Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version vor: 07.06.00
letzte Überarbeitung: 2/08

VB31.

Medizin - Religion oder Wissenschaft?

Vor einiger Zeit las ich mehrere Bücher, die belegen, daß Impfungen mehr schaden als nützen (B13). Ich fragte zwei Ärztinnen nach Büchern, die beweisen, daß Impfungen sinnvoll sind. Die eine (sie sollte mich über Impfungen aufklären) erzählte, davon gäbe es Berge, konnte mir aber keines nennen - die andere fragte mich verständnislos, warum ich mir bei einem so nebensächlichen Thema so viel Arbeit wie für eine Doktorarbeit machen wolle. Sie hat einen Doktortitel. Ich hielt das für ganz normale Meinungsbildung. Ist Medizin eine Religion, wo jeder Arzt unhinterfragt an die herrschenden Lehrmeinungen glaubt? 1986 wurde Hamer wegen "Nicht-Abschwörens und Sich-nicht-Bekehrens zur Schulmedizin" die Approbation entzogen.

Man sollte nicht vergessen, daß es bei Unfallverletzungen keine besseren Methoden gibt, als das schulmedizinische Wiederzusammenflicken und in manchen Situationen schulmedizinische Medikamente notwendig und lebensrettend sind. Die Schulmedizin hat nicht ALLES Wissen der Menschheit über Gesundheit und Krankheit gesammelt - wenn Ärzte nicht weiterwissen, gibt es oft Heilpraktiker, die die Krankheit heilen können. Oder umgekehrt: kein Heilpraktiker hat die Weisheit für sich gepachtet. Allerdings gibt es erheblich mehr von der Schulmedizin nicht anerkannte Methoden als anerkannte. Suchen lohnt sich! Für beinahe jedes Problem wurde schon eine Lösung gefunden.

Kersti

V5. Kersti: Braucht Schulmedizin keine Beweise?
V32. Kersti: Heilpraktiker sind realistischer als Ärzte
V33. Kersti: Wissenschaftliche Arbeit, Doktortitel und Verschwörungstheorien
V34. Kersti: Medizin: Bitte informiert euch...
V35. Kersti: Warum es in der Naturheilkunde wenig placebokontrollierte Doppelblindstudien gibt
V96. Kersti: Suche nach Beweisen für den Nutzen von Impfungen
V138. Kersti: Pschyrembelnausea
V150. Kersti: Den Fachleuten vertrauen?
V230. Kersti: Kriterien zum Bau eines realistischen Weltbildes: Repräsentative Ergebnisse und Ausnahmen
V243. Kersti: Ist die Schulmedizin wirklich so schlecht, wie das hier auf meiner Internetseite erscheint?
V255. Kersti: Einer wissenschaftlichen Überprüfung standhalten...

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.