O7.1 Kersti: Wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu Tod, Jenseits und Reinkarnation (Quellen hierzu)

Erste Version: 9/2009
letzte Bearbeitung: 2/2021

O7.E6

Transpersonale Erfahrungen in LSD-Sitzungen und bei anderen Psychodelischen Drogen

Übergeordnete Artikel:
O7.21 Kersti: Erfahrungen mit psychodelischen Drogen, ihre körpereigenen Gegenstücke und ihre Ähnlichkeiten und Unterschiede zu Nahtodeserfahrungen:
  1.3.1 Kersti: Unterschiedliche Erfahrungstypen bei halluzinogenen Drogen

VA230. Kersti: Spirituelle Entwicklung und Folter-Datengulasch:
  1.2.3 Kersti: Perinatale Erfahrungen

VA222. Kersti: Wie man Verdrängung wahrnehmen kann
  1.5 Kersti: Psychodelische Drogen: Das Ausschalten von Verdrängungsmechanismen über die Körperchemie
 

Vorhergehende Phase der Drogenerfahrungen:
O7.E5 Kersti: Perinatale Erfahrungen in LSD-Sitzungen und bei anderen Psychodelischen Drogen

Inhalt:
O7.E6.1.1 Kersti: Übersicht über die verschiedenen Typen von Transpersonalen Erfahrungen
O7.E6.1.2 Kersti: Die Auflösung der Ich-Grenzen: Kollektives Bewußtsein oder Identifikation mit einem anderen Menschen, Tieren, Körperteilen oder Gegenständen
O7.E6.1.3 Kersti: Erinnerungen aus ferner Zeit: Fötale und embryonale Erinnerungen, Reinkarnation, Rasseerinnerungen
O7.E6.1.4 Kersti: Erinnerungen an ferne Orte: Wenn man sich an ferne Planeten erinnert
O7.E6.1.5 Kersti: Telepathie, Präkognition, Hellsehen, Hellhören, Außerkörperliche Erfahrungen und Zeit- oder Raumreisen
O7.E6. Kersti:
O7.E6.2 Kersti: Psychodelische Drogen steigern außersinnliche Wahrnehmung

 
Inhalt

1. Übersicht über die verschiedenen Typen von Transpersonalen Erfahrungen

1.1 Übersicht über die verschiedenen Typen von Transpersonalen Erfahrungen

In dem Bewußtseinszustand, den die meisten Menschen aus dem Alltag kennen, wird die Umwelt mit den Sinnen des materiellen Körpers wahrgenommen. Die innere Wahrnehmung (Propriozeption) informiert uns über den Zustand unseres Körpers indem sie uns Wahrnehmungen wie Hunger oder Durst mitteilt. Die Wahrnehmung der Außenwelt (Exterozeption) wird ebenfalls über körperliche Sinne vermittelt, wie Sehen, Gehör, Tastsinn. All diese Sinneswahrnehmungen sind auf die unmittelbare räumliche Umgebung beschränkt. Man kann nur bis zum Horizont oder zur Zimmerwand sehen, nur so weit hören, wie der Schall sich ausbreitet, nur ertasten, was man berührt. Unter gewöhnlichen Umständen nimmt der Mensch seine gegenwärtige Situation und seine unmittelbare Umgebung deutlich wahr; er erinnert sich an vergangene Ereignisse und kann über die Zukunft nachdenken. Unter dem Begriff "Transpersonale Erfahrungen" fassen Grof und Kollegen verschiedene Arten spiritueller Erfahrungen zusammen, in denen die Wahrnehmungen nicht mehr von den körperlichen Sinnen und Erfahrungen abhängen, sondern sich das Bewußtsein sich darüber hinaus ausdehnt. 1. S.73

Im Folgenden beschreibe ich das gesamte Feld an transpersonalen Erfahrungen unabhängig davon, in welchem Zusammenhang es auftritt umd dann wieder auf die Drogenerfahrung zurückzukommen.

