Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version vor: 07.06.00
letzte Überarbeitung: 6/06

V59.

Die Rettung der Welt

Es ist heutzutage allgemein bekannt, daß in den Bereichen Umweltschutz, Politik, Gesundheit, Kriminalität gravierende Mißstände herrschen, die sich mit heute üblichen und allgemein anerkannten Methoden nicht lösen lassen. Viele Menschen wissen oder ahnen, daß diese Probleme zur Ausrottung der Menschheit führen könnten. Daß für jedes dieser Probleme vielversprechende Lösungsansätze gefunden und im Kleinen erprobt wurden, ist dagegen weniger bekannt.

Von daher ist der Wunsch nach einem "Weltretter" naheliegend und weit verbreitet. Jedoch ist jede einzelne der Sekten zu klein und zu einseitig orientiert, um alleine eine solche Wende erreichen zu können. Eine Rettung ist nur durch Zusammenarbeit aller, die sich darum bemühen, zu erwarten.

Kersti

VA37. Kersti: Die Schuld immer auf den Schwächsten schieben - die beste Methode, um Probleme unlösbar zu machen
VA85. Kersti: Scientology: Wie der Eindruck entsteht, Hubbard hätte mehr geleistet als menschenmöglich
VA232. Kersti: Wie entstanden die Verschwörungstheorien - und inwiefern sind sie realtistisch?
VA234 Kersti: Aufstieg: Wie sich Menschen verändern müssen, um unsere Weltprobleme zu lösen
VA247. Kersti: "Clear World" heißt dasselbe wie "Der Aufstieg der Erde"

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.