B106.

Bücher über das Wünschelrutengehen

Übergeordnete Themen:
Buch: B136. Bücher zur Esoterik
Buch: B145. Parapsychologische Literatur

Grifflängentechnik

B106.1.1

Reinhard Schneider:

Leitfaden und Lehrkurs zur Ruten- und Pendelkunst
Einführung in die Radiästhesie.

  • Teil 1 (1996)
  • Teil 2 (1984)
Wertheim: Oktogon-Verlag

 

Schneider ist am 30.6.2001 gestorben. Die Bücher sind solange der Vorrat reicht beim Forschungskreis Geobiologie erhältlich:
Welt: Forschungskreis Geobiologie

 

Das Grifflängensystem wurde von Reinhard Schneider erfunden. Er hat zwei Bücher geschrieben: Einführung in die Radiästhesie Teil 1 und 2, die jedoch keine ISBN haben und nur bei ihm direkt zu bestellen sind. Es handelt sich um Schritt für Schritt Anleitungen um das Wünschelrutengehen zu erlernen.

Außerdem macht Schneider Seminare zum Erlernen des Wünschelrutengehens, die sehr gut und ziemlich billig sind.  

Als Quelle verwendet in:

B106.1.2

Hartmut Lüdeling:

Handbuch der Radiästhesie.
Schwerpunkt Grifflängentechnik.

(1998) Nienburg: Erfahrungswissenschaftlicher Verlag Eike Hensch, ISBN 3-927407-09-7

 

Lüdeling hatte wie alle Schüler Schneiders unterschrieben über dieses Thema keine Bücher zu veröffentlichen, hat es aber dennoch getan. Lüdelings Buch ist eine alphabetisch geordnetes Nachschlagewerk, enthält wesentlich mehr Informationen als die von Schneider. Das Buch ist inhaltlich zum größten Teil aus Schneiders Wünschelrutenkursen übernommen.  

Als Quelle verwendet in:

 

Literatur über die Benutzung von Wünschelruten allgemein

B106.2.1

Gertrud I. Hürlimann:

Pendeln ist erlernbar.
Ein methodisch aufgebautes Lehrbuch zum Pendeln und Ruteln.

(1997) St. Gallen: M & T Verlag Edition Astroterra, ISBN 3-7265-3037-X

 

 

Die Autorin hat viele, teilweise sehr interessante Informationen zusammengetragen, die sich erstaunlich wenig mit den Inhalten von Lüdelings Buch überschneiden.  

Als Quelle verwendet in:

B106.2.2

Ewald Kalteiß

Beiträge zur Radiästhesie. Physikalische Aspekte zum Verständnis radiaesthetischer Erscheinungen.

(1997) Nienburg: Erfahrungswissenschaftlicher Verlag Eike Hensch, ISBN 3-927407-05-4

 

Dieses Buch beschäftigt sich sehr physikalisch-wissenschaftlich mit dem Thema.  

Als Quelle verwendet in:

Buch: B8. Pohl, Gustav Freiherr von / Erdstrahlen als Krankheits- und Krebserreger
Zum Lernen des Wünschelrutengehens ist das sicher nicht geeignet - aber was den Zusammenhang Krebs-Erdstrahlen angeht, hat es doch einige Beweiskraft.

 

Sonstiges
Kersti:
Hauptseite
Kersti: Suche und Links
Kersti: Bücher nach Autorennahmen
Kersti: Über Philosophie und Autorin dieser Seite

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, Internetseite: http://www.uni-kassel.de/~nebelsie/
Ich freue mich über jede Art von Rückmeldung, Kritik, Hinweise auf interessante Internetseiten und beantworte Briefe, soweit es meine Zeit erlaubt.