 
Inhalt

1.2 Die Auflösung der Ich-Grenzen: Kollektives Bewußtsein oder Identifikation mit einem anderen Menschen, Tieren, Körperteilen oder Gegenständen

Zu den transpersonalen Erfahrungen gehören Erfahrungen, bei denen die Ich-Wahrnehmungen sich auf Bereiche, Wesen oder Dinge ausbreitet, die wir normalerweise nicht als ich wahrnehmen. In seiner schwachen Form handelt es sich oft eine wahrnehmung fremder Gefühle, als wären es die eigenen.
VA220. Kersti: Empathie: Wie unterscheidet man eigene Gefühle von fremden?
Auf dieselbe Weise kann man aber auch Gedanken und Bilder wahrnehmen, die von anderen Menschen stammen.
VA129. Kersti: Telepathie

Man kann sich aber auch in Menschen, Tiere, Pflanzen oder Gegenstände so einfühlen, daß man sie so wahrnimmt, als wäre man selbst dieses andere Ich.1. S.73f
E1: Kersti: Ein Grund, den Wald zu lieben
VB156. Kersti: 6.5.2 Erlebnisse von Parallelinkarnationen aus der Ich-Perspektive
VB156. Kersti: 6.5.4 Götter aus der Ich-Perspektive

Außerdem kann sich das Ichbewußtsein einfach ausdehnen, so daß man alles um sich herum als ich erlebt, man erlebt sich vielleicht als eine ganze Menschenmenge, als die Erde oder gleich das ganze Universum. Umgekehrt ist es aber auch möglich sich nur als ein einzelnes Körperteil oder gar eine Zelle zu erleben. 1. S.73ff

Grof beschreibt diese Phänomene im Kontext von Drogenerfahrungen, sie sind jedoch auch ohne psychodelische Drogen erreichbar.
VB156. Kersti: 6.5 Das Ich-Empfinden des Eingeweihten
VB243. Kersti: Ich und nicht Ich in Reinkarnationserinnerungen und spirituellen Erfahrungen

 
Inhalt

1.3 Erinnerungen aus ferner Zeit: Fötale und embryonale Erinnerungen, Reinkarnation, Rasseerinnerungen

Daß sich Menschen manchmal daran erinnern können, vor ihrer Geburt ein anderes Leben als eine andere Person auf der Erde geführt zu haben, ist inzwischen den meisten Menschen unter dem Stichwort Reinkarnation bekannt.6.-24.
VA106. Kersti: Übersicht über das Themengebiet Reinkarnation auf meiner Internetseite
Weniger bekannt ist, daß man sich mit derselben Technik auch an die Zeiten zwischen zwei Leben25.-31., Leben als Tier, als Mensch oder Nichtmensch aus außerirdischen Kulturen, als Fabelwesen auf Welten die wie Fantasywelten wirken, in denen Magie alltäglich ist oder an noch unirdischere Erfahrungen erinnern kann32.-36.
VA118. Kersti: Eine irre Reise durch meine persönlichen Reinkarnations-Erinnerungen
Dieses ganze Spektrum beschreibt Grof auch als Erlebnisse aus Drogenerfahrungen. 1. S.74

Darüber hinaus habe ich auch Reinkarnationserinnerungen, in denen physische Zeitreisen auftauchen.
F2003. Karl: Als sie sich beschwerten, daß ich mit dem UFO weggeflogen war erklärte ich, daß man doch mit neuen Flugzeugen einen Probeflug machen müßte
F2004. Karl: Als ich aus dem Topf mit Schlamm stieg, drehte sich ein Mann zu mir um, wurde kalkweiß, fuchtelte mit den Armen und sagte: "Weiche von mis Satan!"
F2458. Hans Hermann von Katte: Ich wußte, ich war mit der Echse weit weggewesen, aber die Erinnerungen verblaßten in einem erschreckenden Tempo wie ein Traum nach dem Aufwachen

VB227. Kersti: Weltuntergangsprophezeihungen und andere Katastrophenmeldungen aus dem Feinstofflichen

 
Inhalt

1.4 Erinnerungen an ferne Orte: Wenn man sich an ferne Planeten erinnert

Sehr viele meiner Reinkarnationserinnerungen könnte man in die Vergangenheit der Erde einordnen, aber bei manchen ist recht offensichtlich, daß das nicht der Fall ist, da dort offensichtlich die Evolution zu anderen Ergebnissen geführt hat oder weil die technische Entwicklung so verlaufen ist, daß man die spuren, wenn es in der vergangenheit der Erde gewesen wäre, kaum übersehen kann und die Geschichtsschreibung nicht stimmen würde, wenn es die Zukunft wäre.
FI36. Kersti: Inhalt: Das Sternenreich der Zuchtmenschen
FI50. Kersti: Inhalt: Das Drachenreich
FI10. Kersti: Inhalt: Mördervogeljäger
FI6: Kersti: Inhalt: Joitha der Akrobat
Auch hier gibt es Varianten, die eher fantastisch wirken und die Grenze zu spirituellen Erfahrungen überschreiten.
FI71. Kersti: Inhalt: Goldauge
Und es gibt Erfahrungen, die unsere Sicht auf die Grenzen unseres Ichs in Frage stellen.
FI72. Kersti: Inhalt: Der verschwundene Flottenkommandant

