen, )

Li Z113. Liebe, BU2. Jean Liedlhoff (Person), Z75. lineares Denken,
Lob, Strafe, Belohnung Z13. Schläge in der Erziehung,
Kritik: ( Z56. destruktive, Z56. zu früh einsetzende, Z56. zu harte, Z56. konstruktive, Z56. es lernen, Z56. lernen durch, Z56. zu scharfe, Z56. Übertriebene, Z56. unerfüllbare, Z56. unverständliche, Z56. ihr Wert, )
Z28. Hinrichtung,
V84. Kersti: Diebstahlkasse
V248. Kersti: Spielverderber - oder - Wer sind die Guten?
V277. Kersti: Das Prinzip der Narrenfreiheit
V285. Kersti: Keine Liebe ohne "Nein"
V302. Kersti: Strafe dafür, daß man etwas schon vor den anderen kann
VA53. Kersti: Sind Schläge oder nicht Schläge in der Erziehung wirklich so wichtig?
VA65. Kersti: Lob, Tadel und - darf man einen Hund schlagen?
VA195. Kersti: Konkrete Erziehungstricks bei Hunden
VA221. Kersti: Erfahrungen mit dem Internetseite schreiben und seinen Nebenwirkungen
VA246. Kersti: Der Unterschied zwischen Argumenten, Argumentationstricks und persönlichen Angriffen
VA254. Kersti: ADHS: Du kannst ja, wenn Du willst!
VA255. Kersti: Das Geschlossene-Anstalt-Phänomen
VA264. Kersti: 1. Mangelnder Sinn für die Folgen des Tuns?
VA264. Kersti: 2. Nicht durch Lob und Strafe konditionierbar?
VA265. Kersti: ADHS: Ein wenig ausgeprägtes Bestrafungs- und Motivationssystem im Gehirn?
VB3. Kersti: Das darfst du nicht sagen, du mußt wissen, daß es falsch ist!
VB7. Kersti: Danke für Kritik
VB62. Kersti: 2.11 Das "Wer mich angreift, wird zur Strafe geheilt!"-Phänomen
Kersti: O3.A15 Denkverbote und Autoritäre Erziehung
Buch: O3.B2.3 Bücher mit Berichten über Bekämpfung von neuen Meinungen, die unangemessen hart erscheint
O4. Kersti: 4.1 Mobbing als Strafe?
O6. 2.3 Freundschaft, Desinteresse, Ausgrenzung, Mobbing
O6. 4.1 Schlechte Bewertungen für überragende Leistungen
O6. 4.2.1 Gib nicht so an!
O6. 4.2.4.2 Komisch - ich bin ja so entspannt!
O6. 4.2.4.3 Wenn Unsicherheit nicht erkannt wird
O6. 4.2.4.4 Die fiese Variante...
O6. 4.2.5.1 Die Lehrer dachten immer, ich will sie ärgern!
O6. 4.2.5.2 "Die begabteste Schülerin, die ich je hatte"
O6. 4.3.1 Schach: eine gute und eine schlechte Erfahrung
O6. 4.5.3 Du bist doch so schlau
O6. 4.5.4 Der nervt ja nur rum
O6. A6. Weiteres Beispiel: Die Ungerechte Aufsatzzensur
O6. B10. Für eine sozialtherapeutische Schule
F4: Kersti: Strafe, für das, was ich bin
Z75. unscharfe Logik,

logische Kategorien: ( Z28. wahr, belegt, bewiesen, nicht bewiesen, nicht widerlegbar, nicht beweisbar, widerlegt, falsch, unwahr, veraltet, )
Z125. Loslassen,

Lu, Lü Z62. Lüge, Z121. Luzide Träume,

M

Zur Erläuterung. Zu A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

Ma Z46. Machtsucht, Machtmißbrauch, BU2. Manfred Gerspach (Person), Z62. Manipulation, BU2. Margarete Imhof (Person), BU2. Marianne S. Urzinger (Person), BU2. Dieter Mattner (Person),

Mc Z122. MCD (Minimale Zerebrale Dysfunktion),

Mec Z88. Meckerrunde, Z88. Mediation,

Meinung ( Z62. herrschende, Z28. unabhängige, eigene, Z80. vollkommen verrückte, Z80. Außenseitermeinung, Beispiele, )

