Hauptseite   /   Suche und Links   /   Philosophie und Autorin dieser Seite   /   Bücher nach Autorennamen   /   VA49. Literaturrecherche nach wissenschaftlich fundierter Literatur

B29.

Literatur zu Kultur

Übergeordnetes Thema:
Buch: B158. Literatur zum menschlichen Denken und Verhalten: Gesellschaftswissenschaften, Psychologie, Etologie

Untergeordnete Themen:
Buch: B120. Technische Hochkulturen vor unserer
Buch: B107. Literatur zu religiösen Gemeinschaften, Sekten und Sektenhetze

Fachzeitschriften:
BZ18. Zeitschrift: Culture, Medicine and Psychiatry
BZ22. Zeitschrift: Transcultural psychiatry
BZ43. Zeitschrift: Syzygy: Journal of Alternative Religion and Culture

Bücher:
Autor: Arno Gruen: Buch: B5. Der Wahnsinn der Normalität. Realismus als Krankheit: eine Grundlegende Theorie zur menschlichen Destruktivität. (1993) München: dtv, ISBN 3-423-35002-4
Autor: Dr. Ralph Bircher: Buch: B11.6 Edition Wendepunkt. Heraus aus dem Labyrinth der Ungesundheit. Das Kommende im Gegenwärtigen. Auswege aus der Kulturkrise. (1980) Bad Homburg: Bircher-Benner-Verlag, Edition Wendepunkt.
Autor: Dr. Ralph Bircher: Buch: B11.7 Edition Wendepunkt. Heraus aus dem Labyrinth der Ungesundheit. Kultur ist anders. Trunken von Möglichkeiten. (1980) Bad Homburg: Bircher-Benner-Verlag, Edition Wendepunkt.
Autor: Dr. Ralph Bircher: Buch: B11.9 Edition Wendepunkt. Heraus aus dem Labyrinth der Ungesundheit. Wie man glückliche Menschen erzieht. Aufklärung tut's nicht. Bad Homburg: Bircher-Benner-Verlag, Edition Wendepunkt.
Autor: Dr. Ralph Bircher: Buch: B11.10 Edition Wendepunkt. Heraus aus dem Labyrinth der Ungesundheit. Wer an einen Stern gebunden ist. Entfaltung zu erfülltem Leben. (1980) Bad Homburg: Bircher-Benner-Verlag, Edition Wendepunkt.
Autor: Jean Liedlhoff: Buch: B26. Auf der Suche nach dem verlorenen Glück
Autor: Mounira Daoud-Harms: Buch: B139.1 Blindheit. Zur psychischen Entwicklung körpergeschädigter Menschen. (1986) Frankfurt/Main: Campus-Verlag, ISBN 3593335875
Autor: Irenäus Eibl-Eibesfeld: Buch: B150.4.1 Wider die Mißtrauensgesellschaft. Streitschrift für eine bessere Zukunft. (1997) München: Piper Verlag, ISBN 3-492-22173-4
B29.1

Autor: Helga Einsele:

Mein Leben mit Frauen in Haft.

(1994) Stuttgart: Quell Verlag, ISBN 3-7918-1712-4 bei Amazon bestellen

 

Die besten Menschen - was Charakterstärke, Mut, Liebesfähigkeit aber auch Bildung und sachliches Können angeht, sollten zur Ausbildung unserer Kinder eingesetzt werden. Die Kinder sind unsere Zukunft.

Doch gerade auch für die Insassen von Gefängnissen, Strafanstalten, an denen unserere Gesellschaft schon versagt hat, müssen gute, liebevolle Menschen mit einer starken Persönlichkeit eingesetzt werden, die ihre Macht über die Häftlinge nicht mißbrauchen, sich nicht zu Grausamkeiten und Mißhandlungen hinreißen lassen. Die Häftlinge sterben und werden wiedergeboren wie jeder andere Mensch auch und gnade uns Gott, wenn sie inzwischen nichts über Liebe gelernt haben.

Darin hat das dritte Reich, unser ständiges schlechtes Beispiel, gegenüber den Konzentrationslagerinsassen schwer versagt. Doch auch in der Bundesrepublik ist es eine große Ausnahme, wenn auch nur der Leiter einer Strafanstalt diesen Ansprüchen genügt.

Ein solcher Leiter - im Buch eine Leiterin, kann allerdings einiges bewirken.