Hellsehen wurde unter der Bezeichnung "Remote Viewing" im amerikanischen Geheimdienst in einer Form praktiziert, wo die Betroffenen lernten, die empfangenen Daten nicht durch ihre eigenen Überlegungen zu verfälschen. Dabei wird auf mehrere verschiedene Dinge geachtet. Zunächst einmal wird das Ziel der hellseherischen Sitzung in einer Form vorgegeben, die bewirkt, daß der Viewer bewußt nicht weiß, was er sich ansieht, so daß seine vorgefaßten Meinungen über das Ziel nicht ins Spiel kommen. Als nächstes wird in einer Reihenfolge vorgegangen, die bewirken soll, daß die Person mit ihrer Intuition in Kontakt kommt. Außerdem wird darauf geachtet sofort alles niederzuschreiben oder aufzumalen, um sich selbst keine Zeit zu geben, ins denken zu kommen. Wenn dennoch eigene Gedanken oder Ideen auftauchen werden sie niedergeschrieben und als solche gekennzeichnet. Mit dieser Methode wurden neben gegenwärtigen Orten aud fieser Erde sowohl außerirdische Kulturen, Parallelwelten und feistoffliche Ebenen als auch Zukunft und Vergangenheit untersucht.41., 42., 43.

VB199. Kersti: Gibt es Besuche von Außerirdischen auf unserem Planeten?

 
Inhalt

1.5 Telepathie, Präkognition, Hellsehen, Hellhören, Außerkörperliche Erfahrungen und Zeit- oder Raumreisen

Als weitere wichtige Kategorie transpersonaler Erfahrungen nennt Grof verschiedene Phänomene der außersinnlichen Wahrnehmung, wie Außerkörperliche Erfahrungen, Telepathie, Präkognition, Hellsehen und Hellhören sowie Zeit- oder Raumreisen. Hierbei geht die Ausweitung des Bewußtseins über die Erscheinungswelt und das Zeit-Raum-Kontinuum hinaus. 1. S.75

Schon um 1900 herum gab es einige interessante Forschungsergebisse zur Telepathie.
VA129. Kersti: Telepathie
Wir können uns auf diese Weise aber nicht nur mit inkarnierten Menschen verständigen sondern auch mit Geistern und den Bewohnern feinstofflicher Welten. Teilweise wurden so ganze Bücher übermittelt oder gechannelt.
VA227. Kersti: Was ich am Channeln merkwürdig finde

Diverse Menschen haben Erinnerungen, an die sie selbst nicht glauben.
VB206. Kersti: Erinnerungen, an die man selbst nicht glaubt
Der häufigste Grund dafür ist, daß jemand anders gesagt - teilweise sogar bewiesen hat, daß das Ereignis so nicht stattgefunden hat. In anderen Fällen erscheinen die Erlebnisse zu bizarr.37. In meinem Artikel zu falschen Erinnerungen habe ich vorgeschlagen daß manche dieser Erinnerungen tatsächlich Erinnerungen aus Parallelwelten sein könnten.
VB167.2.4 Kersti: Parallelweltenerinnerungen als Alternativdeutung zu scheinbaren false Memories
Tatsächlich gibt es dafür sowohl eine physikalische Erklärung als auch Beispiele dafür, daß Erinnerungen an Erlebnisse, die nicht aus dieser Welt sind, sich gegenseitig bestätigen.
VB34.7 Kersti: Gibt es Beweise für die Existenz von Parallelwelten?

Auch die Außerkörperlichen Erfahrungen hat Stanislav Grof in diese Kategorie eingeordnet, weil man auch darüber Dinge erfahren kann, die gerade jetzt weit weg vom Körper passieren. Diese Erfahrungen wurden in der Wissenschaft deshalb so intensiv untersucht, weil es Interaktionen mit unserer Alltagswelt gibt, die sich besonders gründlich prüfen lassen, so daß man überprüfen kann, ob das Wahrgenommene echt oder reine Einbildung ist.
VB159. Kersti: Wissenschaftliche Forschungsergebnisse zur Außerkörperlichen Erfahrung mit Beobachtung der materiellen Erde
Es ist jedoch auch möglich mit derelben Methode in feinstoffliche Welten oder Ebenen und in Zeiten und Orte außerhalb unserer jetzigen Erde zu reisen38., 39., 40..
O7.7 Kersti: Jenseitige Welten in Nahtodeserfahrungen