BU2. Barbara Meister Vitale (Person), Z122. Messies, BU2. Norbert Messing (Person), Z88. Metakommunikation,

Mil BU2. Alice Miller (Person), Z88. Mimik, Z122. Minimale Zerebrale Dysfunktion, BU2. Ruth Minshull (Person), Z13. sexueller Mißbrauch von Kindern, Z88. Mißverständnisse, V77. Mitgefühl (Buddh.), VA111. Tonstufe Mitgefühl / Mitleid (SC),

Mob Z4. Mobbing,
Moral, Moralisches Verhalten ( Z64. Was ist das?, Z19. in der Telepathie, Z64. Die Guten, Z64. Die Bösen, Z64. Ursachen, Z64. Folgen, Z64. Umgang damit, Z64. Moralentwicklung, )
Z122. Morgenmuffel, Z125. Motivation, Z122. Multiple Persönlichkeit, Z75. Multitasking des Denkens, Z64. Mut,

N

Na Z121. Nachtmahre, VA36. Nächstenliebe (Chr.), Z80. Narrenfreiheit,

Ne Z31. Nervensystem, Z113. Nervenkitzel, Z62. Neugier, Z31. Neuronale Plastizität, Z31. Neurotransmitter,

Ni-No Z121. nicht sortierbare Erinnerungen, Z125. Nichtstun, Z19. NMDA-Rezeptor, Z62. normal,

O

Zur Erläuterung. Zu A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

BU2. Claudia Oehler (Person), Z32. Option-Haltung, Z75. ordnen, Z75. unscharfe Ordnungkategorien, Z122. Overachiever,

P

Pa BU2. Paul Ritter (Person), Z122. Persönlichkeit, Z122. Multiple Persönlichkeit, Z122. Persönlichkeitstypen, Personalität, Z75. Phantasie, Z75. Physiologische Grenzen des Denkens,

Pi Z31. Neuronale Plastizität,

Po Z122. POS (Psychoorganisches Syndrom), Z122. Posttraumatische Belastungsstörung, Post-traumatic Stress Disorder, Z121. Projektion, Z122. Psychische Traumata, Z32. Psychoanalyse, Z10. Psychodelische Drogen, Z34. Psychologie, Z122. Psychoorganisches Syndrom (POS), Z122. Psychosen, Z32. Psychotherapien, Z10. Psychotrophe Substanzen,

Q

R

Zur Erläuterung. Zu A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

Ra BU2. John Ratey (Person), Z34. Ratschläge,

Re Z28. real, realistisch, Realitätsnähe, Z28. Recherche, BU2. Felicitas Reglin (Person), Z17. Reichtum, BU2. Byron Kathleen Reid (Byron Kathie) (Person),
Reincarnation und Kindheit vgl.: Z51. Reincarnation (Texte, VA180. Definition: Eso), Z51. -stherapie, V231. -en von mir,
V146. Kersti: Wahre Weisheit klingt naiv
V173. Kersti: Was ist Gewissen?
V315. Kersti: Meine Überzeugungen, die ich schon als Kleinkind hatte, passen dazu, daß ich Jesus kannte
VA234.5.4 Kersti: Aufstieg: Überblick: Was Filtermechanismen abschwächt
VA256.2 Kersti: Wozu brauchen Indigo-Kinder ADHS?
5. Anmerkung 58: Köhler H., 1999, "Schwierige" Kinder gibt es nicht
Buch: O3.B2.4 Tod, Reinkarnation
O7.A4 Kersti: Wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu Reinkarnationserinnerungen von Kindern

Ri Z10. Ritalin, BU2. Jean und Paul Ritter (Person),

Ro Z124. Rollenkonflikte, Rollenzuweisung, BU2. Ronald D. Davis (Person), Z75. Routineaugaben,

Ru BU2. Ruth Minshull (Person), BU2. Doris Ryffel-Rawak (Person),

S

Zur Erläuterung. Zu A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

Sa Z113. Sarkasmus,

Sc Z56. zu scharfe Kritik, Z56. Scheinargumente, Z13. Schläge in der Erziehung,
Schläge in der Erziehung VA53. Kersti: Sind Schläge oder nicht Schläge in der Erziehung wirklich so wichtig?
VB67. Kersti: Anteile, die Schmerz erlitten haben und Angst haben, braucht man, um Gefahren zu erkennen
VB67. Kersti: Anteile, die seelischen oder körperlichen Schmerz erlitten haben, braucht man, um nicht dieselben Fehler zu machen, wie die Täter
VB67. Kersti: Die Ohrfeige
VB170.1 Kersti: Wenn Autoritätspersonen sexuelle Übergriffe für sozial akzeptabel und erlaubt halten
Oder: Manchmal helfen nur Schläge

