erste Version: 9/2022
letzte Bearbeitung: 9/2022

Chronik des Aufstiegs - Mittelalter und frühe Neuzeit: Der versperrte Weg zur Gewaltenteilung

F2360.

"Ach weißt du, diesmal hatte ich tatsächlich sehr viel Zeit und Ruhe für spirituelle Übungen" antwortete ich

Vorgeschichte: F2361. Kersti: D

Honorius erzählt:
Als ich wieder zu mir kam, lag ich wieder in einem Krankenbett. Eine meiner Cousinen kümmerte sich um mich und erklärte mir, daß ich nach dem Ritt zwei Wochen fast nur geschlafen hatte. Sie sei sehr froh gewesen, daß ich wenigstens beim füttern geschluckt hätte denn ich wäre nicht nur verletzt sondern auch viel zu dünn.

Da konnte ich ihn nicht widersprechen, ich glaubte aber, daß mich der Ritt zwar ausgesprochen müde gemacht aber keinen wirklichen Schaden angerichtet hatte. Zumindest fühlte ich mich ausgeruht und gesünder als vor dem Ritt. Aber zwei Wochen schlafen ist eine ganz schön lange Zeit. Ich sollte mich echt bemühen, brav zu sein und erst aufzustehen, wenn sie es mir erlauben.

Als ich das nächste mal erwachte, war Geon da. Ich freute mich, ihn zu sehen und fragte ihn, warum er plötzlich trotz seiner vielen Pflichten Zeit hatte, an meinem Krankenbett zu sitzen.
"Ach ich wollte nur kontrollieren, ob du deine spirituellen Hausaufgaben gemacht hast, oder ob du schon wieder eine Ausrede gefunden hast, warum das angeblich nicht möglich war." behauptete er.
Ich wußte, er wollte mich aufziehen, trotzdem konnte ich es nicht lassen.
"Ach weißt du, diesmal hatte ich tatsächlich sehr viel Zeit und Ruhe für spirituelle Übungen, daher habe ich mich ihnen mit großer Ausdauer gewidmet und es ist einiges dabei herausgekommen." antwortete ich in demselben scherzhaften Ton.
"Tatsächlich habe ich einen viel ernsteren Grund, hier zu sein. Dir werden Verbrechen vorgeworfen, von denen du behauptest, sie nicht begangen zu haben und ich soll das untersuchen. Ich muß dich daher bitten, dich an jedes Detail deiner Erfahrungen in meiner Gegenwart zu erinnern." erklärte er plötzlich in einem sehr ernsten Ton.
"Ich bin froh daß du das machst, denn du wirst mir die Wahrheit wenigstens glauben. Allerdings wird das nicht schnell gehen, denn ich bin noch sehr schwach und halte so etwas nicht lange durch." antwortete ich.

Wir kamen auch wirklich an dem Tag nicht weit und blieben in der Vorgeschichte hängen.

Kersti

Fortsetzung:
F2360. Kersti: "Ach weißt du, diesmal hatte ich tatsächlich sehr viel Zeit und Ruhe für spirituelle Übungen" antwortete ich

Quelle

Erinnerung an ein eigenes früheres Leben.
V12. Kersti: Hauptfehlerquellen bei Erinnerungen an frühere Leben