Begegnungen

weitere spirituelle erfahrungen

LSD und Mystik - Grof

Unbewußte Matritzen des Todes

Medizinmänner und Drogen

 
Inhalt

Psychodelische Drogen steigern außersinnliche Wahrnehmung

Es gibt in in experimentellen PSI-Tests und in anektdotischer Form Hinweise dafür, daß Haschisch die außersinnlichen Wahrnehmungen steigert. Insgesamt sind Halluzinogen-induzierte religiöse Erfahrungen an ihren Symptomen nicht von anderen religiösen Erfahrungen zu unterscheiden und wirken - wie Nahtodeserlebnisse - in allen Kulturen religionsgründend und -fördernd. Seit Jahrtausenden werden deshalb auch in verschiedensten Kulturen Halluzinogene wie das südamerikanische Yage oder die Pilze Teonanacad und Peyotl für Schamanische Reisen verwendet. Sie rufen religiöse Erfahrungen und außersinnliche Wahrnehmungen hervor. Ganze Stämme wandten sich beispielsweise unter dem Einfluß des Peyotl vom Alkoholismus ab und führten ein betont christlich-moralisches Leben. 2., 3. S.195

Autor: David Luke schrieb zwei Reviewartikel über die Forschung zum Zusammenhang zwischen Paranormalen Erfahrungen und Trips mit psychodelischen Drogen und kommt dabei zu dem Schluß, daß er die Forschung nicht so umfassend findet, wie er sich wünschen würde, daß aber schon einige deutliche Hinweise gefunden hat, daß in Erfahrungen mit psychodelischen Drogen in der Tat paranormale Phänomene auftraten.4., 5.

 
Inhalt

Kersti

 
Inhalt

Quellen

Weitere Quellen waren:
  1. Autor: Stanislav Grof, Autor: Joan Halifax, (übersetzt durch G. H. Müller und Thomas Shadow): Buch: B140.1.1.2 Die Begegnung mit dem Tod. (1993) Stuttgart: Klett Cotta (Greif Buch) ISBN 3-608-91150-2
  2. Autor: Michael Schröter-Kunhardt: Nah-Todeserfahrungen aus psychiatrisch-neurologischer Sicht. In: Autor: Hubert Knoblauch, Autor: Hans Georg Soeffner: Buch: B61.4 Todesnähe. Interdisziplinäre Zugänge zu einem außergewöhnlichen Phänomen. (1999) Konstanz: Universitätsverlag Konstanz (UVK) ISBN 3-87940-656-1, S. 65-99 (Welt: Volltext)
  3. Autor: Stefan Högl: Buch: B61.5 Transzendenzerfahrungen. Nahtod-Erlebnisse im Spiegel von Wissenschaft und Religion. (2006) Marburg: Tectum Verlag, 2006 ISBN 978-3-8288-9173-9
  4. Autor: David Luke: Psychedelic substances and paranormal phenomena: a review of the research. In: Zeitschrift: Journal of Parapsychology, 72:77-107, 2008 (Welt: Volltext 1, Welt: 2)
  5. Autor: David Luke: Psychoactive Substances and Paranormal Phenomena: A Comprehensive Review. In: Zeitschrift: International Journal of Transpersonal Studies 31(1):97-156, January 2012 (Welt: Volltext)
  6. Autor: Thorwald Dethlefsen: Buch: B117.2 Das Erlebnis der Wiedergeburt. Heilung durch Reinkarnation. (1976) München: Goldmann, ISBN 3-442-11749-6
  7. Autor: Jan Erik Sigdell: Buch: B117.3.1 Rückführung in frühere Leben. Emotionale Befreiung durch Reinkarnationstherapie ohne Hypnose. (1998) Bern, München, Wien: Scherz
  8. Autor: Jan Erik Sigdell: Buch: B117.3.2 Wiedergeburt und frühere Leben. Herausforderung Reinkarnation. (Welt: Volltext)
  9. Autor: Carol Bowman: Buch: B117.4 Children's Past Lives. How past Life Memories Affekt Your Child. (1998) New York, Toronto: Bantam Books. ISBN 0-553-57485-X

     