Buch: B100. Miller, Alice / Das verbannte Wissen
Buch: B101. Miller, Alice / Am Anfang war Erziehung
Schule Z34. Legasthenie, Z28. lehren, lernen
O3. Kersti: Ist in der Schule das Denken verboten?
V313. Kersti: Einserzeugnis als Gefahrenzeichen
V302. Kersti: Strafe dafür, daß man etwas schon vor den anderen kann
VA166. Kersti: Eine Schule für Indigokinder?
VA189. Kersti: Schule: Auslese oder Berufsfindungsdhilfe
VA254. Kersti: ADHS: Du kannst ja, wenn Du willst!
VA256. Kersti: Werden Indigokinder irrtümlicherweise auf ADHS behandelt?
VA256.3.4 Kersti: Leben mit schwächeren Filtern: Legasthenie
VA263. Kersti: 3. ADHS und Kreativität: Erfolg ist nicht einfach Zufall
VA274. Kersti: 2. Ein ADHSler langweilt sich nicht, wenn er eine "langweilige Routinearbeit" erledigt
VA124. Kersti: Wie Kleinkinder Bilderbücher auffassen
Kersti: O3.4.1 Unvereinbarkeit der Rollenanforderungen an Lehrer
Kersti: O3.A9 Allparteilichkeit im Unterricht
O4. Kersti: A23 Zur Konfliktarbeit in der Schule
O4. Kersti: 6.1 Offener Unterricht
O6. Wie schafft man es, Physik nicht zu verstehen?
O6. 3.2.2 Das Lehren lernen
O6. 4.1 Schlechte Bewertungen für überragende Leistungen
O6. 4.1.1 Eine fünf für den Lehrer
O6. 4.2.3 Bücherwürmer
O6. 4.2.4 Vereinfachen und komplizierter machen: Wenn Unsicherheit mit Arroganz verechselt wird
O6. 4.2.5 Verwechslung von Selbsständigem Denken mit Angriffen auf Autorität
O6. 4.2.5.1 Die Lehrer dachten immer, ich will sie ärgern!
O6. 4.2.5.2 "Die begabteste Schülerin, die ich je hatte"
O6. 4.4 Langeweile
O6. 4.5 Behinderungen, Lernprobleme, psychische Probleme
O6. 5.2.2 Underachiver
O6. 5.2.3 Overachiver
O6. 5.5 Eingliederungshilfe auch für Hochbegabte
O6. 5.5.3 Hilfen speziell für Hochbegabte
O6. A3. Wie ich lernte, anderen meine Ansichten zu erklären
O6. A4. Wenn man immer nur Lehrer sein mužß
O6. A6. Weiteres Beispiel: Die Ungerechte Aufsatzzensur
O6. A7. Ein weiteres Beispiel: Malen im Unterricht
O6. B6. Selbstständiges Denken und Lernen
O6. B8. Angemessene Anforderungen, menschliche Bedürfnisse
O6. B9. Lehrerängste, Supervision, Hilfen für Lehrer
O6. B10. Für eine sozialtherapeutische Schule
Buch: O3.B1.5 Balintgruppe, Supervision
Buch: 5. Anmerkung 34: Neill A.S., 1990, Das Prinzip Summerhill
Buch: 5. Anmerkung 35: Neill A.S., 1965, Erziehung in Summerhill
Buch: 5. Anmerkung 36: Kuroyanagi T., 1994, Totto-Chan - So wunderbar kann Schule sein
Buch: O4. B7 Für eine sozialtherapeutische Schule
Welt: Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen
Welt: Wie Kinder zum Schweigen gebracht werden
Welt: Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung: "Demokratie leben und lernen" (Fortbildungen, Materialen, Unterrichtsvorschläge, Projektbeispiele für die Schule)
Z121. Schlüsselreiz, Z75. Schubladendenken, Z13. Schule,

