Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite

O7.1 Kersti: Wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu Nahtodeserfahrungen (Quellen hierzu)
O7.10 Kersti: Psychologie der Nahtodeserfahrung

ausgegliedert aus O7.5: 1/2009
letzte Überarbeitung: 1/2009

O7.56

Die Tunnelerfahrung ist kein Wiedererleben der Geburt

Die Erfahrungen sind auch kein bloßes Wiedererleben der eigenen Geburt. Da im Geburtskanal und bei der Geburt viel Blut fließt, wäre das Licht am Ende des Tunnels wäre im Geburtskanal oft rot gefärbt, nicht gold-gelb-weiß wie in Nahtodeserlebnissen. Außerdem entspricht der qualvoll enge Geburtskanal, den das Kind nicht mit den Augen, sondern dem Hinterkopf voran passiert, nicht der angenehmen Weite des Tunnels und dem ebenso angenehmen Gefühl der Tunnelpassage des Nahtodeserlebnisse. Außerdem haben Kaiserschnitt-Geborene genauso häufig und die gleichen Nahtodeserfahrungen haben wie normal Geborene. Soweit bekannt fehlen bei der wirklichen Geburt die Trennung von beobachtendem Selbst und physischem Körper ebenso wie der Lebensfilm und das Auftauchen Verstorbener. Hinzu kommt, daß Gehirn und Nervensystem von Neugeborenen noch nicht völlig ausgereift sind. Deshalb wird angenommen, daß sie sich nicht an eine Geburtserfahrung erinnern können. 1.6, 1.9, 1.10, 1.11, 2.29

Kersti


O7.10 Kersti: Psychologie der Nahtodeserfahrung
O7.1 Kersti: Wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu Nahtodeserfahrungen (Quellen hierzu)

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.