  10. Autor: L.Kin: Buch: B117.5.2 Scientology. Ein Handbuch für Anwender. Band 2: Die Verfahren. Professionelle Ausübung. (1992) Preußisch Oldendorf: VAP, ISBN 3-922367-22-4
  11. Autor: Jenny Cockell (Aus dem Englischen von Gertrud Wittich): Buch: B117.6 Unsterbliche Erinnerung. (1994) Bergisch Gladbach: Bastei-Lübbe. ISBN 3404613066
  12. Autor: Diki Tsering Autor: Khedroop Thondrup (Hrsg.): Buch: B117.9 Mein Sohn, der Dalai Lama Die "heilige Mutter" erzählt. (2001) München: Ullstein, ISBN 3-458-36278-8
  13. Autor: Vicki Mackenzie: Buch: B117.10 Die Wiedergeburt. Ein Tibetanischer Lama kehrt zurück. Lama Tubten Yeshes Rückkehr als Ösel Hita Torres. (1991) München: Goldmann, ISBN: 3442121396
  14. Autor: Ian Stevenson: Buch: B117.11.1 Reinkarnation. Der Mensch im Wandel von Tod und Wiedergeburt. (2003) Bielefeld: Aurum ISBN 3-89901-019-1
  15. Autor: Ian Stevenson: Buch: B117.11.2 Reinkarnation in Europa. Erfahrungsberichte. (2005) Grafing: Aquamarin ISBN 3-89427-300-3
  16. Autor: Ian Stevenson: Buch: B117.11.3 Reinkarnationsbeweise. Geburtsnarben und Muttermale belegen die wiederholten Erdenleben des Menschen. (2011) Grafing: Aquamarin Verlag ISBN 978-3-89427-569-3
  17. Autor: Helen Stewart Wambach (Übersetzt durch Hans-Jürgen Baron von Koskull): Buch: B117.12.1 Seelenwanderung. Wiedergeburt durch Hypnose. (1986) München: Goldmann Verlag ISBN 3-442-11746-1
  18. Autor: Morey Bernstein (aus dem Amerikanischen von Heinrich F. Gottwald): Buch: B117.13 Protokoll einer Wiedergeburt. Der weltbekannte Fall von Bridey Murphy: Der Mensch lebt nicht nur einmal. (1973) München: Knaur ISBN 3-426-04114-6
  19. Autor: Robert L. Snow: Buch: B117.14 Looking for Carroll Beckwith. The true story of a dedectives search for his past life. (1999) Emmaus, Pensylvania: Daybreak Books ISBN 1-57954-101-1

     

  20. Autor: Linda Tarazi: Buch: B117.15 Under the Inquisition. An experience relived. (1997) Charlottesville, VA: Hampton Roads Publishing Co. ISBN 1571740589
  21. Autor: Roger J. Woolger (übersetzt durch Christian Quatmann): Buch: B117.16 Die vielen Leben der Seele. Wiedererinnerungen in der therapeutischen Arbeit. (1992) München: Hugendubel ISBN 3-88034-559-7
  22. Autor: Satwant Pasricha: Buch: B117.18 Claims of Reincarnation: An Empirical Study of Cases in India. (1990) New Delhi: Harman Publishing House. ISBN 818515127X
  23. Autor: Gabriel Delanne: Buch: B117.19 Documents pour servir à l’étude de la reincarnation. (1924) Paris, Editions de la B. P. S. (Welt: DOC, PDF)
  24. Autor: Roy Stemman: Buch: B117.21 The Big Book of Reincarnation: Examining the Evidence that We Have All Lived Before.(01.05.2012) Hierophant Publishing ASIN: B0082ATEGG
  25. Autor: Helen Stewart Wambach (Übersetzt durch Werner Vetter): Buch: B117.12.2 Leben vor dem Leben. Verblüffende Testergebnisse beweisen: Es gibt ein Leben vor der Geburt. (1980) München: Wilhelm Heyne Verlag ISBN 3-453-01214-3
  26. Autor: Michael Newton: Buch: B117.7.1 Die Reisen der Seelen. Karmische Fallstudien. (2002) Wettswil (Schweiz): Edition Astrodata. ISBN 978-3-907029-50-X
  27. Autor: Michael Newton: Buch: B117.7.2 Abenteuer der Seelen. Neue Fallstudien zum Leben zwischen den Leben. (2001) Wettswil (Schweiz): Edition Astrodata. ISBN 978-3-907029-71-2
  28. Autor: Michael Newton: Buch: B117.7.3 Leben zwischen den Leben. Die Hypnotherapie zur spirituellen Rückführung. (2009) Wettswil (Schweiz): Edition Astrodata. ISBN 978-3-907029-77-0
  29. Autor: Michael Newton (Hrsg.): Buch: B117.7.4 Erinnerungen aus dem Zwischenreich. Leben zwischen den Leben. Erzählungen persönlicher Transformation. (2009) Wettswil (Schweiz): Edition Astrodata. ISBN 978-3-907029-82-4