Se Z122. Seelische Verletzungen, VA180. Höheres Selbst (Eso), Z124. Selbstachtung, Selbstbewußtsein, Z124. Selbstbild, Selbsteinschätzung, Z28. selbstständiges Denken, selbstständige Meinungsbildung, Z124. Selbstunsicherheit, Z13. selbstverantwortlich (Kindererziehung), Z113. Therapeutische Haltung als Selbstverteidigung, Z13. sexueller Mißbrauch von Kindern,

Si Z31. ausfiltern von Sinneswahrnehmungen, Z31. Sinneswahrnehmung und Realität,

Sk-So BU2. Klaus Skrodzki (Person), Z34. Small-Talk,
Soziales Lernen VA231.4 Kersti: Ich bin zu anders in meiner Art die Welt wahrzunehmen
VA231.5 Kersti: Ich gebe nicht an, denn durch Angeben bekommt man nicht, was ich will
VA231.6 Kersti: An denen die selber ungewöhnlich sind, merke ich wie unglaublich anpassungsfähig und -bereit ich bin
VA231.7 Kersti: Normale Menschen - und das Small-Talk-Problem
VA231.8 Kersti: Kommunikations- fähigkeiten die sehr gut sind - und doch das Problem nicht lösen
VA263. Kersti: 2.1 Stimmungsschwankungen sind ein primäres Symptom von ADHS, keine Folge von Widersprüchen
VA263. Kersti: Beispielgeschichte, Kersti: Diskussionsregeln
VA263. Kersti: 3.3 ADHS: Es ist schwierig jemandem etwas zu erklären, der ganz anders denkt
VA263. Kersti: Beispielgeschichte, Kersti: Um verstanden zu werden, muß ich genau umgekehrt erklären, wie ich denke
VA264. Kersti: 1. Mangelnder Sinn für die Folgen des Tuns?
VA264. Kersti: 2. Nicht durch Lob und Strafe konditionierbar?
VA274. Kersti: Sprachverwirrung durch ADHS-Wahrnehmung oder Langweilige Routineaufgaben sind nicht langweilig
VA283. Kersti: Sehr hohe Soziale Kompetenz von Kindern als Hindernis für das Verständnis des Sozialverhaltens weniger kompetenter Menschen
O4. Kersti: Unterbindet Ausgrenzung in der Schule soziales Lernen?
O4. Kersti: 3. Achillesfersen des sozialen Lernens - Was lernen ausgegrenzte Schüler nicht?
O4. Kersti: 3.1 Vom Einzelmenschen zum Angehörigen einer Kultur - Das Überschauen immer größerer sozialer Zusammenhänge
O4. Kersti: 3.2 Kommunikation: Beherrschung von Gefühlsausdruck und Sprache
O4. Kersti: 3.2.1 Körpersprache
O4. Kersti: 3.2.2 Sprache
O4. Kersti: 3.3 Moral - von der Unterordnung zur Verantwortung
O4. Kersti: 3.3.1 Bedeutung der Moral
O4. Kersti: 3.3.2 Moralentwicklung frei nach Kohlberg
O4. Kersti: Niveau 1 - Prämoralisch
O4. Kersti: Niveau 2 - Moral der konventionellen Rollenkonformität
O4. Kersti: Niveau 3 - Moral der selbst akzeptierten moralischen Prinzipien
O4. Kersti: 3.3.3 Moralisches Lernen läßt sich nachholen
O4. Kersti: 3.4 Zusammenfassung
O2. Kersti: Toleranz als Fähigkeit
V40. Kersti: Als käme ich von einem anderen Stern
V41. Kersti: Das Gewicht einer Gabe
V79. Kersti: Ehre und Treue
V91. Kersti: Instinkte und Freiheit
V92. Kersti: ...als hätte ihnen jemand das Denken verboten!
V108. Kersti: Kritik: Was betreffen mich die Fehler anderer Leute?
V167. Kersti: 17-jährige Gruppenführer verhindern Ausgrenzung wirksamer als Lehrer
V168. Kersti: Meckerrunde
V172. Kersti: Ein echt guter Rat
V174. Kersti: Warum ich schreibe, wie es war, ausgegrenzt zu sein
V301. Kersti: Um Außenseiter zu integrieren, muß man die Gemeinschaft ändern, die ausgrenzt
V308. Kersti: Aussenseiterkarrieren - wie sie entstehen, was sie verhindern kann
VB3. Kersti: Das darfst du nicht sagen, du mußt wissen, daß es falsch ist!
VB4. Kersti: Warum ich so viele persönliche Erfahrungen beschreibe (Damit Forschung da landet, wo sie angewendet werden kann)
VB5. Kersti: Spiel macht unser Lernen realitätsbezogen
VB7. Kersti: Danke für Kritik

