Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite

erste Version zwischen: 20.04. und 11.05.02
letzte Bearbeitung: 2/2011

VA51.

Es gibt drei Typen von Vorgesetzten

Die Nicht-Führungspersönlichkeiten

Einmal gibt es die, die nicht den Überblick über ihren Bereich hatten und deshalb erfolglos versuchen, alle Arbeit selbst zu machen. Das sind eigentlich keine Führungspersönlichkeiten und mit ihnen habe ich eigentlich kein Problem. (Obwohl in dem Laden dann natürlich nichts läuft! Und wer da etwas lernt, hat es sich selber beigebracht.) Ich habe ja den Überblick über den Laden, oder wenn nicht, verschaffe ich ihn mir ziemlich schnell und dann organisiere ich das alles. Und sie sind noch dankbar dafür.

Die Herrschsüchtigen

Dann gibt es die, die in ihrem Bereich alles organisieren, aber ihr Wissen, wie man Menschen führt nicht weitergeben. Das sind die, die richtig sauer reagieren, wenn man ihnen, gleich wie respektvoll, einen Verbesserungsvorschlag macht, der die Organisation des Betriebs ändert oder wenn man etwas tut, was sonst in ihren Bereich als Führer fällt. Mit denen habe ich immer &Äuml;rger, denn sie halten ihre Untergebenen tatsächlich klein. Und wenn sie die Firma verlassen, dann läuft plötzlich nichts mehr, weil niemand weiß, wie man eine Firma führt.

Die Ausbilder

Und dann gibt es noch die Ausbilder. Das sind die Leute, die in jedem, den sie in die Finger kriegen, irgendein Potential sehen und das ausbilden. Und wenn sie das Potential zum Führer sehen, bilden sie ihn zum Führer aus. Wenn sie den Laden verlassen, oder krank werden, oder was auch immer, läuft alles genausogut weiter wie vorher ... außer vielleicht die Ausbildung.

Kersti

VA5. Kersti: Gefährliche Formen der Aufklärung
VA16. Kersti: Wissenschaft als Sekte
VA53. Kersti: Sind Schläge oder nicht Schläge in der Erziehung wirklich so wichtig?
VA61. Kersti: Kritikfähigkeit hat zwei Seiten
VA86. Kersti: Können Raucher und Nichtraucher immer aufeinander zugehen?
VA221. Kersti: Erfahrungen mit dem Internetseite schreiben und seinen Nebenwirkungen
VA232. Kersti: Wie entstanden die Verschwörungstheorien - und inwiefern sind sie realtistisch?
VA273. Kersti: Manipulation, unterschwelliger Psychoterror und Gehirnwäsche bei der Scientology-Church
VA274. Kersti: Sprachverwirrung durch ADHS-Wahrnehmung oder Langweilige Routineaufgaben sind nicht langweilig
VA279. Kersti: Das Teil und das ganze, oder der erleuchtete Rollenspielheld
VA315. Kersti: Hochbegabung: Warum ich nicht wahllos jeden sozialen Kontakt pflege
VA316. Kersti: Warum reden manchmal die angemessenste Handlung zur Lösung eines Problems ist

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Ich freue mich über jede Art von Rückmeldung, Kritik, Hinweise auf interessante Internetseiten und beantworte Briefe, soweit es meine Zeit erlaubt.