Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite

O5: Kersti: Inseltheorie: Zuwanderung, Aussterben und Evolution auf Inseln, OI5.


1/05

O5.7

1. Faktoren von denen die Zuwanderungsrate abhängt

1.1 Artenzahl des versorgenden Kontinents

Verschiedene Kontinente besitzen unterschiedlich viele Arten. So gibt es in Südamerika mehr Landvogelarten pro Flächeneinheit als in Afrika.

Auf Inseln vor dem Kontinent ist die Artenzahl gleich großer Areale von der Artenzahl des zugehörigen Kontinents abhängig.

1.2 Entfernung vom versorgenden Kontinent

Je weiter eine Insel vom Festland entfernt ist, desto seltener wird dort eine Art einwandern.

1.3 Wie weit Tiere und Pflanzen höchstens auf das Meer hinausgelangen können

1.3.1 Weit eine Tierart aufs Meer hinausgelangen kann

größte nachgewiesene zurückgelegte Entfernung Art der Fortbewegung Tier- bzw. Pflanzenart
40 km schwimmend Große Landsäugetiere
320 km auf Treibholz kleine Säugetiere (außer Nager)
800 km auf Treibholz Nagetiere, Lurche, Landschildkröten, Schlangen
3200 km durch Stürme Pflanzensamen, Insekten, Landvögel
3200 km auf Treibholz Weichtiere

O5.3 1.3.2 Abgelegense Inseln


O5: Kersti: Inseltheorie: Zuwanderung, Aussterben und Evolution auf Inseln, OI5.
Z115. Inseln und Kontinente (alphabethisch)
Z103. Alphabetische Liste der Namen der Tiere auf latein, Z104. deutsch

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.