Z75. soziale Intelligenz,

Sp Z61. Spiel, Z28. spielerisch lernen, Z75. Sprachliches Denken,

St Z124. Standesdünkel, Z28. Standpunkte, Z113. Stimmungsschwankungen,

Stimmungen ( Z113. Texte, VA180. Definitionen, Z19. Abschirmen von fremden G., Z113. Ärger, Z113. Angst, Z113. Annehmen, Z113. Eifersucht, Z113. Einsamkeit (allgemein, Z19. aufgrund von PSI-Gaben), VA130.7.2 Empfindungswelt, Z113. Gefühle, Z75. ... lenken das Denken, Z19. Gefühlstelepathie, Gefühlsübertragung (Texte, VA180. Definition Eso), Z113. Haß, Z113. Langeweile, Z113. leiden (Psych.), Z113. Liebe, Z113. Nervenkitzel, VA130.7.2.4 Region Gefühl (Empfindungswelt: Feuer), Z113. Stimmungsschwankungen, Z37. Tonskala, Z113. Tränen, Z113. Trauer, Z113. Unsicherheit, Z113. Vertrauen, Z113. wechselhafte Stimmungen, Z113. weinen, Z113. Wut, )

Z13. Strafe, Z113. Heilung als Ersatz für Strafe, Z28. Strategien der Forschung / des Lernens, Z125. Streß, Z56. ... als Ursache von Kritikunfähigkeit,

Su Z39. Sucht, Z62. Suggestion, Z34. Supervision, Z121. Kollektives Superbewußtsein,

Sy Z75. Synästhesie, Z122. Psychoorganisches Syndrom (POS), Z75. Synthese, Z75. Synthetisches Denken,

T

Zur Erläuterung. Zu A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

Te Z122. Temperament,

Th ZI. Themenbereiche, Z32. Therapeutische Haltung, Z113. ... als Selbstverteidigung, VA17. Therapieformen (Medizin, Z34. Psycho-), Z32. "The Work" von Byron Katie, BU2. Thomas Gordon (Person),

Ti Z124. tiefstapeln,

To Z4. Toleranz,

Tr Z113. Tränen, Z121. Träume, Z113. Trauer, Z121. Traum, Z122. Psychische Traumata, Z32. Traumdeutung, Traumarbeit, Z125. Treue,

U

Ü Z28. Überforderung, Z56. ... als Ursache von Kritikunfähigkeit, Z27. Übergriffe, Z56. Übertriebene Kritik, Z75. Überzeugungen,

Um Z64. Umgang mit gutem und schlechten,

Un Z62. unabhängige Informationsquellen, Z28. unabhängiges Denken, unabhängige Meinung, Z122. unaufgeräumt, Z121. Kollektives Unbewußtes, Z122. Underachiever, Z56. unerfüllbare Kritik, Z124. Unfehlbarkeit, Z4. ungewöhnliche Menschen, Z80. ungewöhnliche Meinungen,

Unmoralisches Verhalten ( Z64. Was ist das?, Z19. in der Telepathie, Z64. Die Guten, Z64. Die Bösen, Z64. Ursachen, Z64. Folgen, Z64. Umgang damit, Z64. Moralentwicklung, )

Z122. Unordnung, Z75. unscharfe Ordnungkategorien, unscharfe Logik, Z113. Unsicherheit (Angst, Z124. mangelndes Selbstbewußtsein), Z28. Unterforderung, Z56. unverständliche Kritik, Z28. unwahr, V77. Unwissenheit (Buddh.),

Ur Z64. Ursachen für gutes oder böses Handeln, BU2. Marianne S. Urzinger (Person),

