Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


8/09

Erinnerung an Erlebnisse aus einer Ebene über der geistigen Welt: Das dunkle Los

F79.

Die unfaßare Strafe

Ahr erzählt:
Ich bin hier ein Wesen, das zusammen mit drei andere Wesen eine große flüssige Kugel bildet. Ich habe das Gefühl flüssig zu sein oder sogar fast gasförmig. Wir drei Wesen schweben frei im Raum und fließen umeinander und ineinander und jeder von uns hat eine andere Farbe. Ich bin hellgrün, das zweite Wesen ist gelb und das dritte rosa.

Die anderen beiden Wesen sind mir nur vage bewußt, denn ich beobachte vertieft und glücklich so eine Art Pickel auf der Oberfläche meiner Haut. Sie sind etwa so hoch und dick wie Menschen und unregelmäßig geformt, ein bißchen wie ein Finger aber ohne starre Bereiche und Gelenke. Sie sind auf ganzer Länge beweglich wie die Zunge. Ich kann sie von außen ansehen aber auch von innen bewegen. Sie laufen auf meiner Oberfläche hin und her und ich betrachte sie liebevoll und beeinflusse sie, indem ich ihnen Handlungsimpulse gebe, die sie umsetzen und dadurch irgendwelche Gefühle haben, die sich toll anfühlen. Sie gefallen mir unheimlich gut.

Eines Tages teilt Gott mir mit, er hätte mich zu einer großen Aufgabe ausersehen. Ob ich für diese Aufgabe bereit sei. Ich stimme zu. Mir fehlt die innere Fähigkeit, die nötig wäre, um eine solche Aufgabe ablehnen zu können.

Wieder spiele ich glücklich und vertieft mit meinen Pickeln, die eigentlich Menschen sind.

Gott kommt und trifft mich mit einem schwarzen Blitz. Der Schock zerreißt mich. Ich fühle Fassungslosigkeit, Angst und finde das überhaupt schrecklich. Dennoch spüre ich, daß ich gar nichts engegenzustetzen habe, mir fehlt sogar die Fähigkeit, das falsch zu finden und es abzulehnen. Weitere Blitze folgen, bis große Teile von mir zu Staub zerfallen sind.

Nachher ist da eine schwarze Kugel. Mein Kopf ist in mehrere Teile zerrissen, die aufgescheucht herumlaufen und alle anderen Teile suchen. Auch die Menschen laufen einzeln herum. Wir suchen all die anderen Teile und wollen es wieder in Ordnung bringen.

Ich fragte mich, warum Gott mich bestraft hat. Ich habe doch nichts böses getan, oder?

Kersti

Quelle: Erinnerung an Erlebnisse aus einer Ebene über der geistigen Welt


FF133. Kersti: Andere Version: Die verschwundene Weltkugel
FF73. Kersti: Fortsetzung: Von Gott kommt Schmerz und unerklärliche Gemeinheiten
Was mit einem dieser von mir abgerissenen Anteile passiert ist, ist hier beschrieben:
FFI15. Kersti: Krieger des Bösen: Ich wußte, ich durfte nicht zweifeln, weil die Wankelmütigen untreu werden und Untreue ist falsch

FF72. Kersti: Voriges: Man könnte mein Los das dunkle Los nennen
FFI7. Kersti: Inhalt: Das dunkle Los
FFI Kersti: Inhalt: Gefallene Engel

VA106. Kersti: Reinkarnation
EGI. Kersti: Kurzgeschichten
V231. Kersti: Frühere Leben von mir
Z51. Kersti: Erinnerungen an frühere Leben
V12. Kersti: Hauptfehlerquellen bei Erinnerungen an frühere Leben
Sonstiges
Kersti: Hauptseite
Kersti: Suche und Links
Kersti: Über Philosophie und Autorin dieser Seite

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, Internetseite: https://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.