Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


5/04

F55.

Die Ursache des Drachenkrieges

Die Erschaffung der Drachen

Drachen wurden als eine Art Biocomputer von Menschen erschaffen. Daß sie so auf einen Menschen fixiert sind und ihm gehorchen, ist so, weil es ihnen künstlich so eingepflanzt wurde.

Man dachte, wenn sich ein Drache mit einem Menschen verbindet hätte man damit den Drachen unter Kontrolle - doch es geschah etwas Unerwartetes: Menschen die sich mit Drachen verbanden, veränderten sich. Sie blieben immer noch Menschen, wurden jedoch mitfühlender, liebevoller und handelten eigensinniger und verantwortungsbewußter.

Das mitfühlendere und liebevollere ging darauf zurück, daß Drachen ihre Menschen so sehr liebten, daß das einige innere Wunden heilte.

Das Eigensinnige und Verantwortungsbewußte ging auf den größeren Überblick über die Welt zurück, den der telepathische Kontakt mit Drachen vermittelt. Dadurch erschienen die Entscheidungen anderer Menschen oft sehr dumm, egoistisch (weil sie ihre Mitmenschen nicht wahrnehmen) und kurzsichtig. Das heißt die Drachenreiter waren im allgemeinen anderer Meinung als ihre Vorgesetzten - und das wurde ihnen übelgenommen.

Ausführlich ist das hier beschrieben:
FI7: Kersti: Der erste Drache

Der Aufstand der Drachen

Daraufhin kamen die Wissenschaftler auf eine wirklich verhängnisvolle Idee, wie man dieses Problem beheben könnte: Sie gestanden den Drachen keine eigenen Menschen mehr zu und versuchten sie so zu benutzen.

Die Drachen haben heftig dagegen protestiert, da die dauerhafte Verbindung mit einem Menschen eines ihrer wichtigsten Bedürfnisse ist, doch niemand hat darauf Rücksicht genommen. Stattdessen wurden rebellische Drachen geschlachtet.

Das haben die Drachen nicht lange mitgemacht, sondern Beziehungen zu anderen Nichtmenschenrassen geknüpft - und dann mit diesen zusammen einen erfolgreichen Aufstand geplant, der in einen langen Krieg mündete.

Kersti

Quelle: Erinnerungen an eigene frühere Leben


F5: Kersti: Fortsetzung: Der Sohn des Drachenkönigs
F5. Kersti: Voriges:
FI1. Kersti: Inhalt: Einweihung
V4. Kersti: Merkwürdige Erfahrungen
EGI. Kersti: Kurzgeschichten
V231. Kersti: Frühere Leben von mir
Z51. Kersti: Erinnerungen an frühere Leben
V12. Kersti: Hauptfehlerquellen bei Erinnerungen an frühere Leben
Sonstiges
Kersti: Hauptseite
Kersti: Suche und Links
Kersti: Über Philosophie und Autorin dieser Seite

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, Internetseite: http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de