V

Zur Erläuterung. Zu A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

Ver Z64. Verantwortung,

kognitive Verarbeitung ( Z75. allgemein, Z75. analytisch, Z127. beschleunigtes Denken in lebensgefährlichen Situationen und Nahtodeserfahrungen, Z28. eigenständig, Z75. fantasievoll, Z34. vorausschauendes D., Folgen bedenken, Z75. gefühlsmäßig, Z31. intellektuell, Z75. intuitiv, Z75. kreativ, Z75. linear, Z31. linkshemisphärisch, Z75. Multitasking, Z75. ordnend, Z31. rechshemisphärisch, Z28. selbstständig, Z75. sortierend, Z75. sprachlich, Z75. sprunghaft, Z75. synthetisch, Z75. unscharf, Z75. vernetzt, VA130.7.3 Welt der Gedanken, Z75. zweiwertig, )

Z46. verblendet, Z84. Verdrängung, Z121. Verfolgungswahn, Z62. Verführung,

Verhalten, moralisch oder unmoralisch ( Z64. Was ist das?, Z19. in der Telepathie, Z64. Die Guten, Z64. Die Bösen, Z64. Ursachen, Z64. Folgen, Z64. Umgang damit, Z64. Moralentwicklung, )
Z113. Vergebung, Z124. vergöttern, Z44. Verleumdungen, Z122. Seelische Verletzungen,
Vernachlässigung von Kindern VB73.1 Kersti: Todesangst macht Kinder anhänglich
VB81. Kersti: Eifersucht bei Kleinkindern als Überlebenstechnik
VA37.1 Kersti: Beispielgeschichte 2: "Ich bin Schuld, daß das Leben meiner Eltern schief ging!"

Vo Z80. vollkommen verrückte Meinungen, Z46. voreingenommen, Z70. Vorgeschichte, Z34. vorausschauendes Denken, Z46. Vorurteil, Voreingenommenheit, Z75. Vernetztes Denken, Z122. verrückt, V4. verrückte Erlebnisse, Z80. verrückte Meinungen, Z88. Verständnis haben, Z28. Verständnishindernisse, Z75. Verstand, Z88. jemanden verstehen, Z113. Vertrauen, Z113. Verzeihen,

Vo Z80. vollkommen verrückte Meinungen, Z34. vorausschauendes Denken, Z46. voreingenommen, Z121. Vorstellung, Z46. Vorurteil, Voreingenommenheit,

W

Zur Erläuterung. Zu A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

Wa Z121. Wachträume, Z28. Wahrheit, -ssuche,

Wahrnehmung ( Z31. allg., Z75. Synästhesie, Z31. Aufmerksamkeit, Z31. ausfiltern von Sinneswahrnehmungen, Z31. (Sinnes-) Wahrnehmung und Realität, Z126. Psychologie der außersinnlichen, feinstofflichen, inneren oder höheren Wahrnehmung, )

VA36. Wange hinhalten (Chr.),

We Z113. wechselhafte Stimmungen, Z113. weinen, Z119. Weisheit, Z56. Wert der Kritik,

Wi Z21. Wiedereingliederung, Z125. Wille, Z32. "The Work" von Byron Katie, Z55. Änderung von Wortbedeutungen,

Wu Z113. Wut,

X, Y

Z

Zur Erläuterung. Zu A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, Sch, Sp, St, T, U, V, W, X, Y, Z,.

Z10. Zauberpilze, Z62. Zensur, Z122. Minimale Zerebrale Dysfunktion, Z75. Zerstreutheit,

Zu Z56. zu früh einsetzende Kritik, Z56. zu harte Kritik, Z88. Zuhören, Z56. zu scharfe Kritik,
Zwillinge Z60. Zwillingsbande (Darkover, Fantasy),

Welt: Alfred R. und Bettina Austermann: Vanishing Twin - Der im Mutterleib gegangene Zwilling.


Zeichenerklärung: Buch: Buchbesprechung   /   Welt: Artikel in fremden Internetseiten   /   Kersti: Artikel von mir   /   Lied: Lied von mir (Kersti Nebelsiek)
Suche und Links  /  Philosophie und Autorin dieser Seite  /   Inhalt nach interner Nummerierung  /   Themeninhaltsverzeichnisse nach interner Nummerierung, Teil 1, 2, 3, 4, Übersichtsartikel,Themenkomplexe   /   V224. Warum gerade diese Links?

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.