Ergänzend ist nätürlich noch zu sagen, daß es unverantwortlich ist, wenn unser Staat Serienmörder freiläßt - aus Mitleid, weil sie ein gutes Buch geschrieben haben oder aus sonstigen nicht zur Sache gehörenden Gründen. Wer solche Verbrechen begangen hat, hat es sich selbst zuzuschreiben, wenn er zum Schutz der Anderen den Rest seines Lebens hinter Gittern verbringen muß.

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B29.2

Autor: Rusty Monhollon:

Baby Boom:
People and Perspectives
(Perspectives in American Social History).

(2010) ABC-Clio Inc.
 

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B29.3

Autor: Katharina Oguntoye,
Autor: May Opitz,
Autor: Dagmar Schultz:

Farbe bekennen.
Afro-deutsche Frauen auf den Spuren hrer Geschichte.
Die Frau in der Gesellschaft.

(1992) Frankfurt am Main: Fischer, ISBN 3-596-11023-8
 

Originalausgabe:

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B29.4

Autor: Béatrice Hecht,
Autor: El Minshawi:

Zwei Welten eine Liebe.
Leben mit Partnern aus anderen Kulturen.

(1992) Reinbeck bei Hamburg: Rowohlt, ISBN 3-499-19141-5
 

Originalausgabe:

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B29.5

Der große Bertelsmann Bildatlas Indianer.

(1992) Gütersloh/München: Bertelsmann Lexikon Verlag, ISBN 3-570-01617-X
 

Originalausgabe: The Native Americans. (1991) London: Salamander Books

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B29.6

Autor: Karl Gröning:

Geschmückte Haut.
Eine Kulturgeschichte der Körperkunst.

(1997) München: Frederking und Thaler, ISBN 3-89405-362-3
 

Originalausgabe:

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B29.7

Autor: Carsten Kumke:

Führer und Geführte bei den Zaporoger Kosaken.
Struktur und Geschichte kosakischer Verbände im polnisch-litauischen Grenzland (1550 - 1648).
Forschungen zur osteuropäischen Geschichte 49.

(1993) Wiesbaden: Harrassowitz-Verlag, ISBN: 3447033746
 

Originalausgabe:

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B29.8

Autor: Marlo Morgan:

Traumfänger.

(1998) München: Goldmann, ISBN 3-442-43740-7
 

Originalausgabe: Mutant Message Down Under.(1994) New York: Harper Collins Publishers

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B29.9.1

Autor: Majorie Shostak
(Deutsch von Manfred Ohl und Hans Sartorius):

Nisa erzählt.
Das Leben einer Nomadenfrau in Afrika.

(1990) Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, ISBN 3-499-14978-8
 

Originalausgabe: Nisa, the Life and Words of a !Kung Woman. (1981) Cambridge, Massachusetts, USA: Havard University Press

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B29.9.2

Autor: Majorie Shostak
(Deutsch von Adelheit Zöfel):

Ich folgte den Trommeln der Kalahari.
Die Geschichte einer ungewöhnlichen Frauenfreundschaft.

(2003) Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, ISBN 3-499-23341-X
 

Originalausgabe: Return to Nisa. (2000) Cambridge, Massachusetts, USA: Havard University Press

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B29.10

Autor: Renate Fabel:

Söckchenzeit.
Erinnerungen an eine fabelhafte Mutter.

(2003) München: dtv, ISBN 3-423-25204-9
 

Originalausgabe: Pudding steht im Eisschrank. (2000) München: F. A. Herbig Verlagsbuchhandlung

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B29.11

Autor: Jean Parks Sasson
(Der Name der Prinzessin selbst wird nicht genannt.
Aus dem Amerikanischen von Christa Broermann und Cornelia Stoll):

Ich, Prinzessin aus dem Hause Al Saud.
Ein Leben hinter tausend Schleiern.

(1992) München: Goldmann, ISBN 3-442-42421-6
 

Originalausgabe: Princess: A true story of life behind the veil in Saudi Arabia. (1992) New York: William Morrow

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B29.12

Autor: Marianne Alireza
(Aus dem Amerikanischen von Hans Wilhelm Werner):

Leben in Tausendundeiner Nacht.

(1995) Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, ISBN 3-404-61251-5
 

Originalausgabe: At the drop of a veil. (1971) Boston, Massachusetts: Houghton Mifflin Company

 

Kersti

 

Als Quelle verwendet in:

 

B29.13

Autor: Wilhelm Vollmer,
Neu bearbeitet von Autor: W. Binder:

Wörterbuch der Mythologie.

(1874) Stuttgart: Hoffmann'sche Verlagsbuchhandlung
 

Originalausgabe: 1836

 

Kersti

 


Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, https://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im Voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung - auch in Form spiritueller Newsletter - ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.