Hauptseite   /   Suche und Links   /   Philosophie und Autorin dieser Seite   /   Bücher nach Autorennamen   /   VA49. Literaturrecherche nach wissenschaftlich fundierter Literatur

B91.

Literatur zu

B91.1

Autor: Max Otto Bruker:

Autor: Ilse Gutjahr:

Band 8
Rheuma.
Ursache und Heilbehandlung.

Arthritis, Arthrose, Ischias, Bandscheibenschäden, entzündliche und degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates.

(1995) Lahnstein: EMU, ISBN: 3-89189-010-9
 

Originalausgabe: 1986

 

Wie bei allen Krankheiten, über die er Bücher schreibt empfielt Bruker auch bei Rheuma und verwandten Krankheiten Vollwerternährung.

Da Arthritis oft eine Rolle in der Entstehungsgeschichte von Arthrose spielt hier noch ein Auszug aus Rheuma - Ursache und Heilbehandlung (S.80) von Bruker über primär Chronische Arthritis: "In vielen Fällen wird eine deutliche Besserung erst dann erreicht, wenn der Kranke jedes tierische Eiweiß streng meidet." Andererseits schreibt Bruker aber auch auf derselben Seite: "So erkranken Metzger, die üblicherweise relativ viel Fleisch und Wurst essen, seltener an rheumatschen Erkrankungen als Bäcker. Daraus läßt sich aber nicht ableiten, daß der Fleischgenuß vor Rheuma schütze und deshalb zu empfehlen sei. Diese Beobachtung läßt sich einfacher damit erklären, daß Metzger, die einen großen Anteil ihrer Ernährung mit Tierprodukten decken, dadurch automatisch weniger raffinierte Kohlenhydrate, d.h. Fabrikzucker und Auszugsmehle verzehren."
Dasselbe Argument gilt auch gegen die Heilmethode von Lutz: Buch: B49. Kersti: Lutz, Dr. med. Wolfgang / Kranker Magen, kranker Darm, was wirklich hilft

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

Links zu Volltexten sind als Quellenangaben zu verstehen. Die Texte befinden sich gewöhnlich nicht auf meiner Internetseite.


Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im Voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung - auch in Form spiritueller Newsletter - ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.