Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version: 12/2007
letzte Bearbeitung: 4/2013

VB36.

Wie man Schichtdienst so organisiert, daß er die inneren Rhythmen nicht durcheinanderbringt

Schichtdienst ist ungesund, da wir eine innere Uhr, einen Zeitgeber haben, der uns nach wissenschaftlichen Forschungsergebnissen einen Tagesrhythmus von ungefähr 25 Stunden länge vorgibt. Das heißt, als man mal versuchte, was passiert wenn man Leute einige Zeit in einem Bunker verbringen ließ, in dem keine äußeren Reize einen Hinweis auf die äußere Zeit vorgaben, wachten die betroffenen Menschen jeden Tag etwa eine Stunde später auf als am vorhergehenden Tag. Die Anpassung an den normalen 24-Stunden-Rhythmus geschieht darüber, daß die innere Uhr anhand der Wahrnehmungen der äußeren Welt sozusagen ständig nachgestellt wird.

Wie jeder, der so etwas mal Schichtdienst gemacht oder bei Angehörigen miterlebt hat, feststellen kann, haben Menschen Schwierigkeiten sich an Schichtdienst anzupassen, weil unsere innere Uhr sich nicht über Nacht um acht Stunden anders einstellen kann. Dagegen zeigt der Versuch mit dem Bunker, daß es kein Problem ist, sie jeden Tag um eine Stunde zu verstellen. Und es sehr wahrscheinlich kein Problem den Tag eine Stunde länger zu machen als unseren inneren Rhythmus statt ihn eine Stunde kürzer zu haben, wie wir es gewöhnt sind.

Es ist deshalb anzunehmen daß man die meisten gesundheitlichen Probleme, die durch Schichtdienst entstehen, vermeiden könnte, indem man einen Schichtplan ungefähr wie den folgenden verwendet - und Wecker oder Handys mit einem App ausgibt, die zur richtigen Zeit wecken, wenn man eingibt wie lange vor Schichtbeginn man geweckt werden will. Für den Arbeitgeber dürfte der Vorteil, daß er weniger Krankheitskosten hat, die Kosten aufwiegen.

Kersti

Woche Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Montag der folgenden Woche
1 0:00-8:00 1:30-9:30 3:00-11:00 4:30-12:30 6:00-14:00 8:30-16:30
2 8:30-16:30 10:00-18:00 11:30-19:30 13:00-21:00 14:30-22:30 17:00-1:00
3 17:00-Di, 1:00 18:30-Mi, 2:30 20:00-Do 4:00 21:30-Fr 5:30 23:00-Sa 7:00 0:00-8:00

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.