     

  30. Autor: Brian L. Weiss (Übersetzerin: Susanne Seiler): Buch: B117.8.1 Die zahlreichen Leben der Seele. Die Chronik einer Reinkarnationstherapie. (2005) München: Wilhelm Goldmann Verlag. ISBN 978-3-4422-21751-9
  31. Autor: Brian L. Weiss (Übersetzerinnen: Marie-Therese Hartogs, Ursula Rahn-Huber): Buch: B117.8.2 Heilung durch Reinkarnationstherapie - Ganzwerdung über die Erfahrung früherer Leben. (2006) Berlin, Ullstein Buchverlage GmbH, ISBN 978-3-548-74352-3
  32. Autor: Ulrich Kramer: Buch: B117.17.1 MindWalking. Unbelastet in die Zukunft. (2008) Münster: Verlag Perter Jentschura ISBN 978-933874-55-9 7
  33. Autor: Ulrich Kramer: Buch: B117.17.2 Die Atlantis Protokolle. Eine wissenschaftlich fundierte Durchleuchtung einer irdischen Hochkultur. (2020) Schönberg: Osiris Verlag, ISBN 978-3-947397-20-4
  34. Autor: Solara Antara Amaa-Ra (Aus dem Amerikanischen von Christiane Sautter): Buch: B120.3.1 El*An*Ra. Die Heilung des Orion. Teil 1 der 11:11 Trilogie. (2000) Seeon: Ch. Falk-Verlag, ISBN 3-924161-75-5
  35. Autor: L.Kin: Buch: B80.1 Gott & Co. Nach wessen Pfeife tanzen wir? Über Geister, Dämonen, Götter, Engel, Schamanen, Gurus, Okkultisten, Magier, Kosmische Mächte, Geheimbünde, Scientologen, UFOs, Außerirdische, Galaktische Konföderationen und Verschwörungen gegen den Planeten Erde. (1996) Preußisch Oldendorf: VAP - Buchversand, ISBN 3-922367-20-8
  36. Autor: Christel Katharina Deutsch: Buch: B80.2 Heimweh nach Avalon. (2020) Welt: Sirius Verlag, privater Vorabdruck
  37. Autor: Giuliana Mazzoni, Autor: Alan Scoboria, Autor: Lucy Harvey: Nonbelieved Memories. In: Zeitschrift: Psychological Science, Vol 21(9), Sep 2010, 1334-1340, Welt: PMID: 20689053 (Welt: Volltext)
  38. Autor: Robert A. Monroe (aus dem Amerikanischen von Jutta und Theodor Knust): Buch: B144.1.1 Der Mann mit den zwei Leben. Reisen außerhalb des Körpers. (2001) München: Droemer Knaur ISBN 3-426-04150-2
  39. Autor: Robert A. Monroe (übersetzt durch Helmut Gerstberger): Buch: B144.1.2 Der zweite Körper. Expeditionen jenseits der Schwelle. Neue Forschungen und Erfahrungen im Bereich des Unvorstellbaren. (1987) Interlaken: Ansata-Verlag ISBN 3-7157-0097-1

     

  40. Autor: George G. Ritchie: Buch: B61.2 Mein Leben nach dem Sterben. (1995) Stuttgart: J. Ch. Mellinger Verlag GMBH ISBN 3-88069-339-0
  41. Autor: Manfred Jelinski: Buch: B147.5.1 Tanz der Dimensionen. Remote Vieving in Deutschland. Überarbeitete und erweiterte Auflage. (2015) Ostenfeld: Ahead and Amazing Verlag, ISBN: 978-3-933305-15-2
  42. Autor: Manfred Jelinski: Buch: B147.5.2 Schritte in die Zukunft. Remote Vieving und die Gesetze der Veränderung. (2013) Ostenfeld: Ahead and Amazing Verlag, ISBN: 978-3-933305-97-8
  43. Autor: Courtney Brown (Aus dem Amerikanischen von Martina Weinhandl): Buch: B80.3 Kosmische Begegnung. Die Außerirdischen unter uns. (1997) München: Knaur, ISBN 3-426-77269-8

O7.1 Kersti: Wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu Tod, Jenseits und Reinkarnation (Quellen hierzu)

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, https://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.